Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Messen der Signalform bei PROFIBUS

  1. #1
    Registriert seit
    15.02.2006
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    im Rahmen unserer Weiterbildung zum staatl. geprüften Techniker haben wir in einer Abschlussarbeit die Aufgabe die Störanfälligkeit von PROFIBUS zu untersuchen.
    Zunächst möchten wir mit einem Speicheroszilloskop die ungestörten Signale, die über die PROFIBUS- Leitung gesendet werden, messen, um später Vergleiche zu ziehen.
    Wir hätte daher gewusst, ob jemand solch eine Messung schon einmal gemacht hat und wir er dies mit einem Speicheroszilloskop realisiert hat?

    Über hilfreiche Tipps wären wir überaus dankbar!
    Zitieren Zitieren Messen der Signalform bei PROFIBUS  

  2. #2
    Josefo Gast

    Daumen hoch

    hallo Beckpreu,

    an Profibus DP musst du eine Spanne von 2,5 bis 7,2 Vss habe zwischen den Datenleitungen A+B mit DC Anpassung gemessen.Bei PA sieht dies etwas anders aus dort wir ein Wert 600 und max. 1200 mVss mit AC Anpassung des
    Oszi als gut empfunden. Die Flanken sollten Rrechteck-Signale sein ohne Über-oder Unterschwinger sein. Bei DP ist die nulllinie nicht mittig.

    mfG

    Josefo
    Zitieren Zitieren Messung an Profibus  

  3. #3
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    908
    Danke
    57
    Erhielt 161 Danke für 147 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    habe dir mal zwei Beispielbilder der jeweiligen Signale hochgeladen.

    Bei dem DP Signal unten steckte ich auf einem Slave, deshalb ist das Mastersignal schwächer als das Slavesignal (wegen der Leitung).

    Gruß Centi
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Krieg ist Gottes Art den Amerikanern Geographie beizubringen

  4. #4
    beckpreu ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.02.2006
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Böse

    Hallo,
    schon mal danke ihr zwei. Haben das aber leider schon ausprobiert und damit keinen Erfolg gehabt. Wissen aus einem Dokument das es Probleme geben kann bei falschem Massebezug. Haben deshalb das Oszi schon mal über einen Trenntrafo angeschlossen aber leider auch ohne Erfolg. Habt ihr damit irgendwelche Erfahrungen gemacht?
    Weil so wie ihr das schreibt kann das net so wild sein aber wir messen jetzt schon seit Wochen darum. Für weiter Hilfe sind wir euch sehr dankbar.
    Mfg
    Christian

  5. #5
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Beitrag

    Hallo,

    dies ist richtig es kann Signalverzerrungen geben, am besten ihr verwendet wie auch wir Ozsis mit Akku Versorgung. Damit seit ihr potentialungebunden.
    Es könnte auch Kanal 1 & 2 separat gemessen werden und anschliessend gegeeinander verschaltet werden.

    mfG

    Josefo
    Zitieren Zitieren Signale am Profibus DP & PA  

  6. #6
    beckpreu ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.02.2006
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    haben mal nach euren Empfehlungen die Signale aufgenommen und zwei Bilder angehangen, wäre super wenn ihr die mal bewerten könntet, ob die so stimmen.
    Warum bekommt man keine Signalveränderung angezeigt wenn man z.B. einen Taster betätigt oder einen Ausgang eines am Profibus angeschlossenen Teilnehmers blinken lässt?
    Bitte um Antwort.
    Mfg
    Christian
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #7
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von beckpreu
    Warum bekommt man keine Signalveränderung angezeigt wenn man z.B. einen Taster betätigt oder einen Ausgang eines am Profibus angeschlossenen Teilnehmers blinken lässt?
    Bitte um Antwort.
    Mfg
    Christian

    Das blinken eines ausgangs bzw. eingangs wirst du wohl kaum ablesen können, weil die Daten in "Paketen" übertragen werden und die änderung eines Eingangs- bzw. Ausgangssignals nur eine sehr kleine und kurze änderung des Signals zur Folge hat

    Profibus.pdf
    Vielleicht hilft dir das etwas weiter, da steht ein bischen was drin zum Datenaufbau am Profibus
    Geändert von MW (22.02.2006 um 15:23 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von beckpreu
    Hallo,
    Wir hätte daher gewusst, ob jemand solch eine Messung schon einmal gemacht hat und wir er dies mit einem Speicheroszilloskop realisiert hat?
    Hallo,

    ich habe schon hin- und wieder über diese Diskussion gelesen
    und jedes Mal frage ich mich mehr nach dem Sinn des Ganzen.

    Gibt es wirkliche jemand, der physikalische Fehler im Profibus
    mit einem Oszi sucht? Und welche Art von Fehler werden gefunden?


    Und gibt es Informationen darüber, wie jetzt ein gutes
    oder ein schlechtes Signal aussieht? Und wo die Grenze ist?
    Selbst wenn man richtig misst, braucht man doch eine Menge
    Erfahrung, die Signale zu beurteilen.

    In der Praxis werden ohnehin Bustester wie der PB-T3
    eingesetzt:

    http://www.deltalogic.de/test_ana/pb..._tester_t3.htm

    Welche Fachrichtung ist den die Techniker-Ausbildung?

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  9. #9
    beckpreu ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.02.2006
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten Abend Herr Bäurle,
    die Fachrichtung unserer Technikerausbildung ist Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Energieelektronik.
    Sie haben Recht das diese Messung mit einem Oszi kein Industriestandart ist, es ist aber das Thema und die genaue Vorgabe unserer Lehrer für das Abschlußprojekt. Deshalb fällt es uns ja auch so schwer eine vernüftige Bewertung der Signale vornehmen zu können und sind deshalb für jede Hilfe dankbar.
    Mit freundlichem Gruß
    Christian

  10. #10
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    908
    Danke
    57
    Erhielt 161 Danke für 147 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von deltalogic
    Hallo,

    Gibt es wirkliche jemand, der physikalische Fehler im Profibus
    mit einem Oszi sucht? Und welche Art von Fehler werden gefunden?
    Ja, mich !
    Es werden sämtliche Fehler gefunden, die auch der PBT3 findet (und manchmal auch mehr). Auch mit dem Oszi sind Längenangaben zur Fehlerquelle sehr genau möglich.

    Zitat Zitat von deltalogic
    In der Praxis werden ohnehin Bustester wie der PB-T3
    eingesetzt:
    Den benutze ich auch, aber es tauchen immer wieder Ungereimtheiten bei den Messungen auf, somit verlasse ich mich wieder auf mein Oszi, das besch... nicht.

    Zitat Zitat von deltalogic
    Selbst wenn man richtig misst, braucht man doch eine Menge
    Erfahrung, die Signale zu beurteilen.
    Da hast du allerdings Recht. Ich mache diese Messungen nun schon seit über 5 Jahren intensiv, aber es gibt immer wieder Fehler, die mit dem Oszi nicht so eindeutig sind.

    Zitat Zitat von beckpreu
    Deshalb fällt es uns ja auch so schwer eine vernüftige Bewertung der Signale vornehmen zu können und sind deshalb für jede Hilfe dankbar.
    Dies ist auch schwierig in kurzer Zeit zu erklären. Aber so weit ich weiß gibt es mittlerweile 2Tages Kurse von Siemens, die einen den Umgang mit Oszi und Telegrammanalyser beibringen.

    Dann noch zum Schluss: ich finde den PBT3 um einiges Besser als den Vorgänger, aber der Preis dafür ist finde ich einfach zu hoch angesetzt. Das sind ja schon Siemensdimensionen.

    Gruß Centi
    Krieg ist Gottes Art den Amerikanern Geographie beizubringen

Ähnliche Themen

  1. µA messen
    Von zwiebelernst im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 14:21
  2. 4 - 20 mA Messen
    Von Stift1802 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 22:35
  3. Profibus Geschwindigkeit messen
    Von PCS im Forum Feldbusse
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.08.2007, 20:30
  4. Profibus messen
    Von conceptz im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 21:47
  5. Messen der Signalform bei PROFIBUS
    Von beckpreu im Forum Feldbusse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2006, 19:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •