Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: PROFINET IO Buszugriff

  1. #1
    Registriert seit
    12.09.2013
    Beiträge
    24
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,
    hier mal meine frage. Ich habe gelesen das bei PROFIBUS ja kein Token verfahren zur Buszugriffregelung möglich ist, da ja im Ethernet alle Teilnehmer
    rederecht haben (soweit richtig?). Wie wird denn das Rederecht sonst bei PROFINET erteilt?
    Läuft es wie im Ethernet ab das alle Einfach zugreifen wenn sie was zu sagen haben bzw. warten bis der Bus frei ist?
    Danke schonmal im Vorraus.

    Gruß
    Gout
    Zitieren Zitieren PROFINET IO Buszugriff  

  2. #2
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Wie die meisten Echtzeit-Ethernet-Systeme ist auch Profinet IO ein Master-Slave-System. Die Slaves antworten (= senden) nur auf Anfrage vom Master.

  3. #3
    Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    140
    Danke
    0
    Erhielt 45 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    www.anybus.de/technologie/Profinet_IO.shtml

    Also ein klassisches Master Slave Modell wie bei Profibus ist das nicht mehr. Deswegen wird das jetzt auch Controller / Device genannt und nicht Master/Slave

    Zitat Zitat von trinitaucher Beitrag anzeigen
    Wie die meisten Echtzeit-Ethernet-Systeme ist auch Profinet IO ein Master-Slave-System. Die Slaves antworten (= senden) nur auf Anfrage vom Master.

  4. #4
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Glasesba Beitrag anzeigen
    www.anybus.de/technologie/Profinet_IO.shtml

    Also ein klassisches Master Slave Modell wie bei Profibus ist das nicht mehr. Deswegen wird das jetzt auch Controller / Device genannt und nicht Master/Slave
    Im Grunde ist es das schon.
    Gefragt war nach Profinet IO. Und in dem Link steht's doch auch:
    Profinet IO baut auf dem bewährten Funktionsmodell von Profibus-DP auf und benutzt die Fast-Ethernet-Technologie als physikalisches Übertragungsmedium.
    [...]
    Die Peripheriesignale der Feldgeräte werden zyklisch in die SPS eingelesen, dort verarbeitet und anschließend an die Feldgeräte wieder ausgegeben. Bei Profinet IO wird im Gegensatz zum Master-Slave-Verfahren von Profibus ein Provider-Consumer-Modell verwendet, das die Kommunikationsbeziehungen zwischen den gleichberechtigten Teilnehmern am Ethernet unterstützt.
    Zwar können die Slaves/Devices prinzipiell auch Alarme usw. ohne Aufforderung senden aber grundsätzlich erfolgt der Datenaustausch nach Master-Slave-Prinzip. Der Controller legt fest, wann welches Device senden soll. Danach senden die Devices entsprechend dieses "Plans". Es wird kein Token über den (gleichberechtigten) Buszugriff ausgehandelt.

  5. #5
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    117
    Danke
    4
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von trinitaucher Beitrag anzeigen
    Zwar können die Slaves/Devices prinzipiell auch Alarme usw. ohne Aufforderung senden
    Diagnosealarme werden ohne 'Aufforderung' gesendet, also kein 'Handheben' und dann pollen von Master.

    Zitat Zitat von trinitaucher Beitrag anzeigen
    Der Controller legt fest, wann welches Device senden soll. Danach senden die Devices entsprechend dieses "Plans". Es wird kein Token über den (gleichberechtigten) Buszugriff ausgehandelt.
    So ein Plan gibt es doch nur bei IRT.
    Sonst wird 'nur' festgelegt mit welcher Zykluszeit gesendet wird, wenn ich recht erinnere müsste es theoretisch auch möglich sein pro Richtung (Controller <-> Device) andere Zeiten festzulegen.
    Geändert von olliew (14.03.2014 um 12:17 Uhr)
    Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.

  6. #6
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    25
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Community,

    Ich habe eine grundsätzliche Frage zu den beiden Modellen. Was ist der konkrete Unterschied zwischen Master-Slave-Verfahren und Provider-Consumer-Modell??

    Master-Slave-Verfahren: (Profibus)
    Master: sendet Nachrichten ohne externe Aufforderung // Nur ein Master pro Netzwerk
    Slave: antworten nur auf die Anfragen vom Master

    Provider-Consumer-Modell: (ProfiNet)
    Provider: sind hier mehrere möglich?
    Consumer:

    Danke für die Antwort

  7. #7
    Registriert seit
    15.09.2014
    Ort
    Schmölln
    Beiträge
    35
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    PROFINET = Provider/Consumer Model

    Jedes Gerät kann Provider von Daten und Consumer sein.

    Besipiel 1:
    Provider: - liefert Daten (z.B. eine ET liefert ihre Eingänge an die Steuerung)
    Consumer - verarbeitet Daten (z.B. Steuerung verarbeitet Eingänge)

    Beispiel 2:
    Provider - liefert Ausgänge an die Devices (z.B. Steuerung liefert Ausgänge an ET)
    Consumer - verarbeitet Daten (z.B. ET verarbeitet Ausgänge)

    Im PROFINET senden alle zyklischen Teilnehmer des Netzwerkes mit einer voreingestellten Aktualisierungszeit. Ganz ohne Frage oder Antwort.
    Gruß Marco

    Technik & Support @ Indu-Sol

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Marco Freihöfer für den nützlichen Beitrag:

    Sebastian_TIA (03.07.2015)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.02.2017, 09:29
  2. Profinet
    Von sada im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.12.2012, 10:58
  3. Profinet
    Von Serdar G im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 11:20
  4. Erfahrungen mit Profinet-IO und Profinet-CBA
    Von Maxl im Forum Feldbusse
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.11.2006, 21:59
  5. PROFInet
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.11.2003, 22:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •