Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Profinet Busleitung

  1. #1
    Registriert seit
    21.03.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen

    bei einer neuen Anlage in unserem Hause (die noch nicht abgenommen ist) wurde eine Busleitung für Profinet vom Typ A in eine Schleppkette verlegt. Darauf gestoßen bin ich als ich die Leitungsverlegung kontrolliert habe und feststellen mußte das es hierin 2 verschiendene Busletungen gibt. (Typ A & Typ C).

    Aufgrund dessen habe ich nach dem Unterschied gesucht und mit erschrecken gelesen

    Typ A für feste verlegung
    Typ C Schleppkettenfähig

    Nun meine Frage.

    Stimmt diese Aussage generell, ist also die Busleitung in der Schleppkette falsch verbaut?
    Ich sehe dieses als kritischen Mangel an, liege ich in meiner Auffassung richtig?

    Schöne Ostern
    hopix
    Zu fällen einen großen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum.
    Zu töten eine CPU das geht im nu.
    Zitieren Zitieren Profinet Busleitung  

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu hopix für den nützlichen Beitrag:

    yremyremy (22.04.2014)

  3. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Tja, wenn das so drauf steht, dann ist das der denkbar ungeeignetste Leitungstyp für eine Schleppkette.

    Laut Siemens Katalog gibt es:
    Typ A: Feste Verlegung mit starren Adern
    Typ B: Gelegentliche Bewegung mit Flexiblen Adern
    Typ C: Schleppkettentauglich

    Ich würde jetzt zwar den Begriff kritischen Mangel nicht unbedingt teilen,
    aber auf jeden Fall ist es ein Mangel der innerhalb eines sehr überschaubaren Zeitraums Probleme machen wird.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    yremyremy (22.04.2014)

  5. #3
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    .
    Solange die Anlage bei euch im Haus noch
    nicht abgenommen ist, würde ich die Leitung
    zumindest im Schleppketten-Verlauf noch
    auswechseln lassen, um zukünftige Probleme
    zu vermeiden.
    Dann bist du auf der sicheren Seite.
    kind regards
    SoftMachine

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu SoftMachine für den nützlichen Beitrag:

    yremyremy (22.04.2014)

  7. #4
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.539
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Die "normalen" Profibus- und Profinet-Leitungen haben massive Adern.
    Wenn die Schleppketten nicht gerade sehr große Radien haben, bekommst du sehr schnell Probleme.
    Bei Profinet kann man vor der Schleppkette einen feldtauglichen Switch (M12-Anschlüsse) setzen und hat damit eine wartungsfreundliche Lösung.

    Gruß
    Dieter

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    yremyremy (22.04.2014)

  9. #5
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hopix Beitrag anzeigen
    Nun meine Frage.

    Stimmt diese Aussage generell, ist also die Busleitung in der Schleppkette falsch verbaut?
    Ich sehe dieses als kritischen Mangel an, liege ich in meiner Auffassung richtig?
    Ja, da hast du absolut recht.
    Ich würde den Lieferanten zu dem Kabel ganz neutral befragen.
    So nach dem Motto: ist das Kabel so richtig verbaut?
    Dann ist der Kollege in der Pflicht, dir das zu erklären.
    Vielleicht weiß der Inbetriebnehmer ja gar nicht, dass hier etwas nicht ganz passt.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu bike für den nützlichen Beitrag:

    yremyremy (22.04.2014)

  11. #6
    hopix ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.03.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Danke für die Antworten

    nun bin ich mir sicherer und kann auch hier entsprechend Argumentieren. Sicherlich ist der relativ leicht & kostengünstig behebbar ich werde diese Leitung einfach selber komplett austauschen. Wichtig ist nur das dieser Fehler vor der Inbetriebnahme behoben wird. Bei einem Stillstand der Maschine wärend der Produktion von nur 15 Minuten fällt die gesammte Tagesproduktion aus.

    Der Maschinenhersteller ist jedenfalls mit der Masse der von Ihm verursachten Fehler komplett überfordert.

    Schöne Ostern
    hopix
    Zu fällen einen großen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum.
    Zu töten eine CPU das geht im nu.

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu hopix für den nützlichen Beitrag:

    yremyremy (22.04.2014)

  13. #7
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.244
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Nicht darauf zu achten was man für Kabel ein eine Energiekette packt ist aber schon ein recht grober Schnitzer.

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu MasterOhh für den nützlichen Beitrag:

    yremyremy (22.04.2014)

  15. #8
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von hopix Beitrag anzeigen
    Sicherlich ist der relativ leicht & kostengünstig behebbar ich werde diese Leitung einfach selber komplett austauschen.
    Würde ich bestimmt nicht machen.
    Nicht wegen der Arbeit oder der Kosten, sondern wegen der Gewährleistung.
    Wenn die Kiste steht, dann bist sofort du in der Verantwortung.
    Zuerst mit den Leuten vor Ort reden und einen guten Weg zur Lösung ZUSAMMEN suchen.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  16. Folgender Benutzer sagt Danke zu bike für den nützlichen Beitrag:

    yremyremy (22.04.2014)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.02.2017, 09:29
  2. Dünne Busleitung gesucht 2x2x...
    Von PBO-WE im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 08:59
  3. Empfehlung DALI Busleitung
    Von Toddy80 im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 00:37
  4. Profinet ???
    Von ollibolli im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 18:58
  5. Erfahrungen mit Profinet-IO und Profinet-CBA
    Von Maxl im Forum Feldbusse
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.11.2006, 21:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •