Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Profinet IO Box auf Maschinen Wechselteil in fester Topologie

  1. #1
    Registriert seit
    07.02.2008
    Ort
    Tonga
    Beiträge
    72
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    mit unten beschriebenen Problem bin ich an den Siemens Support herangetreten, leider ohne Erfolg. ET200eco PN unterstützt so etwas einfach nicht.
    Kennt ihr eine anderen Hersteller der mit seinen IO Boxen so etwas realisieren kann?

    Bei einer in der CPU festgelegten PROFINET - Topologie werden ET200eco die sich im Werkszustand befinden Gerätenamen automatisch beim Hochlauf aufgrund der Nachbarschaftsbeziehungen zugewiesen.

    Wird nun das ET200eco aber an anderer Stelle in der Topologie eingebracht oder gar in einem ganz anderen Netz behält es den erstmalig zugewiesenen Gerätenamen.

    Bei uns werden die ET200eco auf Maschinenteilen eingesetzt die Ersatzteilcharakter haben. D.h es soll möglich sein mehrere ET200eco untereinander in einem Netz zu tauschen, ja sogar diese Maschinenteile zur Überholung zurück zu nehmen, zu überholen und danach bei einem ganz anderen Kunden (anderes Netz) einzusetzen. Der Gerätename darf dabei nicht mit dem Modul mit wandern. Ein bearbeiten mit dem PG soll dabei nicht erforderlich sein. (Zuweisen des richtigen Gerätenamens/Rücksetzen auf Werkseinstellungen).

    Unser Wunsch:
    Richten sie einen Parameter in der Hardware - Konfiguration ein mit dem man entscheiden kann ob bei einem Hochlauf der erstmalig zugewiesene Gerätename beibehalten, oder aufgrund der Topologie neu zugewiesen werden soll wie als wäre das ET200eco in Werkszustand.

    Oder kann man da schon jetzt etwas mit einer Veränderung der GSD machen?

    Danke für Eure Vorschläge.
    Zitieren Zitieren Profinet IO Box auf Maschinen Wechselteil in fester Topologie  

  2. #2
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    116
    Danke
    4
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Eine IO Box kann das nicht so einfach entscheiden. Kann ja nicht wissen ob 'einfach' falsch gesteckt, oder bewusst wo anders gesteckt.

    Es gibt aber PROFINET IO Controller die das machen, sprich Gerätename wird überschrieben auch wenn bereits eine Name drinne ist. Beispiele: Phoenix, KUKA, S7-1500 mit TIA V13 und entsprechender Haken gesetzt.
    Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.

  3. #3
    Registriert seit
    07.02.2008
    Ort
    Tonga
    Beiträge
    72
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von olliew Beitrag anzeigen
    Eine IO Box kann das nicht so einfach entscheiden. Kann ja nicht wissen ob 'einfach' falsch gesteckt, oder bewusst wo anders gesteckt.

    Es gibt aber PROFINET IO Controller die das machen, sprich Gerätename wird überschrieben auch wenn bereits eine Name drinne ist. Beispiele: Phoenix, KUKA, S7-1500 mit TIA V13 und entsprechender Haken gesetzt.
    Hallo olliew,

    kannst Du mir ein Beispiel von PHOENIX geben? Ich hatte zwischenzeitlich Kontakt mit einem PROFINET Spezi von Murrlelektronik. Zitat: "Kein PN-Device auf der ganzen Welt welches nach Norm hergestellt ist wird das je können da die Norm eben den Weg vorschreibt das sich der Name gemerkt wird."

    Genauso wenig wäre es möglich quasi zur Vorbereitung auf den Tausch das Device vom Master aus auf Werkszustand zurück zu setzen. Im Profinet Protokoll gibt es dafür einfach keinen Befehl den man versenden könnte.
    Geändert von cosmomaster (12.08.2014 um 11:16 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    116
    Danke
    4
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Beispiel von Phoenix? Z.B. RFC-470S.

    Zitat Zitat von cosmomaster Beitrag anzeigen
    Genauso wenig wäre es möglich quasi zur Vorbereitung auf den Tausch das Device vom Master aus auf Werkszustand zurück zu setzen. Im Profinet Protokoll gibt es dafür einfach keinen Befehl den man versenden könnte.
    Im Protokoll gibt es sehr wohl ein ResetToFactory Kommando. Das wird aber nicht vom IO Controller sondern vom Engineering (HW Konfig, PCWorX, usw.) abgesetzt.
    Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.

Ähnliche Themen

  1. Profinet-Topologie mit Scalance XB008G
    Von Astralavista im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 19:44
  2. Profinet IO Topologie - andere Switches?
    Von Zonder im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 14:44
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 15:26
  4. Profinet Topologie erkennen
    Von thomasgull im Forum Feldbusse
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 08:24
  5. Interbus, Profinet und Topologie
    Von snowbda im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.10.2009, 00:55

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •