Nachtrag:
Selbst wen sich eine verdrillte Leitung im Einfluß eines von außen kommenden magnetischen Störfeldes befindet,
kompensiert diese Anordnung Störungen,
weil die magnetische Störung in beiden Adern genau entgegengesetzt wirkt.
Die Differenzspannung auf die es ankommt, wird nicht verändert.