Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Dezentrale Peripherie Profinet ( IM151-3 PN ) Anzahl Reihenschaltung

  1. #1
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    302
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag zusammen!


    Da wir unser Altes Alarmsystem schön langsam in Rente schicken wollte ich diese mit einem U förmigen Profinet*ring* ersetzen.

    Aufbau wäre im Prinzip Linienförmig S7-315 2DP/PN > IM151-3 > IM151-3 > usw ( Sternförming fällt leider aus wegen fehlender Kabelverlegemöglichkeiten, LWL wollte ich vermeiden).

    Meine Frage wäre jetzt ist das so möglich eine Reihenschaltung also Kaskadierung mehrerer IMs zu machen ( Kabelstrecken zwischen jeder Station wäre ca 60m teilweise auch weniger ) ,
    wir reden hier von sicher 6-7 Stk evtl sogar mehr, da dazwischen noch andere Geräte ( IM CPUs) dazukommen können/werden.

    Prinzipiell brauche ich keine 1ms Performence, selbst 4-5 Sekunden wären noch absolut annehmbar für uns, geht dabei nur um Alarmmeldungen bzw. diverse Langsam Analogwerte.


    Würde mich über Tipps freuen!


    Mit freundlichen Grüßen!

    Ossi
    Zitieren Zitieren Dezentrale Peripherie Profinet ( IM151-3 PN ) Anzahl Reihenschaltung  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Einziges Problem was ich sehe wäre hier halt der Punkt "Ausfallsicherheit".
    Wenn die erste IM abraucht, sind alle anderen auch ohne Kommunikation.
    Weil IM -> IM ist ja immer eine aktive Punkt->Punkt Verbindung.

    Ansonsten spricht absolut nichts dagegen das ganze so zu machen.

    In Punkto Performance genügt das definitiv den üblichen Echtzeitanforderungen ohne Einschränkungen.
    Deinen persönlichen Performanceansprüchen auf jeden Fall.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Crack123 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    302
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Danke für deine Antwort!

    Das Problem der Ausfallsicherheit gehe ich wie Folgt an, wie gesagt U - Form aber als Ring verlegt, bei Ausfall einer Station wird auf der andere Seite angesteckt und die defekte Station abgesteckt, so ist der Bus wieder an allen Aktiven Teilnehmern dran, hoffe man kann es sich vorstellen.


    Als Info dann für mich, also könnte man auch zb 40 IMs in Reihe an eine 1 CPU Klemmen?


    mfg !

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Wenn du zentral einen vernünftigen managebaren + profinettauglichen Switch setzt, kannst du sogar einen echten Ring stecken.

    Zu den 40 IMs: Speziell wenns jetzt nicht auf die ms ankommt wüsste ich nicht was da dagegen sprechen sollte.


    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    Crack123 (21.01.2015)

  6. #5
    Crack123 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    302
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Ja habe mir die Sache mit den Switches schon angeschaut gehabt, muss man schauen ob das Budget das hergibt
    aber bei einem Kurzschluss der Leitung durch Quetschung oder Brand hilft das auch nicht viel.

  7. #6
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.115
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Doch klar!

    Im Gegensatz zu Profibus wirkt sich so ein Fehler nicht auf das ganze Profibusnetz aus, sondern nur auf das Segment von Teilnehmer A zu Teilnehmer B. Alle anderen Segmente funktionieren weiter und bekommen davon nichts mit.

    Grüße

    Marcel
    Stell Dir vor es geht, und keiner kriegts hin!

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Matze001 für den nützlichen Beitrag:

    Crack123 (21.01.2015)

  9. #7
    Crack123 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    302
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Das hört sich ja gut an, dachte gäbe da auch am gesammten Bus Probleme, wenn dem nicht so ist umso besser, nochn schönes 15 Zoll Touchpanel für die Zentrale raussuchen und Morgen Material in Bestellung geben!

    Danke für die rasche Hilfe

    tschöö!

  10. #8
    Registriert seit
    15.09.2014
    Ort
    Schmölln
    Beiträge
    35
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Nun wenn die PROFINET Kommunikation/Spannungsversorgung etc. eines in Linie verbauten PROFINET Teilnehmers gestört wird, dann hat das serwohl Auswirkungen auf andere TN.

    Theoretisch könnte man alle Geräte bis max. Ausbaustufe in Linie hintereinader bauen, da jedes Gerät als Repeater fungiert. Sinnvoll ist das allerdings nicht, zudem wird das Netzwerk niemals stabil laufen.

    Wenn Du einen Ring verlegen möchtest, dann benötigst Du gemanagde Switche, die diesen verwalten. Die Umschaltzeiten der meisten Protokolle sind auch nicht schnellgenug um einen störungsfreien Betrieb zu gewährleisten. Du hättest also auf jeden Fall einen Ausfall.

    PROFINET ist leider nicht in 3 Sätzen zu erklären, es gibt auf jeden Fall so einiges zu beachten...

    Hoffe das hilft Dir etwas weiter.
    Gruß Marco

    Technik & Support @ Indu-Sol

  11. #9
    Crack123 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    302
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Habe nochmal nachgesehn, also in Reihe wären es 11 Stationen a ET200S mit je ca 6 modulen a 1 AI und je DI/DO an einer S7-315 2DP / PN.

    Möglich wäre natürlich auch das man 2 Stränge a 5 und 6 Geräte macht aber die Möglichkeit den *Ring* anders herum zu schließen sollte möglich sein ( Linie )

    mfg

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.10.2016, 08:11
  2. Step 7 OB für Dezentrale Peripherie
    Von Stephan25 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.02.2014, 14:57
  3. Dezentrale Peripherie
    Von MiHar im Forum Feldbusse
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.01.2014, 10:57
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 10:38
  5. Biete: Wago dezentrale Peripherie
    Von stony im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 10:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •