Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: CAN BUS Protokoll J1939

  1. #1
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    38
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    kann mir jemand sagen wie ich eine Verbindung zu einem Gerät mit CAN BUS Protokoll J1939 mit einer Siemens S7 / VIPA herstellen kann ? Oder gibt es die Möglichkeit besser mit einer anderen SPS (z.B.: B&R) ?

    Das CAN BUS Protokoll J1939 wird wohl Standardmäßig im KFZ Nutzfahrzeugbereich eingesetzt !

    Gruß

    Winnie
    Zitieren Zitieren CAN BUS Protokoll J1939  

  2. #2
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Prinzipiell sollte jede Steuerung das können, die puren CAN (nicht zu verwechseln mit CAN-Open) kann. Allerdings wirst Du keinen fertigen Funktionsbaustein dafür bekommen.

    http://www.can-cia.org/j1939based/

    http://www.sae.org/standardsdev/groundvehicle/j1939.htm

  3. #3
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    B&R-Steuerungen unterstützen 3 Arten, um auf CAN zuzugreifen:

    1. eigenes CANIO-Protokoll zur Anbidnung der B&R-IOs
    2. CANopen - die Nachbildung des Protokolls erfolgt in der Software (funktioniert übrigens recht gut)
    3. direkter Zugriff auf CAN-Identifier

    Mir sagt zwar J1939 nicht viel, aber mit Variante 3 müsste das auf jeden Fall in den Griff zu bekommen sein.
    Bei dieser Methode wird eine Zuordnungstabelle definiert, bei der jedem CAN-Identifier eine Variable zugeordnet werden kann. Wird ein Telegramm mit dem entsprechenden Identifier empfangen, so wird der Inhalt in der zugeordneten Variable gespeichert. Umgekehrt: ändert sich der Wert einer Sende-Variable, so wird ein Telegramm auf dem Bus gesendet.
    Um das "rundherum" (Setzen der Teilnehmer in den Operational-Mode usw) muss man sich selber kümmern.

    Die Libraries zur Anbindung von Lenze-FUs und SEW-FUs über deren Systembus direkt an die B&R-CAN-Schnittstelle sind auf dieser Art und Weise gelöst.


    Mit gewissen Einschränkungen lassen sich alle 3 Varianten auch mischen.
    Bei einem größeren Projekt haben wir 1 Panel (C130, B&R-Protokoll), 1 PnozMulti (CANopen) und bis zu 8 Lenze-FU (direkter Identifier-Zugriff) an einem CAN-Bus betrieben, wobei in der Abwicklung des CANopen-Protokolls einige Anpassungen gemacht werden mussten.


    mfg
    Max
    Geändert von Maxl (03.04.2006 um 22:33 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. J1939-Modbus-Gateway
    Von senmeis im Forum Feldbusse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 11:06
  2. Daten zw. B&R System u. Deutz-Motor über CAN SAE J1939
    Von chrigil im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 07:57
  3. AK- Protokoll
    Von borromeus im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 17:30
  4. S7-Protokoll
    Von Zapot im Forum Feldbusse
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 11:17
  5. S7-Protokoll 2
    Von Zapot im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 09:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •