Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Suche 2-Port Profibus Switch der per Spannung/RS232/USB steuerbar ist - gibts das?

  1. #1
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    731
    Danke
    6
    Erhielt 89 Danke für 62 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Ihr,

    ich möchte zu Testzwecken per Software einen Profibus-Teilnehmer physikalisch vom Bus-Trennen

    also irgendwas in der Art:

    http://de.rs-online.com/web/p/sub-d-...hluss/4543220/
    http://de.rs-online.com/web/p/sub-d-...PSF_435847|alt

    nur möchte ich eben die Umschaltung aus meiner Software heraus vornehmen können - dabei
    ist es egal ob per RS232, Spannung, USB oder sonstwas gesteuert wird - es sollte nur
    über den PC oder z.B. SPS möglich sein

    Kennt jemand ein passendes Produkt oder hat eine andere Idee?
    Zitieren Zitieren Suche 2-Port Profibus Switch der per Spannung/RS232/USB steuerbar ist - gibts das?  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.186
    Danke
    923
    Erhielt 3.291 Danke für 2.660 Beiträge

    Standard

    Die von Dir verlinkten Artikel sind einfach nur Profibusstecker.

    Was für ein Profibus ist das bei Dir? Laboraufbau oder produzierende Anlage? Wie ist die Baudrate?
    Du könntest mit einem Relais die Busleitung unterbrechen, am besten die Stichleitung eines RS485/Profibus-Busterminals.
    Muß Dein Testaufbau "richtig professionell" gehen, dann fällt mir nur ein, die Betriebsspannung eines Repeaters zu schalten.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. #3
    LowLevelMahn ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    731
    Danke
    6
    Erhielt 89 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    Die von Dir verlinkten Artikel sind einfach nur Profibusstecker.
    Sorry - Ist mir auch nach dem Post aufgefallen

    Laboraufbau oder produzierende Anlage? Wie ist die Baudrate?
    Laboraufbau - sollte aber von der Qualität wie für eine produzierende Anlage sein - also keine Störungen usw.
    12MBit

    Muß Dein Testaufbau "richtig professionell" gehen, dann fällt mir nur ein, die Betriebsspannung eines Repeaters zu schalten.
    Ja er muss professionell sein

    dachte immer das die Spannungsversorgung beim Repeater nicht
    zwingend für die Kommunikation ist

    kannst du einen Repeater empfehlen der dafür in Frage kommen würde?

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.186
    Danke
    923
    Erhielt 3.291 Danke für 2.660 Beiträge

    Standard

    Ich kenne nur den Repeater von Siemens
    6ES7972-0AA02-0XA0
    kostet knapp 300,-

    Wenn der Repeater keine Spannungsversorgung hat, dann kopiert er nicht die Telegramme zwischen den Bus-Segmenten. Das eine Bus-Segment ist dadurch vom anderen Bus-Segment getrennt. Wenn der Repeater nicht der letzte Teilnehmer im Profibussegment des Masters ist (Abschlußwiderstand also OFF), dann dürfte das Ein-/Ausschalten des Repeaters keine Störungen am Bus verursachen - habe ich aber nicht getestet.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. #5
    Registriert seit
    25.05.2011
    Ort
    Holzgerlingen
    Beiträge
    99
    Danke
    7
    Erhielt 19 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    das mit dem Repeater geht, allerdings nicht ganz störungsfrei. Habe ich in Russland (Luga) eingebaut, weil ein Slave beim Hochlaufen nach dem Zuschalten der Spannung zu viel Unsinn auf den Bus gebracht hat. Möglicherweise muss das Retry Limit hochgesetzt werden.
    Weitere Lösungen sind:
    von Comsoft der redundant Switch PRS PROFIBUS für DP Master Redundanz,
    von ABB PROFIBUS Redundanz Link Modul RLM01.
    auch von Automation X in Graz gibt es eine PC - Lösung.
    Kuka macht was ähnliches beim Greifer Wechsel mit Wechseln der GSD
    Viel Spaß beim testen.
    Hans-Ludwig Göhringer
    http://www.i-v-g.de/

  6. #6
    LowLevelMahn ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    731
    Danke
    6
    Erhielt 89 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    und wie kann ich mit so einem Redundanz-Modul es erreichen das mein Teilnehmer nicht mehr am Bus hängt - steuer ich das auch über die Versorgungsspannung wie beim Repeater?

  7. #7
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Was für einen Fehler willst du denn simulieren?
    So ein Stecker bzw. Teilnehmer kann ja verschiedene Fehler haben.

    Wenn es um einen Kabelbruch bzw. Wackelkontakt an einem Stecker geht, dann ist vermutlich ein einfach es Relais am sinnvollsten.
    Um Fehler durch die Spule des Relais zu vermeiden ggf. etwas motorbetriebenes oder gar pneumatisches....
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  8. #8
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Wie schon geschrieben, über zwei Öffner (eventuell Optokoppler) die Busleitung unterbrechen- die eines Repeaters.
    Was willst Du eigentlich testen? Den Ausfall oder das Zuschalten.

  9. #9
    LowLevelMahn ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    731
    Danke
    6
    Erhielt 89 Danke für 62 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe eine gute Lösung gefunden - einfach den Strom von meinem Profibus-Gerät ein/ausschalten - mit USB-Relais

    Danke aber trotzdem

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 18:33
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 10:28
  3. 14 - 16 Port Switch
    Von mst im Forum Feldbusse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.2008, 16:49
  4. Suche Adapter RS232 / USB nach MPI ?
    Von SHendrik im Forum Suche - Biete
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 17:33
  5. rs232: SPS<->PC über COM-Port der CPU?
    Von bricktop im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 08:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •