Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: kooplung WinCC mit Roboter

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich muss ein PC mit einer Robotersteuerung koppeln. Als Medium ist industrial ethernet vom Kunden vorgeschrieben und auf dem PC läuft die Visualisierungssoftware WinCC.

    Was brauche ich für eine Ethernetkarte von Siemens und was für zusätzliche Software für den PC?

    MfG tomka
    Zitieren Zitieren Gelöst: kooplung WinCC mit Roboter  

  2. "sorry also ich komm noch nicht ganz mit was du vorhast...
    robis von kawasaki kenn ich net, ich vermute du brauchst irgendeine schnittstelle zwischen dem roboterprogramm und wincc, oder weißt du in welcher form der roboter seine daten zur verfügung stellt?

    fakt ist das du die positionsdaten der einzelnen roboterachsen in dein sps-programm bzw. später in wincc einlesen willst.

    ist das so richtig?"


  3. #2
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    also zur anbindung reicht ein normale ethernetkarte aus.

    was ist das den für ein roboter?
    was genau wilst du für daten auslesen bzw mit wincc visualisieren?

  4. #3
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    34
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo tonka,
    schaue Dir mal diesen Link an.

    https://mall.ad.siemens.com/DE/membe...5-&jumpto=4316

    Ich denke Du musst wahrscheinlich Siemens- Komponenten nutzen .Also eigentlich würde es eine CP1612 schon machen.

    Wenn du schon WinCC schaon hast, dann brauchst Du eigentlich nichts weiteres, es sei denn Du muss z.B. Daten archivieren oder zur EDV weiterschicken, dann sieht die Sache anders aus.

    Gruss Tobias

  5. #4
    Diego Gast

    Standard

    @tobkin
    der link ist passwortgeschützt

  6. #5
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    34
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hups Fehler, hier der richtige Link:

    https://mall.ad.siemens.com/DE/guest...6-&jumpto=4316


    Gruss Tobias
    Zitieren Zitieren Falscher Link  

  7. #6
    Anonymous Gast

    Standard

    WinCC braucht erstmal keine Daten an ein EDV-System senden.
    Die Daten für den Roboter sollen lediglich Raumkoordinten für spezielle Punkte im Arbeitsraum sein, die vorher durch WinCC berechnet worden.
    Nach Erreichen des Raumpunktes gibt der Robi ein Rückmeldung und soll weitere Aktion damit auslösen.

    Der Robi kommt von Kawasaki.

    MfG Tomka

  8. #7
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    sorry also ich komm noch nicht ganz mit was du vorhast...
    robis von kawasaki kenn ich net, ich vermute du brauchst irgendeine schnittstelle zwischen dem roboterprogramm und wincc, oder weißt du in welcher form der roboter seine daten zur verfügung stellt?

    fakt ist das du die positionsdaten der einzelnen roboterachsen in dein sps-programm bzw. später in wincc einlesen willst.

    ist das so richtig?

  9. #8
    Anonymous Gast

    Standard

    Zu den Robotern von Kawasaki, den findest du unter http://www.kawasakirobot.de.
    Ich möchte Raumkoordinaten bzw. Referenzpunkte von einem Raumpunkt mit WinCC berechnen. Dieser Raumpunkt soll eine Ecke von einer Europalette sein.
    Die Aufgabe des Roboters ist es Päckchen auf die Palette abzulegen. Da die Päckchenmaße für eine Palettenbeladung gleich ist, aber von Palette zu Palette sehr unterschiedlich ist und zusätzlich die Packmuster vom Anwender vorgegeben sind, wollte ich die einzelnen Absetzpositionen durch einen "übergeordneten" Rechner berechne und diese mittels S5-kompatiblen Protokoll (Send/Recive) an die Robotersteuerung übertragen.

    Sonst arbeite ich mit Profibus standardmäßig, aber Roboter soll aber nicht Profibus sondern Ethernet.

  10. #9
    Anonymous Gast

    Standard

    Zitat Zitat von tomka
    Zu den Robotern von Kawasaki, den findest du unter http://www.kawasakirobot.de.
    Ich möchte Raumkoordinaten bzw. Referenzpunkte von einem Raumpunkt mit WinCC berechnen. Dieser Raumpunkt soll eine Ecke von einer Europalette sein.
    Die Aufgabe des Roboters ist es Päckchen auf die Palette abzulegen. Da die Päckchenmaße für eine Palettenbeladung gleich ist, aber von Palette zu Palette sehr unterschiedlich ist und zusätzlich die Packmuster vom Anwender vorgegeben sind, wollte ich die einzelnen Absetzpositionen durch einen "übergeordneten" Rechner berechne und diese mittels S5-kompatiblen Protokoll (Send/Recive) an die Robotersteuerung übertragen.

    Sonst arbeite ich mit Profibus standardmäßig, aber der Roboter soll aber nicht Profibus sondern Ethernet.

  11. #10
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi
    Ich arbeite seit Jahren als Programmierer für Industrieroboter und SPS. Wenn ich irgendwelche Berechnungen durchführen muß. dann bevorzuge ich diese in der Hochsprache des Roboters durchzuführen, da diese dafür besser geeignet ist.
    Zitieren Zitieren Kopplung WinCC mit Roboter  

Ähnliche Themen

  1. S7 und Kuka Roboter
    Von Norton im Forum Simatic
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.03.2014, 23:26
  2. Fischertechnik 3D Roboter
    Von hansaaa im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 18:15
  3. Richtungserkennung für Roboter
    Von Kayne607 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 10:23
  4. ABB Roboter an einer S7-CPU 319
    Von Tobias2409 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 16:40
  5. Roboter
    Von drfunfrock im Forum Stammtisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2005, 09:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •