Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Profibus DPV1 Fehler mit WRREC

  1. #1
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    24
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    ich versuche über Profibus Daten azyklisch (DPV1) zu schreiben. Dabei verwende ich WRREC. Leider wird mir immer die Fehlermeldung ausgegeben: DF80_B100

    Ihc weiß, dass es es sich hierbei um einen Fehler der Datensatzlänge handelt. Allerdings habe ich die exakte Länge unter LEN angegeben. Dabei glaube ich, dass man diesen Eingang nicht beschreiben müsste, weil er eigentlich ausgeblendet ist (mit FUP).
    Ich habe mit verschiedenen eingaben versucht, wenn ich in leer lassen bzw. die eigentliche Länge des Datensatzes angeben, dann bekomme ich die oben angegebene Fehlermeldung.

    Gebe ich eine größere oder kleinene Zahl ein, dann bekomme ich C080_B100.

    Seltsamerweise funktioniert dieser Index aber mit RDREC... Naürlich lese ich nur 0000, da ich nicht drauf schreiben kann, aber mein Status verrät mir, dass es keine Probleme gibt.
    Ich arbeite mit dem TIA-Portal V13 und eine S7 1500 PN/DP.

    Weiß einer wo das Problem liegen kann? Was sich genau hinter dem Fehler DF80_B100 verbirgt? Was man noch versuchen könnte. Kann es eventuell sein, dass Siemens mal wieder Daten mitversendet, von denen ich nichts weiß? Ich hatte diesen Fall mit TCP. Da hatte Siemens auch 2 Bytes hinzugefügt, in denen die Länge des Dataframes codiert war, was damals dazu geführt hatte, dass mein Slave die Daten nicht lesen konnte.

    Vielen Dank und frohe Ostern!
    Zitieren Zitieren Profibus DPV1 Fehler mit WRREC  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    WRREC Status DF 80 B1 00: Die Längenangabe im Parameter RECORD ist falsch
    Was hast Du an RECORD angegeben? Vielleicht ein einzelnes Byte statt Byte-Array oder Struct?
    Wie sieht Dein Aufruf von WRREC aus? *codeschnipsel*


    PS: Dein älteres Problem, wo Siemens unverständlicherweise "ohne Dein Wissen" 2 Bytes hinzugefügt hatte: kann es sein, daß Du damals als Sendebereich einen STRING statt Byte-Array oder Struct angegeben hattest? Dann wird wie angegeben ein STRING inkl. der führenden 2 Längenbytes gesendet.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. #3
    Peter L. ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    24
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke PN/DP

    ja du hast Recht. Damals hatte ich einen String versendet. Konnte das Problem aber lösen, indem ich als Sendedaten einen Pointer gesetzt hatte.

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Kommunikation Step 7 mit Keyence GT2-100 über Profibus DPV1
    Von olddragon im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2013, 13:25
  2. S7-315 mit Profibus DPV1
    Von rkoe1 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2012, 16:36
  3. Profibus DPV1 Kommunikation mit EL6731
    Von Cerberus im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 13:16
  4. Profibus DPV1 - Datentypen
    Von hae im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 10:38
  5. Profibus DPV0 DPV1
    Von Eliza im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 13:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •