Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: TIA Portal V13 - Profibus Teilnehmer (nicht von Siemens) einbinden

  1. #11
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.353
    Danke
    393
    Erhielt 221 Danke für 175 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von ludi81 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Weiters habe ich gesehen, dass ich bei den PLC Variablen nur Q und I auswählen kann, nicht aber E und A. Kann mir jemand sagen was hier der Unterschied ist?
    Das ist die englische Mnemonik.
    Ist genau dasselbe.

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  2. #12
    ludi81 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    63
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von de vliegende hollander Beitrag anzeigen
    Das ist die englische Mnemonik.
    Ist genau dasselbe.

    Bram
    Ah, dann ist es klar.
    Dann kann ich jetzt mal alles direkt schreiben und lesen. Ich muss mir noch genauer GETIO und SETIO. Vielleicht schaffe ich es ja so noch (wenn es besser ist)

  3. #13
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.353
    Danke
    393
    Erhielt 221 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Parameter Deklaration Datentyp Speicherbereich Beschreibung
    ID Input DWORD E, A, M, D, L oder Konstante

    • low word: logische Adresse der DP-Slave- / PROFINET-IO-Komponente (Baugruppe
      bzw. Modul)

    • high word: irrelevant
    STATUS Output DWORD E, A, M, D, L enthält die Fehlerinformation von "DPRD_DAT" in der Form DW#16#40xxxx00
    LEN Output INT E, A, M, D, L Anzahl der gelesenen Daten in
    Bytes
    INPUTS InOut ANY E, A, M, D Zielbereich für die gelesenen Daten.
    Er muss genauso lang sein, wie Sie für die selektierte DP-Slave-
    / PROFINET-IO-Komponente projektiert haben. Es ist nur der Datentyp BYTE
    zulässig.
    Das ist die Hilfe der Eingangssignalen bei der GETIO.

    Es ist nur der Datentyp BYTE zulässig
    Es ist aber von ANY, er nehmt Byte, Pointer , Array und so weiter

    Bram
    Geändert von de vliegende hollander (03.05.2015 um 12:35 Uhr) Grund: any
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  4. #14
    ludi81 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    63
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von de vliegende hollander Beitrag anzeigen
    Das ist die Hilfe der Eingangssignalen bei der GETIO.



    Es ist aber von ANY, er nehmt Byte, Pointer , Array und so weiter

    Bram
    Die Beschreibung habe ich auch schon gefunden. aber irgendwie werde ich hier nicht schlau.
    Ich habe in der PLC Variablen ein Variable mit dem Namen: SCHUNK_PRH_IN_BYTE_1 erstellt (ist vom Type Byte und ist auf der %IB256 (erstes Byte vom Input)).
    Weiters habe ich eine eigenen Datenstruktur (PRH_IN) erzeugt, welches die Antwort Bytes beinhaltet (z.b. Type 1 Byte, Status 1 Byte,..).

    Danach wollte ich alles ab Adresse SCHUNK_PRH_IN_BYTE_1 in eine Variable data (von Datentyp PRH_IN) kopieren.
    Code:
    #GETIO_PRH_DB(ID:=SCHUNK_PRH_IN_BYTE_1, INPUTS:=#data);
    Ich erhalte hier aber jetzt "Ungültiger Ausdruck". Woher weiß das GETIO eigentlich wie viele Bytes kopiert werden müssen?

  5. #15
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.353
    Danke
    393
    Erhielt 221 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Du willst es in SCL machen ?

    Im Input leg Mann fest wie viel Byte gelesen werden sollte.
    Es ist auch es Zielbereich. Nicht die 256 er Adressen der Periferie verwenden.

    Code:
     "GETIO_DB_1"(ID:=#ID,
                 STATUS=>#STATUS,
                 LEN=>#LEN,
                 INPUTS:=#INPUTS);
    Ich bin nicht de SCL-Spezialist. In SCL könnte es aber so aussehen

    Datentypen nimmt er nicht am Input sehe ich gerade..
    Geändert von de vliegende hollander (03.05.2015 um 13:15 Uhr) Grund: UDT
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  6. #16
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.751
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    ID ist einfach eine Zahl, hier also 256 bzw. 16#100.
    Die Länge des Datentyps Input legt fest, wie viele Bytes gelesen werden sollen,
    wobei das aber exakt so viele sein müssen, wie das Modul der jeweiligen Basisadresse hat, in deinem Fall also 8 bzw. 16.

    Desweiteren gibt es auf der Schunk-Seite so nach kurzer Suche ein S7-300 Beispielprojekt, welches auch im S7-Kontext entsprechend beschrieben ist.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #17
    ludi81 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    63
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von de vliegende hollander Beitrag anzeigen
    Du willst es in SCL machen ?

    Im Input leg Mann fest wie viel Byte gelesen werden sollte.
    Es ist auch es Zielbereich. Nicht die 256 er Adressen der Periferie verwenden.

    Code:
     "GETIO_DB_1"(ID:=#ID,
                 STATUS=>#STATUS,
                 LEN=>#LEN,
                 INPUTS:=#INPUTS);
    Ich bin nicht de SCL-Spezialist. In SCL könnte es aber so aussehen

    Datentypen nimmt er nicht am Input sehe ich gerade..
    Ich habe den Fehler gefunden. Blöderweise habe ich die "," zwischen den Parametern vergessen.
    Bei ID habe ich folgendes eingetragen: DW#16#3 (Profibus Adresse vom Motor). Stimmt das? Ich verstehe dein Satz im letzten Post nicht ganz.

  8. #18
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.353
    Danke
    393
    Erhielt 221 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Welche Satz meinst du ?

    Was ist bei ID ein zu stellen, ja gute Frage.
    Wie Manuel sagt die 256(Dezimal) oder 100(Hexadezimal)
    Da könnte auch die Profibusadresse gemeint sein so wie du es schon gemacht hast.
    Einfach mal online ausprobieren.

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  9. #19
    ludi81 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    63
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich verstehe folgenden Satz nicht ganz:
    Es ist auch es Zielbereich. Nicht die 256 er Adressen der Periferie verwenden.
    Aber ich versuche es einfach am Dienstag mit beiden Werten. Ich sollte schnell herausfinden wie es geht. Danke noch einmal für eure ausgezeichnete Hilfe.

  10. #20
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    466
    Danke
    25
    Erhielt 38 Danke für 35 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Du musst die HardwareID nehmen ein und ausgangsbereich nehmen. Also dort wo du die Adresse 256 hast, hast du zusätzlich eine HardwareID. Den Namen den du dem Bereich gegeben hast, hat eine Systemkonstante die du dem GETIO ind SETIO übergeben kannst.

Ähnliche Themen

  1. TIA Portal V13 -- skalierung von Bildern
    Von wita007 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2015, 15:45
  2. TIA DVD's von TIA Portal v13 + SP 1
    Von Eraser im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2015, 11:20
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 19:33
  4. Kompressor Steuerung von Siemens im Profibus einbinden
    Von multixy im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.06.2014, 10:29
  5. Einbinden neuer Teilnehmer in Profibus
    Von bubbirot im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 20:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •