Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Siemens ET200M (PB DP) an Beckhoff EL6731 (PB Master)

  1. #1
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.244
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wir wollen einen Teil einer Anlage umrüsten, den wir von einem externen Hersteller bezogen haben. Dieser Anlagenteil hat eine eigene Steuerung (PC mit WinAC RTX und CP5611 PB Master) und diverse Bus-Peripherie (ET200M mit EA Baugruppen, FUs, Ventilinseln und 2 Roboter, Beckhoff PB Slave zur Datenkopplung mit unserer Hauptsteuerung). Mit der Umrüstung 80% der Steuerfunktionen hinfällig, deshalb habe ich mich dazu entschlossen den Siemens PC loszuwerden und die neuen Funktionen direkt auf unserem CX5010 zu programmieren.

    Da wir aber einen Teil der vorhandenen Hardware weiternutzen möchten und die Umrüstung möglichst parallel zum normalen Betrieb stattfinden soll, ist meine Idee gewesen die ganze Bus-Peripherie so zu lassen wie sie ist, aber unsere Beckhoff SPS als Master einzubinden, sprich den EL6731-0010 PB Slave durch ein EL6731 PB Master zu ersetzen. So brauche ich nur die Siemens-Steuerung vom Bus trennen, wenn ich das neue Programm testen will und wenn die Versuche (Wochenenden) fertig sind, koppel ich den PC wieder an und die Anlage kann unter der Woche normal arbeiten.

    Soweit zum Vorgeplänkel.
    Ich habe gestern mal probehalber unsere Beckhoffsteuerung als Master an den Profibus gehangen. Ich habe im Systemmanager die GSD-Dateien von allen Geräten importiert und geschaut ob die Kommunikation klappt.
    Die FUs, die Ventilinseln und die Roboter haben sofort und ohne Mucks funktioniert. Nur leider bereitet mir die ET200M Probleme . Wenn ich sie auf Beckhoff Seite in die Buskommunikation einbinde, kackt der ganze Bus ab. Entferne ich sie wieder, fluppt es wunderbar.

    Die genaue Bezeichung der ET200M ist 153-1AA03-0XB0. Ich habe mir bei Siemens die GSD Datei zu dieser Typennummer heruntergeladen, sie im Beckhoff Systemmanager eingebunden und alle angeschlossenen EA Baugruppen als Module angefügt. Einige Module wurden nicht explizit in der Auswahlliste aufgeführt. Für diese habe ich dann welche eingebunden, die einen * statt einer Zahl in der Typennummer hatten. Also statt z.B. 1BH01 dann 1BH0*.
    Sobald ich aber die Konfiguration mit der ET200M auf den CX lade, geht die EL6731 in Störung. In der Baugruppen Diagnose steht dann, das die Ident-Nr. die von der ET200M gelesen wurde nicht mit der Ident-Nr. in der GSD Datei übereinstimmt. Da die gelesende Ident-Nr. aber 0x000 ist, glaube ich eher, dass das auch nur ein Symptom und nicht die Ursache für den Fehler ist.

    Hat hier jemand schonmal eine ET200M an einen PB Master von Beckhoff (oder eines anderen Herstellers) gehangen? Gibt es da vieleicht irgend einen Trick oder Fallstrick den ich übersehen habe?

    PS
    Die GSD Datei die ich bei Siemens geladen habe ist diese hier
    Stationstyp: ET 200M (IM 153-1) DPV1
    Best.-Nr.: 6ES7 153-1AA03-0XB0 Version: V1.9 (07/2012)
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.
    Zitieren Zitieren Siemens ET200M (PB DP) an Beckhoff EL6731 (PB Master)  

  2. #2
    Registriert seit
    15.09.2011
    Ort
    Sundern
    Beiträge
    55
    Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Ich habe gerade diesen Thread gefunden und würde Ihn gerne aufleben lassen. Ich sitze vor genau dem gleichen Problem.

  3. #3
    MasterOhh ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.244
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Ich kann dir da leider nicht weiter helfen. Ich hatte damals irgendwann die Schnauze voll und die ganzen Siemensbaugruppen ausgebaut und durch einen Beckhoff Koppler mit entsprechenden Klemmen ersetzt. Der verrichtet seitdem klaglos und komplikationsfrei seinen Dienst.
    Mein nächster Schritt wäre die Hotline von Beckhoff gewesen, aber dafür hatte ich weder die Zeit noch die Nerven...
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.

  4. #4
    Registriert seit
    15.09.2011
    Ort
    Sundern
    Beiträge
    55
    Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke für die schnelle Antwort.
    Nun leider ist der Beckhoff Koppler keine wirkliche Option. Ich habe insgesamt zuviele dieser Baugruppen anzusteuern =(
    Vielleicht find eich ja einen Weg. Die Kommunikation Funktioniert soweit ich das sehe - allerdings bekomme ich permanent einen config bzw. je nach Einstellung Parametrierfehler....

Ähnliche Themen

  1. Profibusklemme EL6731 von Beckhoff
    Von Andreas185 im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.02.2014, 10:58
  2. profibusadresse bei Beckhoff EL6731
    Von Bensen83 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 15:00
  3. Problem mit Beckhoff Profibus-Master EL6731
    Von grosser_marco im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 09:25
  4. Siemens TP177 an Beckhoff CX9001 mit DP Master
    Von stefanm80 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 09:39
  5. Siemens ET200B Slave über EL6731 Master Steuern
    Von MarcoD im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 15:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •