Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: PROFIBUS Verständnisfrage Nutzdatenbegrenzung

  1. #1
    Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    ich habe gelesen, dass es bei PROFIBUS DP die Nutzdatenbeschränkung für Senden und Empfangen von jeweils 244 Byte gibt.
    Theoretisch wären das in der Summe 488 Bytes an Ein-und Ausgabe-Daten, die ich mit einem Slave und Master kommunizieren kann.

    In dem Datenblatt einer Hilscher PROFIBUS Karte:
    http://www.hilscher.com/de/produkte/...b/?&techCats=2

    habe ich von einer Begrenzung auf 368 Bytes in der Summe gelesen.
    Meine Fragen:

    Wodurch ist diese Grenze begründet?
    Haben alle Slaves diese Begrenzung?
    Hat eine andere Profibuskarte eine höhere Begrenzung?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Zitieren Zitieren PROFIBUS Verständnisfrage Nutzdatenbegrenzung  

  2. #2
    Registriert seit
    25.05.2009
    Ort
    Raum Zürich CH
    Beiträge
    85
    Danke
    15
    Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Das hat mit dem Telegrammaufbau bei Profibus zu tun. Die Längenangabe in diesem Telegramm ist 1 Byte gross, hat also einen Zahlenbereich von 0..255.
    Wenn man von einer Headergrösse von 11 Byte ausgeht, ergibt das zusammen mit 244 Byte Nutzdaten genau 255 Byte Telegrammlänge, also das Maximum, was das Längenbyte darstellen kann.

    In der Literatur findet man auch mal die Angabe, dass die Nutzdaten 1..246 Byte sein können, wobei 2 Byte davon eben auch zum Header gehören können.
    Bei der Angabe von 368 Byte frage ich mich, wie den das im Telegramm mit der Längenangabe funktionieren soll.

    Gruss SW-Mech

  3. #3
    Registriert seit
    24.03.2010
    Beiträge
    126
    Danke
    3
    Erhielt 26 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    das geht in der Tat mit 488 Byte in Summe, da ein Kommunikationsvorgang ja aus
    Request und Response besteht. Jedes der Telegramme kann 255 Byte lang sein.
    Je nach Master und Slave-Typ kann aber eine hersteller/gerätespezifische
    Begrenzung der Summe bestehen.
    So hat z.B. ein S7 CP342-5 ebenfalls eine Summenbegrenzung.

    mfg
    Erdmann

  4. #4
    timmichen ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    OK, super! Danke für die Antworten.

    Eine telefonische Rücksprache mit dem Hersteller hat ergeben, dass diese "klassik" -Schnittstellenkarten tatsächlich hier eine Begrenzung haben.
    Die neuen unterstützen die 244 Byte in beide Richtungen.

Ähnliche Themen

  1. Profibus Startreihenfolge Verständnisfrage
    Von lukelukeluke im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.2014, 15:41
  2. Any-Pointer Verständnisfrage!
    Von Chefselber81 im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 12:12
  3. Verständnisfrage zu ST
    Von mf123 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 10:06
  4. Verständnisfrage
    Von ditj_vitja im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 17:58
  5. AWL Verständnisfrage
    Von Peraglie im Forum Simatic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 23:10

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •