Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: RS485 mit 62500 Baud

  1. #1
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    2
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    für einen Bekannten soll ich eine Ansteuerung machen und von einem Feldbus von DeLaval, namens "ALCOM" ein paar Daten mitzulesen.

    Der Bus sieht sehr nach RS485 aus, es sind 2 Drähte mit 150Ohm-Terminierung am Ende (passt zu den 1000m Buslänge), vom Hersteller habe ich nicht viel brauchbares bisher erhalten.

    Das hier ist die Spezifikation soweit.

    Capacity : 62.5 kBaud
    Signal Levels : Tx 5.0 V p-p .. Rx 0.3 V
    Max Bus length : 1000 metres
    Cable Type : 2 x 1.5 mm2, twisted pair.



    Einzig die 62500 Baud machen mir momentan zu schaffen... Ich finde kein RS485-COM-Server für Ethernet, der die 62500 Baud kann. Entweder 57600 oder gleich über 100k.
    Gibt es da Tricks, wie man die Baudrate anders einstellen kann? Oder vielleicht einen anderen COM-Server?

    Danke und Grüße
    Zitieren Zitieren RS485 mit 62500 Baud  

  2. #2
    Registriert seit
    24.03.2010
    Beiträge
    126
    Danke
    3
    Erhielt 26 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    muss es unbedingt ein COM-Server sein?
    Die handelsüblichen COM-Server für Ethernet können wirklich nur die "PC"- üblichen Baudraten
    ..., 19200, 38400, 57600, 115.200.
    Manche auch noch darüberhinausgehend, aber keine "freien" Baudraten.
    62500 Baud ist eine solche, es ist 2x MIDI- Baudrate.
    62500 Baud geht mit:
    a) USB/RS485 Umsetzern auf Basis FTDI-Chip; Mit solchen Umsetzern sind freie Baudraten bis 3MBit möglich
    b) PCI oder Express-Card auf Basis der Oxford-Chipsätze; Damit sind auch freie Baudraten bis 3MBit möglich

    mfg

    Erdmann

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu erdmann für den nützlichen Beitrag:

    receiverbox (20.08.2015)

  4. #3
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Das elektrische (RS485 oder nicht) ist das kleinste Problem. Was mit der Protokoll ?
    Eine websuche nach "alcom delaval" und "alcom delaval opc server" ist erfolglos.
    In deine Schuhen wurde ich verlangen den benőtigte information, oder das man ein bekannte feldbus verwendet.

  5. #4
    receiverbox ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    2
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @erdmann: Danke für die Tipps. Evtl. kann ich die noch gebrauchen.
    Bei WuT.de habe ich COM Server gefunden, welchen sich mit einem "Devisor" frei in der Baudrate einstellen lassen. Ich kommen dann auf 62836, also 336 Baud zu schnell. Nach Rücksprache mit WuT sei aber eine Toleranz von 3% kein Problem (336 Baud machen 0,5% Abweichung aus). Damit will ich es probieren.

Ähnliche Themen

  1. Step 7 S7-300 Modbus mit RS485
    Von Mike345 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2014, 12:53
  2. Wetterstaton mit rs485 loggen
    Von emilio20 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2010, 08:02
  3. Wetterstation mit RS485 Schnittstelle
    Von charly007 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 10:11
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 16:35
  5. Baud Rate Profibus! Welche nutzt ihr und warum?
    Von plc_tippser im Forum Feldbusse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.06.2004, 14:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •