Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Profibus DP Potenzialfrei

  1. #1
    Registriert seit
    09.09.2015
    Beiträge
    18
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe mal ne frage zu Profibus.
    Profibus DP ist ja potenzialfrei aber was versteht man darunter das an jedem Teilnehmer ein PE angeschlossen ist und an den steckern auch der Schirm aufgelegt ist sodas überall das geliche potenzial ist ?
    Und warum ist MPI nicht potenzialfrei ?
    MPI könnte man wenn man MPI fähige Baugruppen hätte auch als Feldbus einsetzen oder ?
    Zitieren Zitieren Profibus DP Potenzialfrei  

  2. #2
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.367
    Danke
    457
    Erhielt 696 Danke für 521 Beiträge

    Standard

    Was du wahrscheinlich mit "potentialfrei" meinst ist die Funktionsweise des RS485-Signals dass dem
    Profibus unterliegt. Ist ein Gegentakt-Signal bei dem Spannung auf den Leitungen A und B nicht zu
    irgendeinem dritten Bezugspotential gemessen wird, sondern untereinander.

    MPI ist übrigens, rein elektrisch gesehen, ident zu Profibus beides RS485.
    Ist nur ein anderes Protokoll über den selben physikalischen Kanal.
    Siehe
    für Details.

    Der Schirm wird geerdet im Einstreuungen abzuleiten. Hat aber mit der Signalübertragung grundsätzlich
    nichts zu tun und wird auch nicht als Bezugspotential zur Messen der Spannung an A und B verwendet.

    Wenn du die Forensuche mit den Stichwörtern "Profibus" und "MPI" benutzt findest du auch
    viele Themen die deiner Frage ähneln.
    Geändert von RONIN (13.09.2015 um 15:14 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu RONIN für den nützlichen Beitrag:

    Rudi (13.09.2015)

  4. #3
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.293
    Danke
    932
    Erhielt 3.320 Danke für 2.682 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus123 Beitrag anzeigen
    Und warum ist MPI nicht potenzialfrei ?
    Aus Kostengründen. Damit die Geräte-Schnittstelle billiger wird.

    MPI könnte man wenn man MPI fähige Baugruppen hätte auch als Feldbus einsetzen oder ?
    Ja, das Protokoll ist aber langsamer (mehr Protokoll-Overhead). Und man müßte das gesamte Protokoll zur Kommunikation mit den anderen Baugruppen selber programmieren, es sei denn, die anderen Baugruppen verstehen Globaldaten(GD)-Kommunikation.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. #4
    Klaus123 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.09.2015
    Beiträge
    18
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das mit dem Potenzialfrei habe ich nicht verstanden auch nicht mit dem nachlesen auf der Seite.
    Ich dachte potenzialfrei ist dafür gut das zwischen den Baugruppen keine ausgleichströme fließen können damit die Baugruppen nicht beschädigt werden.
    Also wenn mir das jetzt noch mal jemand einfach und verständlich erklären könnte wäre echt super.

    Die kummunikation für MPI müsste man doch nicht programmieren es gibt ja durchaus Baugruppen die man mit MPI vernetzen kann zB Touch Panel

  6. #5
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.293
    Danke
    932
    Erhielt 3.320 Danke für 2.682 Beiträge

    Standard

    Hmm, OK, wenn Du den Anschluß eines HMI als Feldbus bezeichnest... Da ist die CPU eh passiv und das HMI ist der aktive Master.

    Der Anschluß des RS485-Leitungstreiber-Chip (meist 75176) an die Elektronik des Gerätes sowie die 5V-Versorgung der Abschlußwiderstände ist bei MPI-Schnittstellen nicht potentialfrei, die Schnittstelle wird aus den selben 5V wie die CPU-Chips versorgt. Bei Profibus-Schnittstellen werden die Signale zum Treiber-Chip über Optokoppler und die Versorgungsspannung über Transformator angeschlossen und damit die Schnittstelle vollkommen potentialfrei. Das hat nichts mit dem Schirm zu tun - der darf auch bei Profibus nicht als Potentialausgleichsleitung missbraucht werden.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #6
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    251
    Danke
    77
    Erhielt 30 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Ich dachte potenzialfrei ist dafür gut das zwischen den Baugruppen keine ausgleichströme fließen können damit die Baugruppen nicht beschädigt werden.
    Genau so ist es. Jeder Profibusteilnehmer hat ein eingebautes Potentialgetrenntes Schaltnetzteil, welches aus der internen Betriebsspannung eine potentialfreie 5V- Spannung für die Busschnittstelle erzeugt. Diese Spannung ist nicht geerdet und wird auch nirgends mit dem Schirm verbunden.
    Geändert von holgero (13.09.2015 um 19:28 Uhr)

  8. #7
    Registriert seit
    22.02.2008
    Ort
    München und der Rest der Welt
    Beiträge
    240
    Danke
    16
    Erhielt 20 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Naja Optokoppler sind das nicht gerade. für die Potentialtrennung.
    Es werden DC/DC Wandler eingesetzt.
    Potentialfreiheit bedeutet das die Bezugspotentiale an der Ein- bzw. Ausgangsseite unterschiedlich sind und von einander isoliert.
    Im allgemeinen funktioniert der DC/DC Wandler wie folgt:
    Aus einer Spannung (DC in) wird ein Frequenzsignal erzeugt- welche dann üner Übertrager (Trafos oder Optokoppler) isoliert auf die
    Sekundärseite übertragen werden.
    Der Vorteil hierbei sind die schon erwähnten Ausgleichsströme und die Vermeidung von sog. Erdbrummschleifen.
    Beide Phänomene tragen zur Signalverschlechterung bei.
    EMV Gründe sprechen auch für eine Potentialtrennung.
    Gruß

  9. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.293
    Danke
    932
    Erhielt 3.320 Danke für 2.682 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hausenm Beitrag anzeigen
    Naja Optokoppler sind das nicht gerade. für die Potentialtrennung.
    Siemens empfiehlt und verwendet standardmäßig Optokoppler.
    Optokoppler bei PROFIBUS Anschaltungen
    Applikationshinweis: Optokoppler bei PROFIBUS Anschaltungen
    [...]
    Der bisher für PROFIBUS DP mit 12 Mbaud Übertragungsrate empfohlene Optokoppler HCPL-7101 von Hewlett-Packard ist abgekündigt.
    [...]
    Wir empfehlen die Ersatztypen HCPL-7721, HCPL-0721 zu verwenden. Andere Typen halten die erforderlichen Zeiten unter worst case Bedingungen nicht ein.
    Beispielschaltung Galvanisch getrennte RS-485 Schnittstelle mit Optokopplern und DC/DC-Übertrager hatte Manuel schon verlinkt:
    Harald
    Geändert von PN/DP (17.09.2015 um 11:44 Uhr) Grund: Link korrigiert wegen Bug in der Forumssoftware
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  10. #9
    Registriert seit
    24.05.2006
    Beiträge
    234
    Danke
    14
    Erhielt 77 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Na das mit den Optokopplern ist auch bei Siemens schon eine Weile her. Bei der 1516er CPU wird für den Profibus z.B. ein ADuM2486 für die Daten eingesetzt.
    Datenblatt zu finden unter:
    http://www.analog.com/en/products/in...s/adm2486.html

Ähnliche Themen

  1. TIA Widerstandsmessung, nicht potenzialfrei
    Von Toaster im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2015, 12:35
  2. Potenzialfrei vs. Fremdspannung
    Von b0zzen im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.04.2014, 08:29
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 08:41
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 10:35
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 14:59

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •