Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bus ohne Fehler möglich?

  1. #1
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    sitze vor einer Problemstellung. Ich habe 2 Schaltschränke, einer davon ist Fest der andere beweglich. Der Kunde möchte den zweiten Schrank dazuschalten können wie er ihn braucht. Über den zweiten Schrank wird eine zahnriemenachse und 30...40 Sensoren abgefragt.
    Ich möchte letzten Endes alles über ein Bussystem abfragen/ansteuern. Gibt es da eine Möglichkeit?

    Wenn man denn Profibusstecker abzieht, kommt ja eine Fehlermeldung und nichts geht mehr Gibts da was anderes oder muss
    man irgendwelche Einstellung in der HW vornehmen?

    Grüße
    Zitieren Zitieren Bus ohne Fehler möglich?  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    In Step7 Klassik (300-er/400-er) gibt es dazu den SFC12 (Deaktivieren und Aktivieren von DP-Slaves/PROFINET IO-Devices mit der SFC 12 "D_ACT_DP")
    Damit kann man vorhandene Slaves deaktivieren und dann ohne Fehler abkoppeln. Natürlich darf man dabei den Bus nicht öffnen, so dass andere Teilnehmer abgehängt werden. Kurze Stichleitungen (Profibus) sind ja durchaus möglich, bei Bussen bis 3 MBaud. Für Profinet ist das dann etwas einfacher, da man ja einen Switch nutzen kann.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Um Korrekt abzukoppeln würde ich einen an der Koppelstelle einen Repeater einsetzen, der Schliesst dir dann den Bus. Auf der Sekundärseite sitzt dann nur der abzukoppelnde Partner.

    Der Rest wie von Ralle beschrieben.

    mfG René

  4. #4
    Registriert seit
    24.03.2010
    Beiträge
    126
    Danke
    3
    Erhielt 26 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    was heisst - nichts geht mehr?
    Wenn man aus einem Profibus-DP System einen Teilnehmer abschaltet, abtrennt oder wie
    auch immer stilllegt, läuft der restliche Bus ganz kommentarlos weiter, lediglich geringfügig
    langsamer.
    Voraussetzung ist, dass man dabei die beidseitige (aktive!) Terminierung des Busses nicht
    beeinflusst.
    Das einzig Störende sind die roten LED's auf der Master- CPU und die Einträge im
    LOG der CPU samt Aufruf der entsprechenden Fehler-OBs.
    Dieses Störende kann man mittels SFC12 abschalten, sodass die CPU dann wieder
    "fehlerfrei" läuft. Allerdings hat man dann keine Möglichkeit mehr, automatisch zu erkennen, dass
    der Teilnehmer wieder da ist.

    mfg Erdmann

Ähnliche Themen

  1. Hardwareupdates ohne SP-Erweiterung möglich?
    Von mwissen im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 21:37
  2. TouchPanel an 3 SPS ohne Bus möglich?
    Von MischiBack im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 11:55
  3. WinCC 6.0 Sammelanzeigen ohne PCS7 möglich
    Von buffi4711 im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2006, 11:09
  4. Datenaustausch S5 - S7 ohne Bus
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 21:27
  5. S7 Teleservice ohne z.B. Helmholz TS möglich ???
    Von plc_tippser im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.10.2004, 14:13

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •