Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Brauche dringend Hilfe CPU 315 DP geht in Stop

  1. #1
    Registriert seit
    08.09.2015
    Beiträge
    40
    Danke
    27
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen Gemeinde,

    ich hab an einer 315 2DP eine Profibus angehängt der mit einem Gateway kommuniziert, damit werden bis zu 40 Stationen je Station 3 Ventile geschaltet, die habe ich mit merkern versehen und steuere die dazu gehörigen Relais an.
    So ich bin leider kein Siemens Programmierer dorch durch diesen Auftrag in der Firma hab ich es mir aneignen müssen auf einem sehr niedrigen niveau wie Ihr versteht. So die zu schaltenden Ausgänge kommen vom PC mein Programm, die schalten auch manchmal läuft die sache gut und machnmal geht die CPU 315 in den stop zustand, meine Frage ist wie bringe ich es per Baustein oder Code wider in den Run zustand damit die maschine dann weiterläuft?

    Bedanke mich im Vorraus für Eure Hilfe und Zeitaufwand

    Mit freundlichen Grüßen
    Dipl.-Ing. Witali Dratschew
    Zitieren Zitieren Brauche dringend Hilfe CPU 315 DP geht in Stop  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.302
    Danke
    932
    Erhielt 3.321 Danke für 2.683 Beiträge

    Standard

    CPU geht in STOP --> es ist ein schwerer Fehler aufgetreten, auf den man reagieren muß. Wenn keine Reaktion programmiert ist dann geht die CPU in STOP. Zur Verhinderung des CPU-STOP reicht es zunächst, einen leeren Fehler-OB für die Fehlerklasse in die CPU zu laden, bei Dir vermutlich OB86 oder OB82 oder OB122

    Eine CPU in STOP kann man nicht per Programmierung in RUN bringen, weil das Anwenderprogramm ja nicht abgearbeitet wird. Man kann nur den STOP verhindern um die Kontrolle zu behalten.

    Schau mal zuerst in den Diagnosepuffer der CPU warum die CPU in Stop gegangen ist:
    Zielsystem > Baugruppenzustand
    oder Strg-D drücken

    Im Dialog "Diagnosepuffer" sollte als letzter/neuester (oberster) Eintrag stehen, welcher OB als Fehlerreaktion aufgerufen werden sollte.
    Direkt vorher (darunter) sollte stehen, welches Fehlerereignis aufgetreten ist.

    Den Inhalt des Diagnosepuffers kann man in dem Dialog als Textdatei speichern und hier im Forum posten (so ca. die obersten 10 Ereignisse).

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    chirolog (26.11.2015)

  4. #3
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.367
    Danke
    457
    Erhielt 696 Danke für 521 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von chirolog Beitrag anzeigen
    meine Frage ist wie bringe ich es per Baustein oder Code wider in den Run zustand damit die maschine dann weiterläuft?
    Die korrekte Frage lautet "Warum geht meine CPU überhaupt in Stop"

    Welche Software hast du zum programmieren der S7? Step7 oder TIA-Portal?

    Du müsstest zuerst, wenn die CPU auf Stop gegangen ist, nachschauen was im Diagnosepuffer der CPU steht.
    Bei Step7: CPU markieren -> Zielsystem -> Diagnose und Einstellung -> Baugruppenzustand -> Diagnose-Puffer
    Bei TIA-Portal: CPU markieren -> Rechtsklick -> Online & Diagnose -> Diagnosepuffer
    (oder CPU markieren -> STRG+D geht in beiden)

    Dort erfährst du die Ursache. Wenn du aus den Einträgen nicht schlau wirst, kannst du diese als Text exportieren und hier reinstellen.

    Mein Tipp ist dass sich einer deiner Profibusteilnehmer verabschiedet und du keine Reaktion darauf (OB86) programmiert hast.

    EDIT: zu langsam....
    Geändert von RONIN (09.11.2015 um 10:13 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu RONIN für den nützlichen Beitrag:

    chirolog (26.11.2015)

  6. #4
    Registriert seit
    08.09.2015
    Beiträge
    40
    Danke
    27
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten, ich bau gerade schnell die Anlage noch zusammen und komme heute noch in paar Stunden hoffentlich wider zu dem Problem.
    Ja die Anmerkung ist korekt, " Wieso geht meine CPU in den Stop ". Ich werde den Diagnossepuffer hier reinstellen, in paar Stunden.
    Vielen Vielen Dank noch mals , ich hoffe Ihr könnt mir dann weiter helfen wenn ich den Diagnossepuffer reinstelle.

  7. #5
    Registriert seit
    08.09.2015
    Beiträge
    40
    Danke
    27
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Und als Softwarte benutze ich Step7

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 04:26
  2. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 12:35
  3. CPU 315-2DP geht trotz OB80/82/86 in stop
    Von Flo-1- im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 20:52
  4. Brauche dringend Hilfe!
    Von dermoench im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 02:23
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 07:26

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •