Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Profibus Addressierung Frage!

  1. #1
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    202
    Danke
    25
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo SPSler,

    Ich möchte Daten über einen MDX Movidrive von SEW über eine direkte Adressierung lesen und schreiben.

    Kurzes Beispiel zur GSD Datei:

    In HW Konfig: Sew umrichter mit 6 Worten: Anfangsadresse 268

    Deklaration laut SEW Bedienungsanleitung erweiterte Buspositionierung
    PE 1 Statuswort
    PE 2+3 Ist Position high+low
    PE ISt-Strom
    .
    .
    .

    So jetzt ein willkürliches Beispiel:
    Ich möchte jetzt z.B. die Ist-Position mit einer beliebigen Zahl vergleichen und über die Programmiersprache SCL vergleichen.
    Wie würde dann die Zeile aussehen?

    Ist das dann so, dass
    1Wort: Statuswort = PEW 268+269
    2 Worte (weil 32bit): IST - Position= PED 270+273

    1Wort : Ist-Strom =PEW 274+275
    .
    .
    .
    Also ich würde schreiben

    PED 270 := MD 10
    Ausgang x = MD10 <= 1200 ( z.B. mm)

    Oder

    PEW 274 := MW 20
    Ausgangyx := MW20 > 2,5 (z.B Ampere)

    Ich weiss dass man das ganze einfacher lösen kann, mir geht es nur darum, ob ich das Verstanden habe wie es funktioniert und ob ich damit richtig liege.

    Habt ihr vllt Buchempfehlungen oder pdf dateien zu Profibus ?

    Danke im Voraus

    LG EMZ
    Geändert von EMZ (19.11.2015 um 14:17 Uhr)
    Zitieren Zitieren Profibus Addressierung Frage!  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    MD10:= PED270 Eingänge liest man, Ausgänge schreibt man.
    PAD270:= MD14

    http://w3.siemens.com/mcms/sce/de/fo...feldbussysteme


    Beitrag 29

    http://www.sps-forum.de/simatic/4050...-mdx61b-3.html
    Geändert von Verpolt (19.11.2015 um 14:43 Uhr)

  3. #3
    EMZ ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    202
    Danke
    25
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo danke erstmal,

    also kann ich auch direkt die Adresse PED 270 über Merkerdoppelwort lesen?

    Also wenn Ist-Position PE2+3 ist, dann lautet ja die Zeile so:

    MD10 := PED 270
    Ausgang x := MD10 <1304;

    Fragen:
    Frage 1: Muss ich wenn ich ein Dint also quasi 32 bit habe, PED 270 schreiben oder PEW 270?

    Frage2: Ist die Porgrammierung wie oben in SCL so auch möglich ( ich weiss man macht es anders, frage ist nur ob es auch so funktionieren würde?)

    Frage 3: stimmt es, wenn ich schreibe, für PE 1 = PEW 268
    für PE 2+3 = PED 270 ?
    Oder muss es auch PEW 270 heissen obwohl es 32bit ist?

  4. #4
    EMZ ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    202
    Danke
    25
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Kann mir keiner sagen ob ich richtig liege?

  5. #5
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von EMZ Beitrag anzeigen
    Frage 1: Muss ich wenn ich ein Dint also quasi 32 bit habe, PED 270 schreiben oder PEW 270
    PEWort = 16 bit
    PEDoppelWort = 32bit

    Zitat Zitat von EMZ Beitrag anzeigen
    Frage2: Ist die Porgrammierung wie oben in SCL so auch möglich ( ich weiss man macht es anders, frage ist nur ob es auch so funktionieren würde?)
    ja

    Zitat Zitat von EMZ Beitrag anzeigen
    Frage 3: stimmt es, wenn ich schreibe, für PE 1 = PEW 268 für PE 2+3 = PED 270 ?
    Oder muss es auch PEW 270 heissen obwohl es 32bit ist?
    PED 268 = PEB 268+269+270+271 = 32 bit
    PEW 268 = PEB 268+269 = 16 bit
    PEW 270 = PEB 270+271 = 16 bit

    1 Statusword = PEW 268 (268,269) 16 bit
    2 Isposition = PED 270 (270,271,272,273) 32 bit
    3 Motorstrom = PEW 274 16 bit
    .
    .
    .

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Verpolt für den nützlichen Beitrag:

    EMZ (21.11.2015)

  7. #6
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    ich gehe mal davon aus, dass du die gsd-datei mit 6 pd (prozessdaten) nutzt
    logisch musst du ped benutzen.

    pew 0 = satuswort
    ped 2 = istposition
    pew 6 = istdrehzahl
    pew 8 = wirkstrom
    pew 10 = Auslastung

    paw 0 = steuerwort
    pad 2 = sollposition
    paw 6 = solldrehzahl
    paw 8 = startrampe
    paw 10 = stoprampe.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu volker für den nützlichen Beitrag:

    EMZ (21.11.2015)

  9. #7
    EMZ ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    202
    Danke
    25
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Leute Danke für eure Hilfe, hat mich sehr weitergebracht.
    Nur stehe ich Leider vor einem Problem.

    Ich möchte wie schon beschrieben mit der Ist-Position einen Wert vergleichen und damit einen Ausgang schalten.
    Über PLCSIM möchte ich dann "Einfügen"-> "Merker" -> als eingangsbyte "PED258" hinschreiben und damit dann den Wert manuell eingeben kann. z.B PED 1100.
    Dieser Wert soll dann in meinen Vergleicher auch also 1100 (vergleichen mit) 1200 sein.
    Ich hab leider keine Ahnung was ich falsch mache, aber ich mache was falsch.
    Hier mal en Blick in mein OB1 und FB1
    SEW_Uebung_1.jpg
    falls das Bild zu unscharf ist, habe ich es noch über diesen Link hochgeladen:

    http://fs5.directupload.net/images/151121/nddz75ra.png

    Wie könnte ich das Programmieren das es so geht wie ich es haben möchte?

    Ich danke für jegliche Hilfe



    LG
    EMZ
    Geändert von EMZ (21.11.2015 um 13:36 Uhr)

  10. #8
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    hier eine gute allgemeine Dokumentation:

    http://www.profibus.felser.ch/profib...h_ftsearch.htm
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

Ähnliche Themen

  1. AS-i Slave Addressierung über SPS
    Von marcel_ im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 16:32
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 14:59
  3. Phoenix PC Worx. Indirekte Addressierung
    Von pkh im Forum PHOENIX CONTACT
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 10:08
  4. Frage zu Profibus
    Von slk230-power im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 19:58
  5. Norm für Symbolische Addressierung
    Von Kuddel30 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 00:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •