Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Abschlusswiderstand Profibus

  1. #1
    Registriert seit
    17.12.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,

    Ich hab einen Slave der einen Abschlusswiderstand im Gerät verbaut hat, er wird über einen Stecker aktiviert bzw ohne Stecker ist er deaktiviert.

    Die Widerstände sind 390 - 150 - 390 OHM ... Eigentlich ist es ja 390 - 220 - 390 OHM. Der Hersteller behauptet das das früher beim Profibus normal war. Ist das Wirklich so das die Werte vom Abschlusswiderstand mal geändert wurden und wenn ja Warum?

    Besten Dank und frohes FEST

    THWA
    Zitieren Zitieren Abschlusswiderstand Profibus  

  2. #2
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.739
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Ich vermute mal, dass es an den Kabeltypen liegt. Es gibt Profibus Kabeltyp A und Kabeltyp B. Aktuell ist der Kabeltyp A.
    Leitungen von Kabeltyp B haben einen anderen Wellenwiderstand, und benötigen demnach auch einen anderen Abschlusswiderstand.

    Ich denke mal es hängt damit zusammen, dass Profibus mit bis zu 12 Mbit/s erst später hinzugekommen ist, und für diese höhere Übertragungsrate andere Leitungen notwendig wurden.

  3. #3
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Die 150 Ohm findest bei älteren Geräten oder Steckern noch öfter.
    Bei großen Leitungslängen solltest du anstelle dieser Widerstände einfach aktive Terminatoren verwenden.
    Bei kürzeren Leitungen funktionieren die 150 Ohm erfahrungsgemäß problemlos.
    Im Zweifelsfall den Bus mit einem Bustester checken.

    Gruß
    Dieter

  4. #4
    THWA87 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.12.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Und wie verändert sich das signal dadurch?

    Besten Dank

  5. #5
    Registriert seit
    11.07.2009
    Beiträge
    174
    Danke
    20
    Erhielt 34 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Hallo THWA87,
    wenn man eine Leitung nicht mit ihrem Wellenwiderstand abschließt, kommt es an deren Ende zu Reflexionen des Signals. Dieses zurückgeworfene Signal überlagert sich mit dem hingehenden Signal.
    Bei diesen Interferenzen kann es zu Auslöschungen des Signals kommen (Wellenberg trifft auf Wellental). Dies führt dann zu Signalverlaufsänderungen und Busstörungen. Um dies zu vermeiden, muß das Busende mit dem Wellenwiderstand der Leitung abgeschlossen werden. Außerdem wird bei Abschluß der Leitung mit dem Wellenwiderstand eine Widerstandsanpassung erreicht, womit die maximal mögliche Leistung zum Busteilnehmer übertragbar ist.

    Gruß Frank

  6. #6
    THWA87 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.12.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Frank, das ist mir so bekannt. Mich interessiert was machen die Spannungen und die Ströme genau. Wie verhält sich die Idlespannung etc.

    Besten Dank

    Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

  7. #7
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.739
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Die Ruhespannung kannst du dir ausrechnen.
    5V an 390+150+390 Ohm.
    5V minus Abfall an 390 Ohm ist Ruhespannung an B, 0V plus Abfall an 390 Ohm ist Ruhespannung an A.

  8. #8
    THWA87 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.12.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ah, und 5V - (Ruhespannung A + Ruhespannung B) = Idlespannung.

    Also ca. 0,8V statt 1,1V Das erklärt mir dann einiges.

    Besten Dank

    Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

Ähnliche Themen

  1. Abschlusswiderstand: Bei Ethernet 100Base - TX
    Von Joh90 im Forum Feldbusse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.10.2014, 11:00
  2. Profibus Abschlusswiderstand
    Von darkfighter im Forum Feldbusse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.02.2014, 12:34
  3. Profibus Abschlusswiderstand
    Von oORichOo im Forum Feldbusse
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.11.2013, 13:55
  4. MPI Abschlusswiderstand - was ist dahinter?
    Von Manfred Stangl im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 00:27
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 11:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •