Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Profibus S7-300 Master/Slave

  1. #1
    Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    11
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Schönen guten Morgen,

    ich will 2 S7-300 CPUs über Profibus verbinden, kein Multiprojekt. Nur mag der Master nicht so richtig mitspielen. Ich denke ich habe irgendwo einen Fehler beim einfügen des Slave-Teilnehmers (in HW-Konfig im Master)

    Was habe ich:
    314C-2PN/DP
    315F-2PN/DP
    Step7 V5.5

    was funktioniert:
    Master mit "normalem" Slave (SEW-FU und Festo-Controller versucht)
    Wenn beide CPUs in einem Projekt liegen ("bereits Projektierte Station" verwendet)

    Soweit also Hardware in Ordnung, Buseinstellung ansich stimmt und auch der Slave scheint richtig zu arbeiten. Die Schritte zum projektieren des Slaves sind ja gleich, egal ob 2 Projekte oder Multiprojekt.

    Problem:
    [am Master] ich füge die andere CPU als DP-Slave ein (GSD bei Siemens runtergeladen, Bestellnummern passen), nun muss ich ja noch die Module einfügen. Die ersten 3 Slots sind "generelle Kennung", danach füge ich 2 Universalmodule ein. Eines für Eingänge [E100, 8 Byte, gesamte Länge] und Ausgänge [A100, 8 Byte, gesamte Länge]. -> Busfehler das sich der Teilnehmer nicht meldet [Habe den Text nicht im Kopf]. Zuvor funktionierte es als ich es über Multiprojekt ("bereits projektierte..") am laufen. Keine Änderungen am Slave oder Verkabelung vorgenommen.

    Muss ich bei den Modulen etwas beachten? Muss ich statt der Universalmodule die vorgewählten nutzen (sind diverse verfügbar in unterschiedlichen Längen)? Müssen eine mindestanzahl Modulen eingesetzt werden? Bei einem früheren Versuch mit 2 315er CPUs hatte ich es funktionierend, weis leider nicht mehr wie ich es da hatte

    Hat da jemand einen routinierten Denkanstoß? Ich bin so langsam am verzweifeln.

    Besten Dank und fröhliches schaffen.
    Zitieren Zitieren Gelöst: Profibus S7-300 Master/Slave  

  2. "Im Master kannst Du die Slave-Konfiguration aus Universalmodulen nachbauen oder auch die vordefinierten Module nehmen, wenn es da passende gibt. Es muß jedoch genau die selbe Anzahl Module in der selben Reihenfolge mit den selben Eigenschaften (Länge/Konsistenz) wie beim Slave projektiert werden, außer Slave-Eingänge sind beim Master Ausgänge und Slave-Ausgänge sind beim Master Eingänge.
    Es muß mindestens 1 Modul projektiert werden.

    Wie fügen Sie eine CPU als DP-Slave in das DP-Mastersystem einer anderen CPU ein, wobei die CPUs in unterschiedlichen STEP 7-Projekten projektiert sind?

    Harald"


  3. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.327
    Danke
    932
    Erhielt 3.332 Danke für 2.690 Beiträge

    Standard

    Im Master kannst Du die Slave-Konfiguration aus Universalmodulen nachbauen oder auch die vordefinierten Module nehmen, wenn es da passende gibt. Es muß jedoch genau die selbe Anzahl Module in der selben Reihenfolge mit den selben Eigenschaften (Länge/Konsistenz) wie beim Slave projektiert werden, außer Slave-Eingänge sind beim Master Ausgänge und Slave-Ausgänge sind beim Master Eingänge.
    Es muß mindestens 1 Modul projektiert werden.

    Wie fügen Sie eine CPU als DP-Slave in das DP-Mastersystem einer anderen CPU ein, wobei die CPUs in unterschiedlichen STEP 7-Projekten projektiert sind?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Bekanor (04.05.2016)

  5. #3
    Bekanor ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    11
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Es muß jedoch genau die selbe Anzahl Module in der selben Reihenfolge mit den selben Eigenschaften (Länge/Konsistenz) wie beim Slave projektiert werden
    Okay, ich kann zumindest schon mal mit Sicherheit sagen das ich das nicht beachtet habe/das mir das "Reihenfolge" neu ist. Da ich es erst heute Nacht testen kann, werde ich dann Rückmeldung geben sobald ich mehr weis.
    Auf jeden fall schon mal danke.

    :Update:

    Läuft, war in der wirklich einfach nur die Zusammenstellung der Module. War zwar in allen möglichen Beispielen gezeigt, aber nie stand dabei (oder ich hab es übersehen) das es "genau dieselbe Reihenfolge" sein muss.
    Problem gelöst, dazugelernt.
    vielen Dank
    Geändert von Bekanor (04.05.2016 um 22:29 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Master-Slave-Profibus
    Von Berta im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 09:15
  2. Profibus generelle frage Master / Slave
    Von erzteufele im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 10:07
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 08:12
  4. Profibus Master-Slave zwei Projekte
    Von elektro_mensch im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 14:16
  5. HILFE: PROFIBUS Master-Slave-Kopplung
    Von Grimsey im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 09:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •