Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Probleme mit PN-PN-Koppler

  1. #1
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    108
    Danke
    14
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    wir haben einen PN-PN-Koppler bekommen, welchen wir heute einbauen sollen. Die Kommunikation zwischen den Maschinen funktioniert soweit, doch jetzt geht eine CPU immer auf Störung, wenn man das Profinet-Kabel der anderen CPU abzieht. Das gleiche natürlich auch, wenn man nur mit einer Maschine arbeiten möchte und eine ausgeschaltet ist.

    Wenn man das eigene Kabel der CPU vom Koppler trennt geht die CPU zwar auf SF und BF, aber sie arbeitet weiter.
    Wir haben einen OB83, 86 & 87 geladen.

    In der Diagnose werden auch immer unterschiedlichste Fehler angezeigt, einmal wegen dem FC14 GT_DT, ein andermal wegen dem FC242 von SEW zur Regler Kommunikation.

    Beide Maschinen haben 192.168.0.xx und das Subnetz 255.255.255.0.

    Kann es evtl. daran liegen, dass beide im gleichen Subnetz sind und ab und an IP-Adresse in beiden Maschinen gleich sind?
    Zitieren Zitieren Probleme mit PN-PN-Koppler  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.317
    Danke
    932
    Erhielt 3.331 Danke für 2.689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Steven60 Beitrag anzeigen
    Die Kommunikation zwischen den Maschinen funktioniert soweit, doch jetzt geht eine CPU immer auf Störung, wenn man das Profinet-Kabel der anderen CPU abzieht.
    Das ist normal. Weil da ja ein projektiertes Profinet-Device ausfällt bzw. nicht mehr ordnungsgemäß kommuniziert.

    Das gleiche natürlich auch, wenn man nur mit einer Maschine arbeiten möchte und eine ausgeschaltet ist.
    Man kann den PN/PN-Koppler mit SFC12 deaktivieren. Dann darf man aber auch nicht mehr auf die E/A-Adressen des Kopplers zugreifen.

    Wenn man das eigene Kabel der CPU vom Koppler trennt geht die CPU zwar auf SF und BF, aber sie arbeitet weiter.
    Wir haben einen OB83, 86 & 87 geladen.
    Vermutlich wird auch noch OB85 (Peripheriezugriffsfehler bei Prozessabbild-Aktualisierung) und/oder OB122 (Peripheriezugriffsfehler im Programm) gebraucht.

    In der Diagnose werden auch immer unterschiedlichste Fehler angezeigt, einmal wegen dem FC14 GT_DT, ein andermal wegen dem FC242 von SEW zur Regler Kommunikation.
    Du meinst die Fehler haben mit der PN/PN-Kopplung zu tun??
    Wie lauten die diesbezüglichen Diagnosepuffereinträge genau?
    Den Diagnosepuffer kann man als Textdatei speichern. Vorher auf maximale Puffergröße einstellen.

    Beide Maschinen haben 192.168.0.xx und das Subnetz 255.255.255.0.

    Kann es evtl. daran liegen, dass beide im gleichen Subnetz sind und ab und an IP-Adresse in beiden Maschinen gleich sind?
    Wenn es zwischen den beiden Maschinen-Netzen keine anderen Verbindungen als den PN/PN-Koppler gibt, dann stören gleiche IP-Adressen nicht. Es ist ja kein Routing über den PN/PN-Koppler möglich.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Steven60 (07.05.2016)

  4. #3
    Steven60 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    108
    Danke
    14
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Zur Zeit möchten wir nur eine Materialanwahl, welche an der Maschine A gewählt wurde an Maschine B auswerten, sodass wir nur an Maschine A eine Änderung dieser machen müssen.
    Wird jedoch nur mit Maschine B gefahren, also Maschine A ist ausgeschaltet, soll die CPU nicht auf Stop gehen. Die Produktion soll ohne eingreifen zu müssen fortgesetzt werden.

    Also wollen im Grunde 2 autonome Maschinen, welche getrennt voneinander ausgeschaltet werden können betreiben. Wenn ich ein Bit setze (Kommunikation EIN) sollen beide miteinander sprechen können.

    Ist das möglich?
    Dafür ist der Koppler unseres Wissens eigentlich von Siemens gedacht?

  5. #4
    Steven60 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    108
    Danke
    14
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Könnte man da evtl mit dem SCF12 lösen und den Koppler über das Bit (Kommunikation EIN) ein-/ausschalten.

    Programmtechnisch die Verwendung der Koppler Eingänge durch überspringen in AWL bei ausgeschalteter Kommunikation umgehen?

  6. #5
    Steven60 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    108
    Danke
    14
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Das soll SFC12 heißen.

  7. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.317
    Danke
    932
    Erhielt 3.331 Danke für 2.689 Beiträge

    Standard

    Den CPU-Stop verhindern ist einfach, dazu muß man nur im Diagnosepuffer schauen, welcher OB angefordert wird und diesen OB in die CPU laden. Daß an der CPU SF rot leuchtet kann man ja ignorieren - man kann aber auch das verhindern, indem man mit dem SFC12 den PN/PN-Koppler deaktiviert.

    Programmtechnisch reicht es aber tatsächlich schon, wenn man nicht mehr auf den PN/PN-Koppler zugreift, also die Abfrage der Eingänge und Zuweisung der Ausgänge überspringt und ggf. mit Ersatzwerten belegt. Wenn die E/A im Prozessabbild liegen dann braucht man nichts überspringen, man muß nur beachten daß die Eingangssignale ungültig sind.

    Wieviele Signale sind es denn, die zwischen den Maschinen ausgetauscht werden sollen?
    Wenn es nur ein paar Bit sind, dann ist es programmtechnisch viel einfacher und auch viel billiger, einfach ein paar Koppelrelais zwischen die Steuerungen zu schalten.

    Harald
    Geändert von PN/DP (05.05.2016 um 20:57 Uhr)
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Steven60 (07.05.2016)

  9. #7
    Steven60 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    108
    Danke
    14
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Zur Zeit sind es nur ein paar Bits. Aber später soll es um eine Produktverfolgung erweitert werden. Momentan sind es nur Vorbereitungsarbeiten um das ganze Fehlerfrei ans laufen zu bekommen.

  10. #8
    Steven60 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    108
    Danke
    14
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Die Fehler OBs die gefordert wurden, habe ich schon geladen. Doch der meckert jetzt am Programm rum. Da werde ich wohl die nicht mehr verfügbaren Eingänge für diesen Fall ausblenden müssen.

  11. #9
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.317
    Danke
    932
    Erhielt 3.331 Danke für 2.689 Beiträge

    Standard

    Man kann auch ohne PN/PN-Koppler Daten zwischen den Maschinen austauschen, z.B. über eine S7-Verbindung oder eine ISO-on-TCP- oder TCP-Verbindung, und hat dann die Reaktion auf Verbindungsausfall voll selber in der Hand, ohne rote SF und BF und Fehler-OB. Weil dazu die Steuerungen direkt über Ethernet gekoppelt werden, dürfen dann aber nicht mehr doppelte IP-Adressen vorkommen.

    Außer über Ethernet/Profinet kann man auch über Profibus oder MPI oder eine serielle Verbindung Daten austauschen.

    Was für CPUs hast Du denn?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Steven60 (07.05.2016)

  13. #10
    Steven60 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    108
    Danke
    14
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja das weiß ich Probleme mit PN-PN-Koppler

    Aber was will man machen, wenn der Vorgesetzte sowas haben will. Probleme mit PN-PN-Koppler

Ähnliche Themen

  1. TIA Probleme mit DP DP Koppler
    Von hank12 im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.05.2013, 23:09
  2. Probleme mit DP-DP Koppler
    Von Trajan im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 15:13
  3. Probleme mit PN/PN-Koppler
    Von D E N Y S im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 20:00
  4. Probleme mit DP/DP Koppler
    Von cpg im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 16:08
  5. Probleme mit DP/DP Koppler
    Von smartie im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 11:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •