Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Interbus Diagnosekabel

  1. #11
    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    68
    Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    .... dann aber wohl hier!?

    http://select.phoenixcontact.com/pho...r1.jsp?lang=de


    RC steht zumindest für "Remote Bus Cable Check"

    Gruß

    Gerhard
    Geändert von GerhardPtl (21.06.2006 um 13:06 Uhr)
    Zitieren Zitieren GerhardPtl  

  2. #12
    Gast Gast

    Standard

    Danke,
    Da aber auch nichts. die Artikelnummer ist 2780797.
    Zitieren Zitieren ibs  

  3. #13
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich glaube ich habe die Baugruppe gefunden

    in alten Seminarunterlagen war ein Phoenix-Katalog von 1995/96 und dort auf der Seite 82 findet man Busklemmen in Flachbauform mit dieser Nummer.
    eine Anschlußbelegung ist zwar nicht zu finden aber folgende Infos:

    die Busklemme besitzt einen Potentialfreien Relaisausgang (vielleicht die Klemmen11,12,14) und eine Klemme für einen externen Taster zur Rekonfiguration.

    Vielleicht bringt auch eine direkte Anfrage bei Phoenix etwas, ich hab eigentlich immer schnell antwort bekommen und war sehr zufrieden.

    Häng doch mal ein Bild von der Baugruppe an dann kann mann es bestimmt leichter erraten.

    Grüße Thomas

  4. #14
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    478
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Danke,
    Ja ist Busklemme in Flachbauform. Leider im I-Net nicht zu finden.
    Versuche Bild anzuhängen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren ibs  

  5. #15
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    REC ist Anschluß für Taster Rekonfiguration für Per.Bus welcher oben an BK abgeht
    11, 12, 14 ist potentialfreier Rel. Kontakt für Störungsanzeige vor ort
    +- 24V (an grauer Blechabdeckung)ist Spannungsversorgung

    wir haben eine LC2(ID 4 welche ohne Rel.Kontakt ist
    (ID48 )=(ID 4
    grüße Thomas

  6. #16
    Gast Gast

    Standard

    Rekonfiguration für Per.Bus....was ist das.
    Dann gibts noch die Klemmen + und - unten auf der Leiterplatte für was ?
    Danke
    Zitieren Zitieren ibs  

  7. #17
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,

    Rekonfiguratin heist neu einlesen des peripheriebusses welcher an der 15poligen sub d stecker an der obe seite den moduls zu finden ist. das + und das - befindet sich an den klemmen worüber rec auf die platine gedruckt ist, oder? dann ist von - klemme auf 0V und von 24V auf Rec.-Taster und von da auf + Klemme der reconfigurationseingang zu verdraten.
    die Reconfiguration kann mann z.B. ddazu benutzen wenn Anlagenteile mit Buskomponenten heufig getauscht werden wie Werkzeugwechsel oder so um den neu angeschlossenen Per.Bus neueinzulesen. Die Steuerung muß aber dementsprechend programmiert sein um nicht in stop zu gehen
    Grüße Thomas

  8. #18
    Gast Gast

    Standard

    Danke,
    Ist ein externer Rec-Taster anzuschließen oder bezieht sich das auf den auf der Leiterplatte befindlichen ?
    Zitieren Zitieren ibs  

  9. #19
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich würde es so ausdrücken das es ein externer 24V Eingang ist mit dem der Reconfigurationsvorgang ausgelöst werden kann
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #20
    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    55
    Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Was bedeutet die Aufschrift REC ?

    Legt man hier 24V an , so wird eine Rekonfigurations-Meldung abgesetzt, die über den INTERBUS in den IBS-Master über tragen wird. Mit den richtigen SPS-Bausteinen kann man dann diese Meldung auswerten und per Software diesen Busknoten abschalten und somit für Wartungsarbeiten vom laufenden Bus abkoppeln. (So sieht die Idee zumindest aus, jedoch nutzt das in der Praxis eigenlich keiner)

Ähnliche Themen

  1. Interbus IBS S5 DSC/I-T
    Von Gast im Forum Feldbusse
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 19:31
  2. Interbus CMD
    Von FvE im Forum PHOENIX CONTACT
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 07:00
  3. Interbus und FU
    Von chrissi52000 im Forum Feldbusse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.06.2008, 17:48
  4. Interbus an S5
    Von Alexo im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 15:57
  5. S7 und Interbus
    Von Thomas_39 im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 17:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •