Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Results 1 to 2 of 2

Thread: TIA V15.0 Modbus TCP Redundant Verständnisproblem

  1. #1
    Join Date
    14.10.2010
    Location
    Telgte
    Posts
    667
    Danke
    99
    Erhielt 132 Danke für 102 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir etwas auf die Sprünge helfen...

    ich muss ein Projekt mit einem redundanten Modbus programmieren und habe noch nie mit Modbus gearbeitet.
    Der Modbus soll redundant / TCP ausgelegt werden. Die Bausteine dafür werden vom TIA mitgeliefert und sind lizenzpflichtig.
    Soweit so gut...
    Ich habe das Musterprojekt von Siemens runtergeladen und finde darin Client + Server in Single, double und dev.
    Wenn ich die Hilfe richtig verstehe dann benutze ich bei zwei CP´s und 2 Leitungen zwischen dem Kundensystem und
    meiner Steuerung "Double". Was "Dev" sein soll konnte mit heute nicht einmal die Fachberatung bei Siemens erklären.
    Vom Gefühl her spiele ich den Server und nehme deshalb das Musterprojekt "1500_Server_double_sided" und
    verwende den Baustein " MB_RED_SERVER".
    In dessen Konfiguration lege ich praktisch Zeiger auf zuvor erstellte Datenbereich (Register, Coils, Inputs etc)

    Liege ich mit meinen Annahmen richtig? Wenn ja, wie kommt die Modbusadressierung zustande bzw. wie finde ich heraus
    welcher Datenbereich (Variable) welche Modbusadresse bekommt?
    Ich muss dem Kunden erstmal ca. 64 Worte mit Statusdaten zur Verfügung stellen und ihm dafür eine Schnittstellenbeschreibung
    mit den Modbusadressen etc geben. Das ist mir heute nicht gelungen weil ich das Zusammenspiel nicht verstehe...
    Kann mir jemand dieses Zusammenspiel erklären?

    Ich wäre sehr zu Dank verpflichtet
    Gruß, Toki
    Programmierumgebung: Step7 V5.5, WinCCflex2008-SP3, TIA-PortalV15, MicroWinV4.0
    Reply With Quote Reply With Quote TIA V15.0 Modbus TCP Redundant Verständnisproblem  

  2. #2
    Join Date
    06.03.2009
    Posts
    135
    Danke
    90
    Erhielt 17 Danke für 12 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    müsstest Dich mit der Modbus Adressierung vertraut machen:
    Worte Simens = Register MB (Schreibweise 4xxxxx oder "4: xxxxx", z.B. 400815 = Register 815)

    Das Siemens Beispiel: Die Konfiguration wird im Technologieobjekt MB_RED_SERVER gemacht, richtig. Wenn Du bei Wort 0 anfängst und alles so belässt wie im Beispiel, schreibst Du Deine 64 Worte nach DB11, diese kann der Client (Master) dann mit/ab MB-Adresse 400001 adressieren (Achtung: Start 1 oder 0 ist bei manchen Clients unterschiedlich)
    IP Adressen anpassen und fertig

    Noch kurz:
    MB Input Register ("Eingangswörter", 3: xxxxx) = S7 Worte aber nur lesend
    MB Coils ("Ausgänge", 0: xxxxx) = S7 Bits schreibend/lesend
    MB Inputs ("Eingänge", 1: xxxxx) = S7 Bits nur lesend



    Grüße, Roman
    Last edited by roman06; 06.04.2019 at 10:03. Reason: Smileys statt :

Similar Threads

  1. TIA Modbus TCP Server Bytecross Tia v15
    By wita007 in forum Simatic
    Replies: 1
    Last Post: 02.04.2019, 18:35
  2. Replies: 4
    Last Post: 11.03.2019, 11:37
  3. Replies: 4
    Last Post: 15.01.2019, 10:14
  4. TIA TIA V14.1 Modbus/TCP richtig parametrieren
    By Partyarti777 in forum Simatic
    Replies: 13
    Last Post: 16.11.2018, 10:19
  5. Step 7 Protokoll Modbus RTU redundant
    By solon in forum Simatic
    Replies: 1
    Last Post: 29.11.2013, 08:32

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •