Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Danfoss VLT: PPO-Typen

  1. #1
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.739
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe einen Danfoss VLT8000 über Profibus (mit einer S7-400) anzusteuern. Ich habe das Ganze schon einmal mit einem VLT6000 gemacht, aber dort nur mit PPO Typ 1. Jetzt sollen vom FU zusätzlich zur Istfrequenz noch der aktuelle Motorstrom ausgelesen werden.
    Dazu brauche ich ja, soweit ich mir das gedacht habe, das "PPO Typ 2 Word consistent PCD" Modul. Den Typ kann ich am FU ja am Parameter 904 einstellen. Ich habe leider keinen FU zur Hand, in welcher Adresse wird denn dann der Strom vom FU übertragen? (Dies ist im Parameter 916 einzustellen)

    Warum bekomme ich in der Hardwarekonfig bei diesem PPO-Typen als E- und A-Adresse z.B. 512..519 angezeigt? Das wären ja 8 Bytes an Daten. Warum ändert sich auch die Größe der zu sendenden Bytes, verschiebt sich dann das Steuerwort?

    Ich weiß, viele Fragen, aber steht irgendwie auf dem Schlauch...
    Zitieren Zitieren Danfoss VLT: PPO-Typen  

  2. #2
    Registriert seit
    11.09.2006
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Pfeil

    hi das PPO Typ2 hat 20 Bytes 4 PKW-Bytes und 16 PCD Bytes
    0-1 erste Bytes=Steuerwort bzw Statuswort
    2-3 Bytes : Sollwert bzw Istwert (Frequenz)
    4-12 Bytes : PKW Bytes (schreiben und lesen von Parametern)
    ab 13 Bytes ist freiwählbar
    sollte der Strom mitgezeichnet werden so würde ich in Parameter 904 (PPO Typ2) und im Parameter 916 (Parameter lesen) den Strom wählen .
    Geändert von 3Scode (13.09.2006 um 23:07 Uhr)

  3. #3
    Avatar von Thomas_v2.1
    Thomas_v2.1 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.739
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    In der Dokumentation von Danfoss steht jedoch, dass die ersten 8 Bytes das PKW sind und danach bei PPO 1 noch 4 Bytes PZD kommen.
    Ich habe aber bei der funktionierenden Steuerung damals das erste Peripherie-Eingangswort als Zustandswort genommen (die im Simatic Manager nicht kursiv angezeigt wird). Also irgendwo ist bei mir ein Dreher drin.

  4. #4
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    PPO1: 4PKW, 2PZD
    PPO2: 4PKW, 6PZD

    was in welches pzd geschrieben wird, solltest du im fu parametrieren können. so ist es jedenfalls beim mm4.

    du kannst aber auch über das pkw den strom auslesen.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  5. #5
    Registriert seit
    11.09.2006
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    sorry 4Words PKW = Parameterkanal (schreiben und lesen von Parmeter)

    word1:PKE Parameter ZB. 207(Hochlauframpe )
    word2:index nur das 2te Byte
    word3+4=PVA Parameterwert ZB. 3sec (Umrechnungsfaktor nicht vergessen X100 also 300=3Sec)

    und 2Words PCD (Prozessdatenkanl )

    word1=steuerwort
    word2:Sollwert
    word3: kann als Stromwert im Parameter 916 gewählt werden (PPO2)

    um die Adrressierung in S7 braucht man sich eigentlich nicht zukümmern

    Also viel Spass mit danfoss

  6. #6
    Avatar von Thomas_v2.1
    Thomas_v2.1 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.739
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke für die Hinweise. Glaub ich habs.
    Werde bei der Inbetriebnahme ja sehen obs klappt

Ähnliche Themen

  1. CPU Typen
    Von rolandh im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 08:09
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 06:38
  3. SCL verschiedene Typen multiplizieren
    Von hulla66 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 18:28
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 16:47
  5. Die verschiedenen Spam Typen....
    Von Kojote im Forum Stammtisch
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.12.2005, 19:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •