Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Results 1 to 8 of 8

Thread: Anforderungen Profinet Kabel. 4 oder 8-adrig. Massiv oder Flexibel. Welche CAT Klasse

  1. #1
    Join Date
    16.06.2010
    Posts
    66
    Danke
    2
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,
    ich bin derzeit auf der Suche nach einem passenden Profinet Kabel, hab da aber gewissen Schwierigkeiten aufgrund der großen Anbietervielfalt und Technischen Unklarheiten.

    - Profinet Kabel ist Standardmäßig ja 2x2 Adrig. Es gibt aber auch die Ausführung 4x2. Ich tendiere zu der 4x2 Variante, da diese meines Erachtens Zukunftsicherer ist.

    - Bisher haben wir immer Cat 6a eingesetzt. Welche Cat Klasse ist empfehlenswert bzw. setzt ihr ein?

    - Es gibt Flexible Kabel einmal mit Massiven Innenleiter oder aber Litze. Was ist hier die bessere Wahl, auch auf hinblick der Stecker mit Schneidklemmen?
    Reply With Quote Reply With Quote Anforderungen Profinet Kabel. 4 oder 8-adrig. Massiv oder Flexibel. Welche CAT Klasse  

  2. #2
    Join Date
    16.03.2006
    Location
    Franken
    Posts
    4,783
    Danke
    34
    Erhielt 1,200 Danke für 1,036 Beiträge

    Default

    Hi,

    inwiefern Zukunftssicher? PROFINET ist 100 Mbit und da sind es 2x2..
    Wenn du Stecker mit Schneidklemmen schon erwähnst wirst du mit 4x2 gar nichts anfangen können (insofern wir von PROFINET und nicht Industrial Ethernet reden)
    Bei Schneidklemmen bevorzuge ich massive Innenleiter.

    Gruß
    Christoph

  3. #3
    Join Date
    30.04.2005
    Posts
    1,032
    Danke
    73
    Erhielt 188 Danke für 174 Beiträge

    Default

    Krieg ist Gottes Art den Amerikanern Geographie beizubringen

  4. #4
    Join Date
    22.06.2009
    Location
    Sassnitz
    Posts
    14,468
    Danke
    1,198
    Erhielt 4,279 Danke für 3,445 Beiträge

    Default

    Cat5e Kabel SF/UTP reicht.

    Wenn Du auf die Kabel Stecker oder RJ45 Modular Jack mit Schneidklemm-Technik montieren willst, dann mußt Du auch auf die Ader-Dicke (AWG) achten. Die Siemens RJ45 Stecker sind für die dickeren Adern (AWG22/1) des IE FC TP 2x2 Standard Kabels ausgelegt. Viele Stecker und RJ45 Modular Jack anderer Anbieter sind für die dünneren Adern des 4x2 Verlegekabels oder Patchkabels ausgelegt (AWG26, AWG23, AWG22).

    Industrial Ethernet Patchkabel
    Profinet Verkabelung
    Modular Jack RJ45 Einsätze

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. #5
    Join Date
    18.10.2010
    Posts
    28
    Danke
    2
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by gorx View Post
    Ich tendiere zu der 4x2 Variante, da diese meines Erachtens Zukunftsicherer ist.
    So in der Art haben wir uns das auch einmal gedacht und dann gleich bei einem Riesenprojekt 4x2 eingezogen (so viel teurer sind sie ja nicht...).

    Im Endeffekt bedeuten doppelt so viele Adern genau doppelt so viele Möglichkeiten, Fehler beim Auflegen zu machen, die dann alle erst einmal mühsam gefunden werden wollen.
    Das Fazit nach diesem Projekt war dann, in Zukunft für Profinet ausschließlich 2x2 zu verwenden und im Zweifel lieber etwas robustere Kabel zu nehmen.

    Zukunftssicherheit mag bei Anbindung an IT-Systeme relevant sein, für Profinet allerdings nicht wirklich, die Verwendung zusätzlicher Leitungen schafft leider auch keine "Redundanz", es gibt keine Möglichkeit für die Geräte auf ein anderes Adernpaar auszuweichen.

  6. #6
    Join Date
    01.08.2006
    Location
    Nordsaarland
    Posts
    1,245
    Danke
    99
    Erhielt 126 Danke für 110 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by StP View Post
    So in der Art haben wir uns das auch einmal gedacht und dann gleich bei einem Riesenprojekt 4x2 eingezogen (so viel teurer sind sie ja nicht...).

    Im Endeffekt bedeuten doppelt so viele Adern genau doppelt so viele Möglichkeiten, Fehler beim Auflegen zu machen, die dann alle erst einmal mühsam gefunden werden wollen.
    Das Fazit nach diesem Projekt war dann, in Zukunft für Profinet ausschließlich 2x2 zu verwenden und im Zweifel lieber etwas robustere Kabel zu nehmen.

    Zukunftssicherheit mag bei Anbindung an IT-Systeme relevant sein, für Profinet allerdings nicht wirklich, die Verwendung zusätzlicher Leitungen schafft leider auch keine "Redundanz", es gibt keine Möglichkeit für die Geräte auf ein anderes Adernpaar auszuweichen.
    Also ich würde es Abhängig machen wie weit die einzelnen Anlagenteile/Bauteile voneinander entfernt sind, welche Datenmenge benötigt wird. Ausgelagerter FU wird wohl nicht die Welt an Datenmenge erzeugen.... Ein Ganzer Schrank mit Unterstation und, da kann schon was zusammen kommen.
    Auch, da eben ein Messgerät in der Firma vorhanden, halte ich bei Netzerken, also alles was RJ 45 hat Cat7 Leitung und Modularjacks für recht Fehlerfrei Aufbaubar. Darf eben nicht der eine nach A und der andere nach B auflegen. Aushandeln am besten nach dem was der Jack an Farbzeichnung hat. Dann kommt man nicht durcheinander. Aber auch nur Profinet Leitung sollte mit bis zu 100Mbit ausreichend Daten transportieren können, um die meisten Anlagen abdecken zu können.
    Ist wieder eine Sache der Philosophie. IT´ler oder auch Handwerker mit wenig Verständnis für Steuerungstechnik/Profinet wird dir da einfache Kat 7 Leitung mit Netzwerkdose oder eben Jacks installieren, kann aber auch dir eine Leitung mit Steckern die auch (Spezial)Werkzeuglos montiert werden Installieren. Der meter Duplex Leitung ist glaub je nach Konditionen mit 1€ dabei. Vorteil die mangelnde Redundanz ohne dass man die Stecker neu machen muss.

    Also Fazit,Geräte die in Bewegung sind, lieber mit Profibus Leitung. Festinstallation zwischen Sschaltschränken in Kat 7 Verlegeleitung.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  7. #7
    Join Date
    06.10.2004
    Location
    Kopenhagen.
    Posts
    5,419
    Danke
    442
    Erhielt 989 Danke für 783 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by nade View Post
    Also Fazit,Geräte die in Bewegung sind, lieber mit Profibus Leitung.
    Interessant
    Jesper M. Pedersen

  8. #8
    Join Date
    01.08.2006
    Location
    Nordsaarland
    Posts
    1,245
    Danke
    99
    Erhielt 126 Danke für 110 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Quote Originally Posted by JesperMP View Post
    Interessant
    Hups. Erst Kaffe noch nicht getrunk. Profinet mitm Bus Anforderungen Profinet Kabel. 4 oder 8-adrig. Massiv oder Flexibel. Welche CAT Klasse.

    Gesendet von meinem S61 mit Tapatalk
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

Similar Threads

  1. Profinet oder ModbusTCP/IP oder ode
    By pfoop in forum CODESYS und IEC61131
    Replies: 0
    Last Post: 23.09.2015, 13:10
  2. Zuleitung 4- oder 5-Adrig ???
    By Suschi-S7 in forum Schaltschrankbau
    Replies: 30
    Last Post: 26.05.2009, 21:38
  3. Replies: 4
    Last Post: 22.07.2008, 21:27
  4. Replies: 5
    Last Post: 15.04.2005, 15:19
  5. WINCC flexibel oder Protool Pro
    By Winnie in forum HMI
    Replies: 1
    Last Post: 12.01.2005, 05:52

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •