Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Page 5 of 6 FirstFirst ... 3456 LastLast
Results 41 to 50 of 54

Thread: Gebäudeautomation mit S 7

  1. #41
    Andy258 is offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    30.08.2006
    Posts
    227
    Danke
    12
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also die Berker TS Sensoren sind zwar nicht ganz billig weil sie auch noch ziemlich no sind aber dafür machen sie optisch was her find ich. Man schließt sie einfach über das Universal Modul an (kostet 20 Euro zusätzlich) und kann dann direkt auf den Eingang der SPS gehen.

    Das Problem mit dem Touch Panel ist wohl am einfachsten mit einem von Siemens zu lösen das schließt man direkt über Profibus an und dann müsste es ohne Probleme funktionieren.
    Zumindest war ich bis jetzt dieser Meinung. Ich muss aber zugeben, das andere optisch wesentlich besser sind. Jedoch kann es auch leicht zu Schwierigkeiten mit der Programmierung kommen.

    Zu dem Sensor in der Decke:
    Ist zwar eine gute Idee, aber was machst du wenn du ihn mal austauschen musst???
    Dann kannst ja theoretisch die Decke aufschlagen oder hast du das anders geregelt?

    Ich hatte zuvor überlegt jedes Stockwerk einzeln zusammenzufassen und dann über Profibus an eine S7 anzuschließen. Jedoch müsste ich dann in jedem Stockwerk eine Unterverteilung setzen und wenn alles Zentral liegt kann leicht mal was umgeklemmt werden.
    Ich werde mir im Keller einen Rittal Schrank hinstellen wo die komplette Hausinstallation untergebracht wird. Daneben dann noch einen 19“ Schrank für die komplette Telefon- und Netzwerktechnik.

    Gruß
    Andy

  2. #42
    Join Date
    31.10.2008
    Posts
    37
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Super! Endlich habe ich einen passenden Thread gefunden, hoffe ich kann ihn etwas wiederbeleben. Habe paar Fragen bezüglich der Realisierung der Hausinstallation mit SPS S7 (CPU 315DP), da ich relativ neu auf diesem Gebiet bin.

    Es ist eine "normale" Installation mit Lichtschaltern vorinstalliert, ich möchte aber über das Touch Panel das Licht im Haus steuern.
    Habe Schwierigkeiten mir den Topologiebaum vorzustellen, wie ich am besten vom Knotenpunkt (et200s) auf die Aktoren gehe, ohne einen zu großen Umverdrahtungsaufwand zu betreiben.


    Da ich schon mal hier das frage, kann mir da einer gute Bücher oder inet Seiten dazu empfehlen? Ich vermute mal es gibt da nicht viele infos dazu, weil es ja für die Gebäudeautomatisierung untypisch ist, das ganze mit einer S7 SPS und mit profibus zu realisieren.

  3. #43
    Join Date
    02.04.2006
    Location
    nähe Muc
    Posts
    2,827
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by ALBundy View Post
    Super! Endlich habe ich einen passenden Thread gefunden, hoffe ich kann ihn etwas wiederbeleben. Habe paar Fragen bezüglich der Realisierung der Hausinstallation mit SPS S7 (CPU 315DP), da ich relativ neu auf diesem Gebiet bin.

    Es ist eine "normale" Installation mit Lichtschaltern vorinstalliert, ich möchte aber über das Touch Panel das Licht im Haus steuern.
    Habe Schwierigkeiten mir den Topologiebaum vorzustellen, wie ich am besten vom Knotenpunkt (et200s) auf die Aktoren gehe, ohne einen zu großen Umverdrahtungsaufwand zu betreiben.


    Da ich schon mal hier das frage, kann mir da einer gute Bücher oder inet Seiten dazu empfehlen? Ich vermute mal es gibt da nicht viele infos dazu, weil es ja für die Gebäudeautomatisierung untypisch ist, das ganze mit einer S7 SPS und mit profibus zu realisieren.
    Wennd ue eine 3xx Xpu verwendest kann ich dir momentan Murr mit Profibus für die dezentralen E/A raten.

    Anstelle des Siemens Touch Paneels solltest du dich mal bei anderen umsehen. Die Siemens sind spitze für die Industrie, jedoch vermute ich ganz stark das du preislich und komfortabel hohe Abstriche machen müsstest.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  4. #44
    Join Date
    10.12.2008
    Posts
    26
    Danke
    7
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Default

    Moinsen...

    spitzen Thema. Ich überlege das auch schon länger. Wäre schön wenn das Thema weiter so gefragt blebt...

  5. #45
    Andy258 is offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    30.08.2006
    Posts
    227
    Danke
    12
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Default

    Für kleine Aufgaben, eignen sich die Siemens Panel, z. B. TP170 usw. recht gut. Ansonsten einfach einen Touch-TFT installieren und irgendwo nen Rechner dazu hinstellen. Soll es auch noch Professionell sein, kann ich nur die Firma ProFace empfehlen!

    Ich selbst versuch gerade trotz alle dem, S7 und EIB zu verbinden. Der Grund, dies ist die einzige Möglichkeit um beispielsweise das Revox Multiroom System oder die neuen Busch Jaeger Prion mit zu integrieren. Wie das Zusammenspiel funktioniert, kann ich selber noch nicht sagen.

  6. #46
    Join Date
    31.10.2008
    Posts
    37
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by maxi View Post
    Wennd ue eine 3xx Xpu verwendest kann ich dir momentan Murr mit Profibus für die dezentralen E/A raten.

    Anstelle des Siemens Touch Paneels solltest du dich mal bei anderen umsehen. Die Siemens sind spitze für die Industrie, jedoch vermute ich ganz stark das du preislich und komfortabel hohe Abstriche machen müsstest.

    Der Preis spielt bei mir eher untergeordnete Rolle, weil es, ich sage mal jetzt ein Wunsch des Kunden ist.
    Mir geht es nur um das WIE, also wie ich es alles zusammen in "Einklang" bringe. Mein Focus liegt dabei auf die Aktoren, sprich Taster für Lichtsteuerung. Wie kann ich da am besten ein 24V Signal für die et200s abzweigen? Zurzeit schaltet es 230V Relais. Wenn ich das mit 24V machen würde, dann müsste ich auch die Schütze auch auswechseln und umverdrahten, das wäre ein imenser Aufwand.

    Mir ist durchaus bewusst das mein vorhaben mit es alles mit der CPU315 DP, der dezentralen perepherie et200s und dem TP277 durchaus überdimensioniert und unwirtschaftlich ist.

  7. #47
    Join Date
    06.07.2006
    Posts
    103
    Danke
    6
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Default

    Hallo Leute
    zwischendurch wurden mal die Kosten erwähnt
    Ich habe meine Solaranlage (Warmwasser) mit einer S7
    realisiert, eine 314IFM wurde bei einem Kunden nicht mehr gebraucht.
    Da ich die einzelnen Temperaturen kontrollieren wollte und aber nicht viel
    Geld ausgeben wollte habe ich mir einen Multiplexer gemacht
    9 Ausgänge zum Umschalten der Temperaturen damit kann ich 16 Werte einlesen auf einem Analogen Eingang.
    Bei diesen Temperaturen geht ja alles langsam da reicht es wenn ich alle 10 Sekunden einen Änderung erfasse.
    Gruss Chris

  8. #48
    Join Date
    09.10.2006
    Posts
    272
    Danke
    32
    Erhielt 26 Danke für 24 Beiträge

    Default

    Hi. Euer Problem wegen der Temperaturerfassung könnte man doch mit einer zentralen Lüftung im Haus regeln. Die Temperaturerfassung würde dann in den Zu- und Abluftleitungen für jeden Raum erfolgen. Die Heizkörper in jedem Raum wären dann hinfällig(außer Fußbodenheizung wenn man drauf besteht). Stichwort "Passivhaus-Konzept".



  9. #49
    Join Date
    04.01.2006
    Location
    Wuppertal
    Posts
    708
    Danke
    129
    Erhielt 108 Danke für 94 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Chris1 View Post
    habe ich mir einen Multiplexer gemacht
    9 Ausgänge zum Umschalten der Temperaturen damit kann ich 16 Werte einlesen auf einem Analogen Eingang.
    Du hast den Multiplexer selbst zusammengeschraubt?
    Für das Geld, was 16Relais kosten, bekommst Du bei Rinck auch einen fertigen Multiplexer - kann ich nur weiterempfehlen, habe selbst einen für meine Dimmer im Einsatz.
    Als Visualisierungssoftware nutze ich ProTool, versuche aber gerade den Umstieg auf IP-Symcon
    Die meisten Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun.
    Wenn ich sage: Ich mache das, dann mache ich das - da braucht man mich auch nicht jedes halbe Jahr daran zu erinnern!

  10. #50
    Andy258 is offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    30.08.2006
    Posts
    227
    Danke
    12
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Quote Originally Posted by edison View Post
    Du hast den Multiplexer selbst zusammengeschraubt?
    Für das Geld, was 16Relais kosten, bekommst Du bei Rinck auch einen fertigen Multiplexer - kann ich nur weiterempfehlen, habe selbst einen für meine Dimmer im Einsatz.
    Als Visualisierungssoftware nutze ich ProTool, versuche aber gerade den Umstieg auf IP-Symcon
    Bist du im Bezug auf Multiroom-Anlagen schon weiter gekommen? Ich stehe nämlich wieder mal vor dem gleichen Problem, wie ich in einem Haus eine Multiroom-Soundanlage installieren und vernünftig steuern kann.

Similar Threads

  1. Gebäudeautomation mit Wago oder EIB
    By Speedtriple in forum Werbung und Produktneuheiten
    Replies: 6
    Last Post: 22.03.2011, 08:37
  2. Mit Beckhoff gebäudeautomation
    By wonderfulworld in forum Gebäudeautomatisierung
    Replies: 44
    Last Post: 03.11.2009, 11:42
  3. Gebäudeautomation mit einer S7
    By DeejayT in forum Gebäudeautomatisierung
    Replies: 63
    Last Post: 23.12.2007, 17:19

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •