Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Gebäudeautomatisierung mit S7??

  1. #1
    Registriert seit
    29.02.2008
    Beiträge
    58
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    Habe eine Gebäudeautomatiserung von einem Bürogebäude vor Mir. (sieh Bild). Warm und kaltwasseraufbereitung über 2 Kaltwassersätze mit Wäremrückgewinnung 2 Luftaufbereitungaanlagen auf dem Dach und dann eben die ganzen Büroräume. Alles soll über einen PC visualisiert werden können.

    Wo ich mir nicht ganz sicher bin ist die HW Plattform, würde gerne ne S7 nehmen, ich denke die benötigten Funktionen sind alle da (ganz sicher sogar). ABER:

    • Ist eine S7 die richtige HW Plattform für solche Anwendungen?
    • Ist diese nicht verhältnismässig teuer gegebüber etwas anderem, in dieser branche üblichem Regelungsssystem?
    • Hat jemand schon Erfahrungen mit einer S7 und Gebäudeautomatisierung und kann sagen ob dies die geeignete Plattform ist oder was wäre denn das übliche?

    Danke!

    grüsse
    andi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Gebäudeautomatisierung mit S7??  

  2. #2
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    S7 Komponenten kannst natürlich nehmen, sind aber wie du schon angemerkt hast etwas in der gehobeneren Preisklasse.
    Wenn du trotzdem mit S7 arbeiten willst kann man noch VIPA einsetzten, hatte ich schon mal, ist auch ziemlich identisch mitm Handling, und zu Siemens kompatibel.
    B&R wird auch gern eingesetzt.
    Kollegen setzten da meist Wago oder Phönix ein wenn kein Hersteller vorgeschrieben ist. Bei denen hab ich aber selber kein Backroundwissen.
    So nun hast die Qual der Wahl!

    Gruß talentfrei

  3. #3
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    813
    Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 75 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    das ähnelt gewissen teilen von den Schwimmbädern, die wir programmieren.
    Wir verwenden S7 300 manchmal auch S7 400, kommt auf den Umfang an.
    Für die externe Peripherie verwenden wir entweder Siemens oder WAGO.
    Wenn man erstmal die Macken von WAGO kennt, ist das gar nicht so übel.

    Gruß Jan

  4. #4
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    496
    Danke
    162
    Erhielt 67 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    Die Frage ist ja auch, wo Deine persönlichen stärken liegen. Wenn Du Step7 im Schlaf beherrschst und musst nur eine Anlage erstellen, ist es sicherlich "kostengünstiger" bei Step7 zu bleiben. Falls Das nicht Zutrifft, würde ich mir die WAGO Kontroller genauer ansehen. Die Frage ist auch, wie eine spätere Überwachung der Anlage aussehen soll. Die WAGO's haben schon mal immer Ethernet an Bord. Du kannst also übers Netz darauf zugreifen. Auf den Kontroller kann eine kleine WEB Oberfläche hinterlegt werden. Hier können dann übers Netzwerk Temperaturen beobachtet werden, ohne das gleich ein PC notwendig ist.
    So einfach wie möglich – so kompliziert wie nötig.

  5. #5
    Andi_W ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.02.2008
    Beiträge
    58
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für Eure Antworten!

    zur Visulaisierung, da würde ich schon gerne das Analgendiagramm mit allen Aktoren und sensoren anzeigen, eine umfangreiche Bedieneroberfläche wie Bild zeigt., und natürlich Trendkurven etc. wie bei einem Gebäudeleitsystem so in der Art...

    Es handelt sich hier um ein 10 Stöckiges Bürogebäude KALTWASSERSÄTZE im Bereich von 500 KW , 2 Luftaufbereitungsanlagen von Robatherm etc. undeben die komplette Überwachung des Gebäudes mit allen Temperaturen usw. über ne Visu.

    Könnte man also die WAGO als dezentrasle peripheriee ähnlich ET200S einsetzen? aber trotzdem den Zentralrechner mit einer S7 aussatten?

    oder sollte ich da auf ein ganz anderes System speziell für Gebäudeautomatiiserung? wie von siemens buliding technologies?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    813
    Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 75 Beiträge

    Standard

    Ich würde eine S7 300 (z.B. CPU 315) nehmen und WAGO IO-Baugruppen (Profibus) für die externe Peripherie. Ob evt. eine Lösung mit Ethernet statt Profibus sinnvoller ist (Ethernet evt. im Bürogebäude vorhanden) wäre sicher interessant mal zu prüfen.

  7. #7
    Registriert seit
    19.01.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    45
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    hast du dir schon einmal die produkte von BECKHOFF angesehen.
    preise kenne ich da nicht, aber die bieten auch eine ganze spezialisierte produktpalette an.
    · -·--== Never Touch A Running System ==--·- ·

  8. #8
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Jan Ich würde eine S7 300 (z.B. CPU 315) nehmen und WAGO IO-Baugruppen (Profibus) für die externe Peripherie. Ob evt. eine Lösung mit Ethernet statt Profibus sinnvoller ist (Ethernet evt. im Bürogebäude vorhanden) wäre sicher interessant mal zu prüfen.
    Ich würd das Steuerungssystem nicht an das Vorhandene Netz hängen um den Betrieb sicher zu gestalten. An dem vorhandenen Netz kann JEDER spielen.
    Thomas

  9. #9
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    813
    Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 75 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von thomass5 Beitrag anzeigen
    Ich würd das Steuerungssystem nicht an das Vorhandene Netz hängen um den Betrieb sicher zu gestalten. An dem vorhandenen Netz kann JEDER spielen.
    Thomas
    Das ist ein gutes Argument. Es sei denn auf das Netzwerk haben nur wenige Ausgewählte Zugriff. Bei einem Kunden von uns, hängen die meisten Steuerungen am Netzwerk (wegen der Fernwartung).
    Natürlich ist ein eigenes Netzwerk (ob Ethernet, oder Profibus) von der Betriebssicherheit her gesehen sicherer.

Ähnliche Themen

  1. Gebäudeautomatisierung mit S5
    Von kay_72 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 12:28
  2. Gebäudeautomatisierung
    Von markuscps im Forum Gebäudeautomatisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 18:13
  3. Vorschläge Gebäudeautomatisierung mit Beckhoffkomponenten
    Von Toddy80 im Forum Gebäudeautomatisierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 22:27
  4. Lüfterloser Server-PC für Gebäudeautomatisierung
    Von tci GmbH im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 10:05
  5. Gebäudeautomatisierung
    Von lak310 im Forum Gebäudeautomatisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 15:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •