Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 119

Thema: Hilfe, ich baue ein Haus

  1. #71
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    664
    Danke
    122
    Erhielt 105 Danke für 91 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von cas Beitrag anzeigen
    Poti=10Bit also 0...1023
    Ist das nicht ein wenig zu genau?
    Sicherlich verwendest Du einen Atmega8 ?
    Vorgaben von 18-25°C in 0,1°C Schritten sollten doch hintreicend genau sein?
    Bei der Isttemperatur sollten doch auch 8Bit reichen statt 3x8bit?

    Eine Lösung mit Clock halte ich auch für geschickter, Paradebeispiel ist hier die DCF77 Uhr von Siemens - das Ding klappt auch nicht zuverlässig.

    Edit:
    Anstelle des Potis wäre ein Impulsgeber auch nicht schlecht, nur müsste dann die gewählte Solltemperatur ebenfalls im Display angezeigt werden.
    Bei der Lösung mit Poti stimmt die Potistellung nichtmehr, wenn die Temperatur von der SPS vorgegeben wird (Nachtabsenkung z.B.)
    Geändert von edison (23.12.2009 um 12:45 Uhr)
    Die meisten Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun.
    Wenn ich sage: Ich mache das, dann mache ich das - da braucht man mich auch nicht jedes halbe Jahr daran zu erinnern!

  2. #72
    Registriert seit
    25.11.2008
    Beiträge
    99
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von cas Beitrag anzeigen
    Ist schon richtig aber:
    Normalerweise legt man ja Ysty 2x2.
    Die SPS ist dafür zu ungenau, da gibt es auch Überschneidungen. Und die Kommunikation dauert noch länger, da ich ja die 2 Ausgänge (Data und Clock auch noch syncronisieren muß)
    Man legt doch nich zuhause freiwillig 2x2, Unter 4x2 besser 8x2 kommt mir da nichts ins Rohr, Reserve Drähte sind immer gut.
    SPS zu ungenau kann nicht sein. Du brauchst bei der syncronen Übertragung gar keine Timimgs, auch nicht deine 1ms.
    1. Zyklus erstes Daten Bit setzen, Clock auf Null
    2. Zyklus Clock von Null auf Eins , MC übernimmt die Daten
    3. Zyklus zweites Daten Bit setzen, Clock zurüch auf Null
    4. Zyklus Clock von Null auf Eins , MC übernimmt die Daten ...
    u.s.w
    Das ganze läuft ohne Timer, mit maximalen Zyklustakt, Ob die Zykluszeit hier 1µs oder ein Jahr beträgt oder schwankt ist dabei unerheblich.

  3. #73
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Ganz genau also:
    das o.g. Besispiel zeigt ein Datenübertragung von 4 Zyklen pro Bit.

    Bei sind es maximal 3 Zyklen pro bit, ich übertrage folgendermaßen
    Jede null oder eins sind 1ms <=>1 Zykluszeit

    11111000 (5ms Impuls=>Start)

    100 Eine Null wird Übertragen Wertigkeit 128
    110 Eine Eins wird übertragen Wertigkeit 64
    110 Eine Eins wird übertragen Wertigkeit 32
    100 Eine Null wird Übertragen Wertigkeit 16
    100 Eine Null wird Übertragen Wertigkeit 8
    110 Eine Eins wird übertragen Wertigkeit 4
    110 Eine Eins wird übertragen Wertigkeit 2
    110 Eine Eins wird übertragen Wertigkeit 1
    Insgesamt also
    11111000 100110110100100110110110 entpricht 64+32+4+2+1=103
    Diese Kolonne sind 3x8ms=24 ms um die Zahl 103 zu übertragen

    PS: Der Temperatursensor ist digital und sendet seine Wert mit 16 bit Genauigkeit. Allerdings bei einer Grundgenauigkeit von 0,1K.

    Das Poti wird einfach mit dem AD-Wandler auf 0...1023 gemessen
    Der Prozessor ist übrigens wirklich der Atmega8, sehr gut...

  4. #74
    Registriert seit
    25.11.2008
    Beiträge
    99
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von cas Beitrag anzeigen
    Ganz genau also:
    das o.g. Besispiel zeigt ein Datenübertragung von 4 Zyklen pro Bit.

    Bei sind es maximal 3 Zyklen pro bit, ich übertrage folgendermaßen
    Jede null oder eins sind 1ms <=>1 Zykluszeit
    Ne, da werden 2 Bit in den 4 Zyklen übertragen. Also 2 Zyklen pro Bit, ist schneller als deine Lösung, und unabhängig von der Zykluszeit.

  5. #75
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    aber nur eine Ader !!!

  6. #76
    Registriert seit
    25.11.2008
    Beiträge
    99
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Dafür läuft es auch wenn du mit dem PC online bist.

  7. #77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Aber ich hab die Ader nicht...

  8. #78
    Registriert seit
    25.11.2008
    Beiträge
    99
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Ich habe schon mal Systeme gesehen die das mit zwei Dräten gemacht haben. Aber da wurde dann die Richtung der Datenleitung ungeschaltet.
    Sowas wird natürlich bei einer SPS schon nicht mehr ganz so leicht.
    Schon mal an einem Seriellen Ausgang mit RS485 Treiber gedacht? Da können die MCs als Bussystem dran hängen.
    Da gab es doch auchon mal Projekt hier, da haben die das mit selbsgestricktem Profibus gemacht.

  9. #79
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Ja, das wäre sicherlich kein Problem, aber ich wollte eigentlich die Kosten soweit wie möglich drücken. RS485 wäre natürlich ideal.

    Übrigens: wegen der 4 Drähte, könnte man dann auch vorhandenes EIB in gewissen Grenzen ersetzen, falls einem mal EIB nicht mehr gefällt aber gelegt ist.

    Kann ich an meiner 750-841 (hat rs232 dranne) normal programmieren?

  10. #80
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.207
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also Steckdosen und Licht getrennt. Ok. Dann aber lieber Luxemburger oder Franzosen ihr System genutzt. Also Steckdosen in 2,5mm² und Fi/LS 0,03A/B16A verwendet. Licht über Fi? Wenn eh keine Steckdose mit drin ist, nicht von Nöten. Für FI ist, wenn nicht schon wieder geändert Außenbereich, Nasszellen(Bäder), und eben jeder Steckkontakt (Steckdose) vorgeschrieben.
    Wiederrum strittig, pro Raum ein Steckdosenkreis+ Lichtstromkreis gerne mit 1-2 anderen Räumen geteilt, Sonderkreise wie z.B. Waschmaschine, Trockner, Spülmaschine, Arbeitssteckdosen Küche,...
    Zu E-Herd, Doepke hat auch FI/LS in 4 poliger Ausführung. Pro: Platzsparend (4TE) Kontra: Extrem teuer.
    Zu Preisen FI/LS 16A, die liegen so um die ca. 30-40€ Hersteller/Großhändlerabhängig.
    Einmal 4 Poliger Fi ist auch so in der Preisklasse.
    Platzsparargument gillt bei Fi/LS nur, wenn bei Fehlerströmen nicht andere Stromkreise mit Ausfallen sollen, ansonst spricht nichts dagegen 4 4pol. Fi´s mit je 8 Sicherungen einzubauen.
    Wiederrum stritig, Steckdosen für Kühl/Gefriergeräte sind ja quasie fest zugewiesen und brächten somit nicht zwingend einen Fi, nur eben das Gegenargument, ja wenn es eine neue Küche gibt.....
    Was allerdings Sinn macht eben auch Seperat oder mit Stromkreisen zusammen, die man oft braucht, also quasie Rückmeldung hat ob ein Fehlerstrom vorlag.
    Oder was bei einer Haussteuerung auch möglich ist eine Warnmeldung wenn "Rausgeflogen".

    Weihnachtsbeleuchtung in den Fenstern, Steckdose in die Fensterleibung einbauen als Möglichkeit.

    Rauchmelder (Vorgeschrieben) Vernetzt, oder über Alarmanlage integriert.

    Leerrohrverbidnungen M40 von Verteilungsraum bis Speicher für z.B. Voltaikanlage

    Möglichst viel Verrohrung durch die Decken bevor der Beton gegossen wird.

    Für Niedervolt (Halogen/LED) Einautanks in Wohnzimmer, Küche, Flur,... vorsehen (lassen)
    Bei Bauweise mit Stein und Fertigdecken oder Vorort Schalung.

    Je mehr in den Betondecken liegt, umso mehr Platz für Isolierung

    ELA für Raumbeschallung

    Präsenzmelder Flure
    Wegbeleuchtung mit LED´s in Boden eingearbeitet Sockelleisten mit LED Beleuchtung (Thealit)

    Videosprechanlage mit schon genannter Telefonaufschaltung, TV Aufschaltung vom Bild?

    Heizung. Wärmepumpe? Erdwärme? Solar? ....
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu nade für den nützlichen Beitrag:

    Markus (23.12.2009)

Ähnliche Themen

  1. Einsteiger-Hilfe bei Wago Steuerung fürs Haus
    Von Xanatos im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 10:53
  2. Ich baue (vielleicht) eine Nietenpresse
    Von diabolo150973 im Forum Stammtisch
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 31.01.2010, 20:33
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.02.2008, 15:57
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 16:19
  5. Wie baue ich am besten mein Programm auf?
    Von Tigerkroete im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2006, 11:22

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •