Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 77

Thema: RWE Smart Home

  1. #31
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.532
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von -V- Beitrag anzeigen
    Wenn die Preise dafür nicht fallen, wird es aber auch noch Jahre dauern bis sich EIB/KNX bei privaten Neubauten durchsetzt.
    Um mit KNX wirklich Energie zu sparen, brauchst du auch noch eine "zentrale Intelligenz". Sei es nun z.B. ein Gira-Server, eine SPS oder ein Loxone. Die jetzigen KNX-Aktoren sind schlichtweg nicht "schlau" genug.

    Deshalb habe ich mich gleich für eine Zentral-Installation auf SPS entschieden. Kupfer ist immer noch billiger als KNX

    Gruß
    Dieter

  2. #32
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    1.
    Um mit KNX wirklich Energie zu sparen, brauchst du auch noch eine "zentrale Intelligenz".

    2.
    Die jetzigen KNX-Aktoren sind schlichtweg nicht "schlau" genug.

    3.
    Deshalb habe ich mich gleich für eine Zentral-Installation auf SPS entschieden. Kupfer ist immer noch billiger als KNX
    Satz 1:
    ..ist korrekt und zwar schon deshalb, weil KNX eine Komfortverbesserung darstellt und nicht vordergründig der Energieeinsparung dient.

    Satz 2:
    ...das müssen und sollen die nicht sein, siehe Satz 1


    Satz 3:
    Die Schlussfolgerung ist etwas abenteuerlich, weil ich mir beim besten
    Willen nicht vorstellen könnte, alle Funktionen die ich aktuelle habe
    PARALLEL verdrahten zu müssen.

    Ein KNX-System muß auch komplett ohne MASTER laufen. Der SERVER
    steuert nur alle zusätzlichen Einspar- und Komfort-Funktionen.

    Frank
    Grüße Frank

  3. #33
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.081
    Danke
    963
    Erhielt 1.471 Danke für 929 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Satz 1:
    ..ist korrekt und zwar schon deshalb, weil KNX eine Komfortverbesserung darstellt und nicht vordergründig der Energieeinsparung dient.
    Zumindest ist das so in unserem Bewußtsein. Das liegt auch daran,
    dass uns das Marketing der Gebäudeautomatisierer 10 Jahre lang
    die Komfort- und Luxusfunktionen "reingesungen" haben.

    Für Komfortfunktionen reicht es ja meist auch, wenn jede "Insel"
    vor sich hinarbeitet.

    Zum Energie sparen ist eine Vernetzung erforderlich, KNX, Kupfer
    oder Funk sei mal dahingestellt. Und je mehr die Energiepreise
    stiegen, desto mehr rechnen sich hier Investitionen auch im
    Privathaus.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________

    Die Signatur ist den allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen.

  4. #34
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Mir ist kalt--> Thermostat voll aufdrehen. Ich habe warm --> Thermostat auf halb drehen.
    Mir wurde mal gesagt, dass ich am Thermostat nur einstelle, wie warm ich haben will, den Rest erledigt der Thermostat.
    Ich möchte nicht wissen, wieviel unnötigerweise an den armen Thermostaten rumgeschraubt wird. Es soll ja schon Installationen mit PlaceboThermostaten gegeben haben, nach dem Motto: jeder kann drehen wie er will, geregelt wird wie es Sinn macht.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Oberchefe für den nützlichen Beitrag:

    elmoklemme (20.04.2011)

  6. #35
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Es ist vieleicht erst einmal zu definieren, wie man Energie und somit Geld spart.
    Ich kann mir im Moment nicht vorstellen wie man Energie spart, wenn man vom Handy aus (vor der Haustr stehend) Energie spart (siehe Werbung RWE).

    Meine Kaffeemaschine von Handy zu steuern ist doch auch Mist.

    Energiesparen wäre es zum Beispiel, wenn das Handy der Steuerung sagt, das ich gar nicht zu hause bin und somit die Raumtemperatur abgesenkt wid und as Licht aus usw.

    Was für echte Energieeinsparungen gibt es noch?

    Bis dann..

    MfG CAS
    www.cas-solution.de

    Alles geregelt...


    Weltraumflug in den USA zu gewinnen!
    Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze,
    und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!

  7. #36
    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    hier mal meine Lösung für eine Haussteuerung.

    Wir haben auch gerade frisch gebaut. Und da die Steuerung auch optisch etwas hermachen soll, wollte ich auf jedenfall ein großes Touchdisplay zum bedienen und da ich auch nicht der Dümmste im Computerprogrammieren bin, habe ich meine Steuerung auf einen PC aufgebaut (programmiert in Delphi). Über den PC spreche mehrere Relais Ein/Ausgabekarten an die, die Schaltung realisieren. Eine Steuerung mittels S7 und einem vernüftigen Touch MP ist für den Hausgebrauch viel zu teuer und daher nicht rentabel.

    Also in der Software habe ich alle möglichen Gimmigs miteinprogrammiert was einer SPS nie so funzen würde. Z. B. kann ich über das Display Internetradio hören, Fernsehgucken, Internet surfen, alles mögliche im Haus steuern und regeln (Licht, Heizung, Regenwasseranlage, Türsprechanlage (mit Video über Kamera), Rolläden, Alarmanlage (auch über PC realisiert) usw...). Auch ziehe ich mir die aktuellen Wetterdaten aus dem Netz, die ich auch auswerte. So fahren zum Beispiel bei schlechtem Wetter automatisch die Rolläden runter...

    Kürzlich habe ich mir noch einen TabletPC gekauft und auch dort sofort meine Software installiert. Jetzt kann ich das Haus von jeden Standort aus bedienen.

    Am Besten ist aber mein "alles AUS" Schalter. Damit wird sämtlicher nicht dringend benötigter Strom abgeschaltet, die Alarmanlage eingeschaltet, auch wird die Heizung abgesenkt.
    Praktisch wenn man das Haus verlässt oder schlafen geht...

  8. #37
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.532
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Attila007 Beitrag anzeigen
    Wir haben auch gerade frisch gebaut. Und da die Steuerung auch optisch etwas hermachen soll, wollte ich auf jedenfall ein großes Touchdisplay zum bedienen und da ich auch nicht der Dümmste im Computerprogrammieren bin, habe ich meine Steuerung auf einen PC aufgebaut (programmiert in Delphi). Über den PC spreche mehrere Relais Ein/Ausgabekarten an die, die Schaltung realisieren. Eine Steuerung mittels S7 und einem vernüftigen Touch MP ist für den Hausgebrauch viel zu teuer und daher nicht rentabel.
    Und was passiert, wenn es dich mal nicht mehr gibt?
    PC, Delphi, Relaiskarten ... sorry das ist - meines Erachtens - Spielerei.
    Damit hast du faktisch den Wert deines Hauses gesenkt.

    Gruß
    Dieter

  9. #38
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Damit hast du faktisch den Wert deines Hauses gesenkt.
    Extrem propritäre Installationen in der Hauselektrik sind schwer verkäuflich.
    Jeder, der diesen undokumentierten Wust einmal übernehmen muß, wird
    ihn wohl oder übel herausreißen müssen, weil du dein Arbeit garantiert
    nicht dokumentiert hast.

    Auch ist der WAF-Faktor spätestens dann im Keller, wenn du auf Dienstreise bist und das erste Mal "nix mehr geht"

    Frank
    Grüße Frank

  10. #39
    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also zuerstmal ist alles bestens in Eplan dokumentiert.

    Und dann ist alles so verdrahtet, daß falls der Rechner hops geht trotzdem natürlich alles von Hand bedienbar ist. Die Schalter für Licht usw. existieren ja!! Das wäre ja auch blödsin alles über den PC allein zu machen.

  11. #40
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    [Schwachsinn EIN]

    Auch ist der WAF-Faktor spätestens dann im Keller, wenn du auf Dienstreise bist und das erste Mal "nix mehr geht"

    Frank
    Hilfe: Mein Haus geht nicht mehr- es steht!

    Firmwareupdate durchgeführt. Rolladen machen aber immernoch was sie wollen.

    Drücke ich "Licht ein" im Bad, dann öffnet das Garagentor.

    Scanne ich die Milch am Kühlschrank, geht das Internetradio an.

    Elektro-Klodeckel geht nur Mittwoch's

    BITTE BITTE brauche schnell Hilfe.

    Muss morgen dringend kacken.

    [Schwachsinn AUS]

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Verpolt für den nützlichen Beitrag:

    Der Pfälzer (23.04.2011)

Ähnliche Themen

  1. Email via Smart Service
    Von Andy_Scheck im Forum HMI
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 14:06
  2. Smart Service
    Von mitchih im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 22:22
  3. WinXP HOME?
    Von Markus im Forum FAQ
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 14:44
  4. Home-PC an Profibus?
    Von Diesla im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.12.2007, 14:12
  5. S7 5.4 auf XP Home...
    Von AndreK im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 23:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •