Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Thema: Gebäudeautomatisierung mit Wago

  1. #11
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @hegotec
    Hallo,
    ich plane gerade ebenfalls die Haussteuerung mit einer SPS. Wenn Du schreibst 12x0.34 ist überdimensioniert, nehme ich an Du beziehst Dich auf den Querschnitt. Mir ist nicht ganz klar anhand welcher Überlegungen man diesen wählen sollte. Konkret liebäugle ich mit AWG24 also 0.2mm^2 als Cat5e, reicht das?

  2. #12
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    Ostrach
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo ffox,
    der Querschnitt ist dabei ziemlich gleichgültig.
    Ich schalte damit lediglich 24V, Strom fast 0.
    Du musst aber bedenken, dass du du die Kabel auch mit den Schaltern verbinden musst. Für 0,34 gibt es noch bezahlbare Aderendhülsen, bzw. 0,5 gehen auch noch und halten im Gira Taster. Die "normalen" Elektriker nutzen eher dickeres Kabel.
    Nein ich meine eher die Aderzahl.
    6x0,34 hätte auch gereicht. Würde jetzt vielleicht eher 6x0,5qmm nutzen. Lässt sich leichter crimpen....
    Durch das Multiplexen (2x4) kann ich damit 8 Einzeltaster erfassen.
    Programmiert habe ich das Ganze auf einer Wago 750-841.

    Gruß
    Oliver

  3. #13
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    305
    Danke
    42
    Erhielt 61 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Es gibt auch noch Schalterprogramme (und Steckdosen, hierbei aber nebensächlich) zum Schrauben. Dabei ist dann der Querschnitt vollkommen egal, mit Drahtschutz sind auch keine Aderendhülsen notwendig.
    Da man dabei jedoch bei der Auswahl der Schalter relativ eingeschränkt ist würde ich mir darüber vorher Gedanken machen, ob es sich lohnt, einen "dickeren" Querschnitt zu nehmen und das passende Schalterprogramm zu nutzen oder bei der Leitung Geld spart und dafür beim optischen Aspekt Abstriche machen muss.

    Gruß aus dem sonnigen Yokohama
    Timo
    chaos, panic and disorder - my work is done!

  4. #14
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    Ostrach
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Moin Timo,
    das stimmt natürlich !
    Würde aber die Steckdosen nicht zum Schrauben nehmen.
    Habe im EFH 135x Steckdosen und 35x 4-fach Schalter verbaut.
    Den Mehrpreis für das Kabel schätze ich insgesamt auf 200 EUR.
    Wie sieht bei den Wago-Klemmen mit dem min. Querschnitt aus ? Könnten die CAT Kabel ?

    Oliver

  5. #15
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von OliverG Beitrag anzeigen
    Moin Timo,
    das stimmt natürlich !
    Würde aber die Steckdosen nicht zum Schrauben nehmen.
    Habe im EFH 135x Steckdosen und 35x 4-fach Schalter verbaut.
    Den Mehrpreis für das Kabel schätze ich insgesamt auf 200 EUR.
    Wie sieht bei den Wago-Klemmen mit dem min. Querschnitt aus ? Könnten die CAT Kabel ?

    Oliver
    Generell wäre interessant wie ihr mit all den Taster/Sensor Kabeln umgeht. Habt Ihr Rangierklemmen oder LSA Leisten im Schaltschrank?

  6. #16
    Registriert seit
    16.10.2010
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    81
    Danke
    1
    Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von OliverG Beitrag anzeigen
    Moin Timo,
    das stimmt natürlich !
    Würde aber die Steckdosen nicht zum Schrauben nehmen.
    Habe im EFH 135x Steckdosen und 35x 4-fach Schalter verbaut.
    Den Mehrpreis für das Kabel schätze ich insgesamt auf 200 EUR.
    Wie sieht bei den Wago-Klemmen mit dem min. Querschnitt aus ? Könnten die CAT Kabel ?

    Oliver
    Es gibt von Wago Micro-Klemmen. Die kann man sehr gut für dünne Adern verwenden.
    1. Alles, was es schon gibt, wenn du auf die Welt kommst, ist normal und üblich und gehört zum selbstverständlichen Funktionieren der Welt dazu.

    2. Alles, was zwischen deinem 15. und 35. Lebensjahr erfunden wird, ist neu, aufregend und revolutionär und kann dir vielleicht zu einer beruflichen Laufbahn verhelfen.

    3. Alles, was nach deinem 35. Lebensjahr erfunden wird, richtet sich gegen die natürliche Ordnung der Dinge.

  7. #17
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    305
    Danke
    42
    Erhielt 61 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Die Mikro-Wago-Klemmen sind echt gut. Im Schaltschrank finde ich (auch für dünne Querschnitte) eigentlich nur Reihenklemmen passend. Das ist aber meine persönliche Meinung, der Vorteil von LSA-Leisten mag zwar am Platzbedarf liegen, aber wie gehst du dann weiter mit Einzeladern auf z.B. die SPS oder Relais?

    Gruß Timo
    chaos, panic and disorder - my work is done!

  8. #18
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    Ostrach
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Timo,
    wie beschrieben habe ich eine Schaltung zwischen den Kabeln zu den Tastern und der SPS.
    Komme also mit meinen 48 Leitungen a 0,34qmm auf Micro-Klemmen auf einer Platine und gehen dann mit 16x 0,5qmm zur SPS.
    Das Ganze habe ich dann mit Aderendhülsen gemacht.
    Kann mit dem Aufbau dann 64 Einzeltaster abfragen. Manche Taster habe ich aus zusammengefasst. Z.B. sind auf dem Flur fast alle Taster gleich gelegt. Ist aber Geschmacksache.
    Plant reichlich Platz im Schrank ein !!

    Gruß
    Oliver

  9. #19
    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    191
    Danke
    8
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hi,

    mich würde interessieren welchen Schaltschrankhersteller ihr nehmt.
    Hager? Rittal?
    Die SPS ist ja kein typischen Reiheneinbaugerät... wie verbaut ihr diese und welche Maße hat der Schrank?

    Danke

  10. #20
    Registriert seit
    16.10.2010
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    81
    Danke
    1
    Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie groß den Preisunterschied zwichen ein Automatiersierung mit eines SPS (egal ob Wago oder Siemens) und EIB/KNX?
    1. Alles, was es schon gibt, wenn du auf die Welt kommst, ist normal und üblich und gehört zum selbstverständlichen Funktionieren der Welt dazu.

    2. Alles, was zwischen deinem 15. und 35. Lebensjahr erfunden wird, ist neu, aufregend und revolutionär und kann dir vielleicht zu einer beruflichen Laufbahn verhelfen.

    3. Alles, was nach deinem 35. Lebensjahr erfunden wird, richtet sich gegen die natürliche Ordnung der Dinge.

Ähnliche Themen

  1. Gebäudeautomatisierung mit S5
    Von kay_72 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 12:28
  2. Gebäudeautomatisierung
    Von markuscps im Forum Gebäudeautomatisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 18:13
  3. Lüfterloser Server-PC für Gebäudeautomatisierung
    Von tci GmbH im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 10:05
  4. Gebäudeautomatisierung mit S7??
    Von Andi_W im Forum Gebäudeautomatisierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 20:27
  5. Gebäudeautomatisierung
    Von lak310 im Forum Gebäudeautomatisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 15:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •