Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46

Thema: Gebäudeautomatisierung mit Wago

  1. #21
    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    191
    Danke
    8
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das kann man so pauschal nicht sagen aber je umfangreicher das System und je mehr Komponenten man braucht desto größer der Preisunterschied.

    Ich würde mal behaupten, wenn du eine SPS verbaust und am Schluss 10000Euro gebraucht hast (Taster, Steckdosen, Schaltschrank, Kabel, etc), hätte das mit EIB/KNX 20000Euro gekostet.

    Alleine ein EIB-Taster kostet 120Euro bis er eingebaut ist. Bei ner SPS kannst du normale Taster verwenden für 30Euro (Taster, Rahmen und Abdeckung).

  2. #22
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.115
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Das kann man pauschalt nicht beantworten.

    Denn: Eine Lösung mit einer SPS und eine EIB/KNX-Lösung lassen sich nicht miteinander vergleichen.
    Es gibt Dinge die man nur umsetzt wenn man EIB/KNX hat, und Dinge die man nur umsetzt wenn man eine SPS hat.

    Ich persönlich würde immer eine SPS einsetzen, weil ich mit der weitaus flexibler bin als mit EIB/KNX.
    Wenn es in 20 Jahren die SPS nicht mehr gibt die ich eingesetzt habe, kann ich ohne Probleme eine andere einbauen.
    Gibt es in 20 Jahren kein EIB/KNX mehr, muss ich die alten Module für Teures Geld kaufen.

    Grüße

    Marcel

  3. #23
    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    191
    Danke
    8
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Matze001 Beitrag anzeigen
    Es gibt Dinge die man nur umsetzt wenn man EIB/KNX hat, und Dinge die man nur umsetzt wenn man eine SPS hat.

    Grüße
    Marcel

    Beispiele?

  4. #24
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.115
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Bei einer SPS würde ich z.B. nicht auf ein Bussystem setzen, um Sensoren und Aktoren, anzusprechen.

    Bei EIB/KNX ist dies ja sinn und zweck der Übung. Ich weis aber nicht wie es sich hier verhält wenn man die Leitung anbohrt. Bei der SPS geht dann im schlimmsten Fall EIN Taster nicht, wie verhält sich dort unser Bus?

    Bei EIB/KNX wäre es nicht möglich, Dinge wie Motoren und Pumpen gescheit einzubinden.
    Gedankenspiele hierfür sind z.B. Förderpumpen für Brauchwasser (Garten), o.ä.

    Ich wüsste nicht wie bei mit EIB/KNX gescheit nen FU ansprechen könnte.

    Außerdem wüsste ich wie ich mit einer SPS große Mengen Daten sauber archivieren kann... Bei EIB/KNX stell ich mir das komplizierter vor.

    Grüße

    Marcel

  5. #25
    Registriert seit
    16.10.2010
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    81
    Danke
    1
    Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Matze001 Beitrag anzeigen
    Bei einer SPS würde ich z.B. nicht auf ein Bussystem setzen, um Sensoren und Aktoren, anzusprechen.

    Bei EIB/KNX ist dies ja sinn und zweck der Übung. Ich weis aber nicht wie es sich hier verhält wenn man die Leitung anbohrt. Bei der SPS geht dann im schlimmsten Fall EIN Taster nicht, wie verhält sich dort unser Bus?

    Bei EIB/KNX wäre es nicht möglich, Dinge wie Motoren und Pumpen gescheit einzubinden.
    Gedankenspiele hierfür sind z.B. Förderpumpen für Brauchwasser (Garten), o.ä.

    Ich wüsste nicht wie bei mit EIB/KNX gescheit nen FU ansprechen könnte.

    Außerdem wüsste ich wie ich mit einer SPS große Mengen Daten sauber archivieren kann... Bei EIB/KNX stell ich mir das komplizierter vor.

    Grüße

    Marcel
    EIB/KNX wurde ja für den Gebäudebereich entwickelt, dort spielen FUs (noch) eine untergeordnet Rolle.

    Bei der Logo gibt es ja eine Moglichkeit sie an den EIB/KNX anzubinden. Wie das jedtz bei anderen Systemen (Beckhoff, Siemens S7) aussieht. Weis ich nicht.
    1. Alles, was es schon gibt, wenn du auf die Welt kommst, ist normal und üblich und gehört zum selbstverständlichen Funktionieren der Welt dazu.

    2. Alles, was zwischen deinem 15. und 35. Lebensjahr erfunden wird, ist neu, aufregend und revolutionär und kann dir vielleicht zu einer beruflichen Laufbahn verhelfen.

    3. Alles, was nach deinem 35. Lebensjahr erfunden wird, richtet sich gegen die natürliche Ordnung der Dinge.

  6. #26
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.115
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Wago kann EIB/KNX
    Beckhoff soweit ich weis auch.
    Bei Siemens bin ich mir nicht sicher, aber es gibt irgendwo Bussystemumsetzer, und da wird schon eins dabei sein, was Siemens auch spricht.

    Wo spielen FU in einer Gebäudeautomation eine untergeordnete Rolle wenn ich fragen darf?
    Ich kenn keine HLK-Anlage ohne FU, und EIB/KNX ist ja genau für solche "Bürogebäude" entwickelt worden.

    Grüße

    Marcel

  7. #27
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Ich würde mal EnOcean-Technologie erwägen. Das kommt billiger und ist flexibler, weil drahtlos.

  8. #28
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @drfunfrock: Enocean? Billiger? Ich denke es gibt nur wenige Fälle wo das zutrifft. Flexibel und auch ansonsten interessant ist es schon, aber eben eher ein Ersatz für Draht, weniger eine Alternative zu SPS bzw. KNX.

    Aber zurück zur Frage. Ich denke wenn man bei Wago oder ähnlichem bleibt ist die SPS mit Abstand die günstigste Lösung. Gerade wenn man betrachtet das auch KNX/EIB oftmals sternförmig realisiert werden und zumindest alle Aktoren im Schaltschrank hocken. Ein wesentlicher Unterschied besteht denke ich auch noch in der Eigenleistung. Bei KNX/EIB braucht man das Konfigtool was glaube ich ca. 1000€ kostet - sprich man hat fast keine Chance zur Eigenleistung/Konfiguration. Bei der SPS ist es fast umgekehrt. Einen Elektriker für den Einbau findet man wahrscheinlich noch, aber konfigurieren/programmieren muss man selbst.

    Grüße,
    ffox

  9. #29
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.115
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Eine SPS á la Wago oder Beckhoff kann auch mit EIB/KNX und Enocean kommunizieren.

    Wieder ein großer Vorteil FÜR die SPS.

    Grüße

    Marcel

  10. #30
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Eine sinnvolle Diskussion zum Unterschied zwischen KNX und SPS ist nur möglich mit Leuten,
    die beiden Welten kennen und, noch besser, schon beides eingesetzt haben.
    Ansonsten werden mir zu viel Halbwissen und Vorurteile ausgetauscht.


    Bei EIB/KNX wäre es nicht möglich, Dinge wie Motoren und Pumpen gescheit einzubinden.
    Gedankenspiele hierfür sind z.B. Förderpumpen für Brauchwasser (Garten), o.ä.
    Ich wüsste nicht wie bei mit EIB/KNX gescheit nen FU ansprechen könnte.
    Dazu verwendet man sowohl im LON als auch im KNX meistens DDCs, also spezielle Logikmodule ggf. auch kleine lokale SPSen. Sowass wird also dezentral gelöst

    Ansonsten gibt es Rollladenaktoren oder Lüfteraktoren mit direktem KNX-Anschluss

    Außerdem wüsste ich wie ich mit einer SPS große Mengen Daten sauber archivieren kann... Bei EIB/KNX stell ich mir das komplizierter vor.
    Dazu verwendet man Homeserver. Allerdings erschließt sich mir nicht, wieso ich im Einfamilienhaus große Mengen Daten archivieren sollte. Es reicht einmal pro Minute z.B. die Temperatur zu loggen.


    Wenn es in 20 Jahren die SPS nicht mehr gibt die ich eingesetzt habe, kann ich ohne Probleme eine andere einbauen.
    Gibt es in 20 Jahren kein EIB/KNX mehr, muss ich die alten Module für Teures Geld kaufen.
    Da muss ich sagen kennt ihr den Verbreitungsgrad von KNX nicht. Da z.B. SIEMENS sowohl KNX-Komponenten als auch SPS-Komponenten herstellt, sehe ich da keine Probleme.
    Ansonsten gibt es ganze Menge andere Firmen die KNX-Komponenten herstellen.

    Reicht euch diese Liste etwa nicht?: http://www.eib-home.de/instabus_eib_download_frame.htm

    siehe auch -> http://www.eibmarkt.com/
    -

    Obwohl ich den ganzen Tag lang SPSen programmiere habe ich aus - für mich guten Gründen - KEINE SPS im Haus, sondern KNX. Das will schon was heißen.

    Ausserdem wäre es für mich interessant zu erfahren, wie man ohne KNX solch schöne Raumregler im Haus einsetzen können sollte: http://www.eibmarkt.com/cgi-bin/eibm...D=DE_NS6502777
    Nur unbeleuchtete Taster, das ist nichts. Ich kenne so ein SPS-Haus. Der WAF-Faktor hält sich da echt in Grenzen. Nur mal so zum mitzählen, für vier Taster mit LED-Rückmeldung benötige ich 10 Adern. Wenn ich das auf ein Haus hochrechne
    möchte ich nicht die ganzen 0,75 mm² - Ader aufklemmen müssen. Dann schon lieber 2 Ader für den KNX-Bus und ggf. 2-Ader für die zusätzlich Spannungsversorgung von größeren Sensoren/Aktoren.


    Ein Aspekt sollte auch nicht vergessen werden, wenn ein dezentrales Modul (ob als REG-Gerät im Schaltschrank oder als Taster mit BUS-Anschluss ausfällt, dann fehlt nur diese Funktion. Der Rest läuft weiter. Das Modul kann ohne
    das Beeinflussen der restlichen Komponenten ausgetauscht und neu bespielt werden.

    Ausserdem gibt in jeder Region genug KNX-kundige Fachleute, die im Notfall helfen können. Wer vor 15 Jahren auch eine Dolog AKF gesetzt hat - eine SPS der alten Zeit - kann heute alles umbauen und neu programmieren.

    Wie gesagt, ich bin froh das ich KNX habe.


    Grüße

    Frank
    Grüße Frank

Ähnliche Themen

  1. Gebäudeautomatisierung mit S5
    Von kay_72 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 12:28
  2. Gebäudeautomatisierung
    Von markuscps im Forum Gebäudeautomatisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 18:13
  3. Lüfterloser Server-PC für Gebäudeautomatisierung
    Von tci GmbH im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 10:05
  4. Gebäudeautomatisierung mit S7??
    Von Andi_W im Forum Gebäudeautomatisierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 20:27
  5. Gebäudeautomatisierung
    Von lak310 im Forum Gebäudeautomatisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 15:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •