Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Energieeffizienz CPUs und HMIs, für Homeautomatisierung

  1. #1
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    823
    Danke
    252
    Erhielt 119 Danke für 86 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich bin mal wieder im Ausland auf IBN und hab mal wieder zu viel Zeit zum Nachdenken
    Da ich für mich und meine holde ein Häuslein suche, und natürlich ein kleiner "Geek" bin,
    spiele ich mit dem Gedanken an eine Heimautomatisierung. Nun bin ich eher im Bereich S7 bzw.
    auch im Bereich AB und Pilz zu finden als Programmierer, und ich kenne die Beckhoff und sonstigen Steuerungen
    nur vom Namen. Hat sich schonmal jemand Gedanken von euch gemacht, wie es um die Energieeffizienz
    dieser Steuerungen aussieht? Ich meine im Industriesektor macht es freilich keinen großen Unterschied ob eine
    Steuerung das eine oder andere Watt mehr verbraucht, aber wenn ich mir was für Zuhause suche, sollte es
    schon keine 30-40 Watt saugen...

    Das gleiche gilt natürlich auch für das HMI, welches ja irgendwo im Hause zu finden sein muss (sollte)...

    Mir geht es da erstmal nur um die Konzeption, ich möchte hiermit keine Programmierstrategiediskussion
    lostreten.
    gruss Markus
    Zitieren Zitieren Energieeffizienz CPUs und HMIs, für Homeautomatisierung  

  2. #2
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    nähe Memmingen
    Beiträge
    610
    Danke
    93
    Erhielt 116 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    im bereich s7 gibt es sparsame steuerungen, so wird z.B. für die cpu im151-8 im katalog 5,5w angegeben.
    im eigenheimbereich gibt es viele verbraucher zu beachten (z.b. geräte die im standby noch jede menge
    strom ziehen). es lohn sich hier beim kauf sich zu informieren bzw. mit einem energiemessgerät zu messen.
    ich hab so ein fax-gerät bei mir gefunden, dass über 15w im standby verbrauchte.

  3. #3
    Registriert seit
    11.02.2012
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wir verwenden die Steuerungen von Beckhoff für die Haus- und Gebäudeautomation.
    Ich habe hier einen Präsentaionsaufbau mit Klemmenanzahl wie in einem Einfamilienhaus.
    Anhand der Leistungsmessklemme lese ich einen Verbrauch von 15W ab.

    Ich denke, das hält sich in Grenzen.
    Wenn man damit eine StandBy-Geräte-Abschaltung und weitere Energieeinsparungen umsetzt gleicht sich die Energiebilanz schon wieder aus oder es lässt sich sogar Strom sparen.

    MfG

  4. #4
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    S7-200, CPU 214 DC/DC/DC 24V ohne Module und angesteuerte Ausgänge im Run gemessen 30 mA.

    Gruß
    Mario

Ähnliche Themen

  1. Energieeffizienz
    Von markuscps im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 22:20
  2. Endlich 24h-taugliche HMIs für CoDeSys – und das zu unschlagbaren Preisen
    Von tci GmbH im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 20:49
  3. Energieeffizienz ein Thema?
    Von b0zzen im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 09:21
  4. Step 7 V5.1 auch für neuere CPUs?
    Von rerdma3s im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 12:45
  5. HMIs mit .NET 2.0 für Beckhoff TwinCAT
    Von ajbauer im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 16:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •