Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Thema: Hausautomatisierung, Lichtsteuerung über DALI

  1. #21
    Markus B ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Dieter, kann ich dann einen Schließer mit 24V DC und den anderen mit 230V AC betreiben?

    Beim Eltako habe eine schon gesehen, dass die Steuerseitig sehr flexibel sind

    Markus

  2. #22
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.716
    Danke
    443
    Erhielt 914 Danke für 739 Beiträge

    Standard

    Ich rate Dir auch zu egros Vorschlag:
    Zitat Zitat von egro Beitrag anzeigen
    Aus eigener Erfahrung würde ich dir raten, ganz normale Relais zu verwenden und die Stromstossfunktion in der SPS zu programmieren.
    Normale Relais sind günstiger, schnell und einfach zu besorgen.

    So weiss du auch, wenn DO XY eingeschaltet ist, leuchtet Leuchte XY.
    Wenn Du dann noch Relais wählst, die den Spulenanschluss auf der einen Seite und die Kontakte auf der anderen Seite haben, bekommst Du auch, wie vorgeschrieben, eine saubere Trennung von 24Vdc und 230Vac im Schaltschrank hin. Das dürfte bei den oben aufgeführten Stromstossschaltern eher schwierig werden.

    PS: Mal davon abgesehen, dass Du so auch noch ettliche DIs sparst.
    Geändert von hucki (22.01.2014 um 21:51 Uhr)

  3. #23
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    99
    Danke
    2
    Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Also, keine Ahnung, wie das hier mit den Zitaten funktioniert:
    - meine Variante funktioniert bislang nur in meiner Teststeuerung, da allerdings schon seit knapp einem Jahr. Ende Januar wird dann der Schrank endlich in Betrieb gehen. Ich für meinen Teil habe mich bewusst zu diesem Aufbau entschieden. Ich baue mir nicht eine Haussteuerung mit SPS ein, um dann einen Dimmer / Taster zu simulieren und eine Lampe auf gut Glück zu dimmen. Zum Beispiel habe ich eine Automatikfunktion, die morgens zum wecken mein Licht mit 5% Helligkeit einschaltet. Oder ich kann vom Tablett mittels Homepage und einem Slider das Licht direkt einstellen. Oder ich habe ein Szenario für's Heimkino, wo bestimmte Lampen mit einer bestimmten Helligkeit für Stimmung sorgen sollen oder... ich hör mal auf hier, kurz gesagt: ich bestimme die Helligkeit.
    - bei den Dimmern und Lampen im Haus setze ich die Eltako-Stromstoßschalter ein. Meine Lichttaster habe ich so verdrahtet, dass die Taster einmal direkt auf die SPS gehen und einmal über normalerweise geöffnete Trennklemmen fest auf die Stromstoßschalter verdrahtet werden. Wenn dann mal die SPS streikt, werden die Trennklemmen geschlossen und ich habe ein Notfallfunktion. Dimmen geht natürlich nicht mehr, aber der Vorteil der SUD/LUD-Kombi ist, dass sie auf 100% gehen.
    - die Steckdosen im Haus sind folgendermaßen aufgebaut: ich habe in der Regel immer dreifach Steckdosen gesetzt. Zu jedem Dreierblock geht ein 5x1,5. Eine Phase ist fest verdrahtet, die beiden anderen über Stromstoßschalter geschaltet. Für die Steckdosen nehme ich auch die Finder. Die sind günstig und haben den Vorteil, dass sie eine Handfunktion haben. So habe ich bei Ausfall der SPS nicht nur Licht, sondern kann auch die Steckdosen einschalten.
    Holger

  4. #24
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    99
    Danke
    2
    Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    ... bekommst Du auch, wie vorgeschrieben, eine saubere Trennung von 24Vdc und 230Vac im Schaltschrank hin. Das dürfte bei den oben aufgeführten Stromstossschaltern eher schwierig werden.
    Was Bitte ist daran vorschriftswidrig, 24V DC über den einen und 230V AC über den anderen Kontakt zu führen?

  5. #25
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    190
    Danke
    17
    Erhielt 20 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Einen Schalter für 0-Hand-Automat am Relais gibt's von WAGO.

    Bei grösseren Ansprüchen, was das Dimmen angeht bist du mit DALI-Komponenten im Schaltschrank besser bedient.

    Alternativ auch mit AO, dann 0-10V-Steuerung.

    Was deine Trennklemmen angeht, ist natürlich super gelöst... Aber auch aufwendig!

    Ich kann und darf bei meinen Planungen nicht davon ausgehen, dass der Controller kaputt geht...

    Es ist nicht vorschriftswidrig... Es geht um das saubere trennen und arbeiten. Lediglich die Isolationsfestigkeit muss gleich sein!!!

  6. #26
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    99
    Danke
    2
    Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von egro Beitrag anzeigen
    Ich kann und darf bei meinen Planungen nicht davon ausgehen, dass der Controller kaputt geht...
    Ich auch nicht, aber ich bin gelegentlich mehrere Tage unterwegs, und für das weibliche Akzeptanzkriterium war das ein Argument...

  7. #27
    Markus B ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich denke ich werde mir von den von Holger vorgeschlagenen Eltakos jeweils einen mal zum Test holen und auch von den von Dieter vorgeschlagenen Relais von Finder.

    @Holger: Deine Idee mit den Trennklemmen finde ich auch sehr cool für einen Notbetrieb.
    Was hast du genau benutzt und wie verdrahtet?

    Markus

  8. #28
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.716
    Danke
    443
    Erhielt 914 Danke für 739 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von NieZuSpaet Beitrag anzeigen
    Was Bitte ist daran vorschriftswidrig, 24V DC über den einen und 230V AC über den anderen Kontakt zu führen?
    Nichts.
    Außer das die VDE vorschreibt, Leitungen mit den beiden Spannungen mit einem gewissen Mindestabstand zu verlegen.
    Und da ist die Anordnung der Klemmen bei diesen Stromstoßschaltern nicht gerade hilfreich.

  9. #29
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    99
    Danke
    2
    Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Ich habe als Trennklemme UK5-MTK von Phönix genommen. Gab's mal günstig in der Bucht. Genauso wie die ganzen IO-Karten für die Steuerung.
    Mal Einen zum spielen und testen aufzubauen kann ich nur empfehlen. Hat bei mir einige Zeit gedauert, bis ich alles so hatte wie ich wollte. Vor Allem muss es die Frau ja auch mittragen. Wir haben uns für eine 1-Tasten-Bedienung entschieden. Hab dann ein wenig mit der OSCAT-Lib getestet und dann doch alles anders gemacht. Hängt ja auch noch der Rest der Hausautomation mit dran: was schalte ich alles, welche Funktionen habe am Lichtschalter, wie flexibel halte ich das Ganze...
    Zum Bild: so sieht mein Schrank aus. Der Aufwand ist schon recht groß und selbst der 800er Schrank war zu klein und die Klemmleisten müssen an die Seite wandern. Reserve gibt's auch nicht. Oben sind 2 Reihen Steuerung, dann 1 1/2 Stromstoßschalter für die Steckdosen. Rechts sind untereinander 11 Dimmer. Links dann noch Relais für die Raffstore und noch ein paar ungedimmte Lampen. Und unten 20 Blöcke für die Lichttaster im Haus. Dann noch ein paar Klemmen für Fensterkontakte, Rauchmelder und Klingel. Nicht zu vergessen die knapp 750m Litze...
    IMG_1293.jpg

  10. #30
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    99
    Danke
    2
    Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Nichts.
    Außer das die VDE vorschreibt, Leitungen mit den beiden Spannungen mit einem gewissen Mindestabstand zu verlegen.
    Und da ist die Anordnung der Klemmen bei diesen Stromstoßschaltern nicht gerade hilfreich.
    Wo bitte soll das genau stehen? Wäre mir neu, dass ich nicht unterschiedliche Spannungen direkt nebeneinander verlegen darf.

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Lichtsteuerung up and down
    Von matti2013 im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 02:52
  2. LOGO Lichtsteuerung
    Von RiDe im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.02.2013, 11:49
  3. Wila Lichtsteuerung
    Von Imudo im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 19:22
  4. Lichtsteuerung
    Von duesi im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 12:06
  5. flexible Lichtsteuerung
    Von Bender25 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2005, 17:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •