Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Umsetzung der SmartHome-Funktionen

  1. #11
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von thomass5 Beitrag anzeigen
    Zu 2. Viel wichtiger wäre es zu wissen ob die Luft schon wieder rein ist...

    Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk
    man setze ein Massenspektrometer auf die Wunschliste!
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  2. #12
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.493
    Danke
    1.142
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Das Stichwort IP-Symcom wurde ja schon erwähnt.
    Ich habe diese Software auch jahrelang genutzt. Das Besondere an dieser Software ist die Vielzahl von Schnittstellen.
    Du kannst damit ziemlich einfach die Kopplung div. Systeme (Wetterstation <-> SPS) programmieren,
    Zudem ist es auch eine sehr gute webbasierte Visu. Für deine Raumdisplay kannst du damit günstige Android-Tablets nutzen.
    Funktionell sieht z.B. ein Gira-Homeserver dagegen alt aus.
    Als SPS würde ich dir zu Wago raten. Dort bekommst du eigentlich alles für Homeautomation.
    Persönlich würd ich Schalter und Sensoren über KNX anbinden. Beleuchtung hab ich zum Großteil über DALI realisiert.

    Du musst dir bewusst sein, dass wenn du alle deine Wünsche umsetzst, du eine Unmenge Geld verbraten hast aber trotzdem den Wert deines Hauses extrem gemindert hast.
    Lieber auf die Spielereien verzichten und soviel wie möglich mit KNX umsetzen.
    Es wurde hier auch schon One-Wire angesprochen. Im Prinzip eine tolle Lösung, aber wer sagt dir, dass du in 20 Jahren noch Teile dafür bekommst?

    Gruß
    Dieter

  3. #13
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    BW - Ecke Ulm
    Beiträge
    438
    Danke
    135
    Erhielt 36 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Du musst dir bewusst sein, dass wenn du alle deine Wünsche umsetzst, du eine Unmenge Geld verbraten hast aber trotzdem den Wert deines Hauses extrem gemindert hast.
    Den Satz habe schon öfter gelesen, verstehe ihn aber nur bedingt.
    Solange der Folgebesitzer das Licht anbekommt wenn er möchte ist doch alles OK.
    Allerdings wirst du beim Verkauf die Mehrkosten nicht ersetzt bekommen, das ist richtig.

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Es wurde hier auch schon One-Wire angesprochen. Im Prinzip eine tolle Lösung, aber wer sagt dir, dass du in 20 Jahren noch Teile dafür bekommst?
    Nun, die älteste AppNote von Maxim, die ich gefunden habe, geht ins Jahr 2001 zurück. Ich denke One-Wire erlebt erst in den letzten 3-5 Jahren so richtig Aufwind oder Anwendung.
    Allerdings ist meine Glaskugel gerade in der Wartung, daher kann ich nicht sagen ob Maxim so blöd ist und dann jetzt das Thema in naher/ferner Zukunft die Tonne klopft.

    Gruß ohm200x
    --
    ohm200x

  4. #14
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    236
    Danke
    57
    Erhielt 118 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Hallo Stefan,

    dass du neben jede Tür einen Tricorder installieren willst, finde ich gut.

    Aber was ich auf deiner Liste schmerzlich vermisse ist der Replikator. Den solltest du als erstes anschaffen, falls es auf deiner Baustelle mal wieder etwas länger dauert.

    Wenn du die elementaren Funktionen umgesetzt hast, wäre ein Holodeck auch nicht schlecht.
    Damit könntest du im Vorfeld deine neuen Ideen testen, bevor du sie umsetzt und nach missfallen wieder verwirfst.

    LG Cassandra
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    „Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!“
    Und ich lächelte und war froh. – Und: Es kam schlimmer!“

  5. #15
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Darkghost Beitrag anzeigen

    Strom schalten
    ....
    - Schalten von Herd/ Backofen ... Wenn eine Uhr eingebaut ist, viel Spass beim Uhrzeitstellen
    - Wasserzufluss Regelung -> elektrischen Kugelhahn .... wozu das?
    ....


    Sensoren
    ...
    - Estrich Temperatur messen .... Braucht keiner
    - Luftbeschaffenheit messen .... siehe CO2
    ...
    - Bettbelegungssensor ........ unsinn
    - Besetzzeichen WC ........... was soll das denn bitte



    Weitere Eingabewerte

    - Barcode scanner - Produkte festhalten .... wozu?



    Verkabelung
    - Elektrische Wasserhähne .......... unpraktisch
    - Elektrische Klospühlung, Stromanschluss am der Toilette ..... schwachsinning
    ..
    - Dachrinnenheizung vorsehen? .... teuer
    - Stromkabel für stromintensive Geräte sollen sträkeren Durchmesser erhalten (Herd, Micro, WM, TR, Backofen, elek. Heizung, Spühlmaschine) .... versteht sich von selbst
    ....
    - Einzelverkabelung ....... Jalousien (7 adrig) ....7 adrig ? ...... es sind nur 4 Ader nötig, oder?
    Selbst wenn man das Geld hätte .... ab 50 TEUR aufwärts, dann ist in der täglichen Praxis ZUVIEL einfach ZUVIEL.
    Grüße Frank

  6. #16
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Kann es sein, dass der TE in einer Ecke liegt und sich den Bauch vor Lachen hält?
    Die Idee hat etwas, so kann man Kontroversen erzeugen.
    Hat wirklich hier jemand den Gedanken, dass das Geschreibe wirklich ernst gemeint ist?

    Zum Üben für den TE würde ich folgendes vorschlagen:
    http://www.amazon.de/gp/product/B000...s2&tag=r0b6-21
    Die Funktionen automatisieren und bei Erfolg, den Fusionsreaktor einbauen.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  7. #17
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.493
    Danke
    1.142
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ohm200x Beitrag anzeigen
    Den Satz habe schon öfter gelesen, verstehe ihn aber nur bedingt.
    Solange der Folgebesitzer das Licht anbekommt wenn er möchte ist doch alles OK.
    Allerdings wirst du beim Verkauf die Mehrkosten nicht ersetzt bekommen, das ist richtig.



    Nun, die älteste AppNote von Maxim, die ich gefunden habe, geht ins Jahr 2001 zurück. Ich denke One-Wire erlebt erst in den letzten 3-5 Jahren so richtig Aufwind oder Anwendung.
    Allerdings ist meine Glaskugel gerade in der Wartung, daher kann ich nicht sagen ob Maxim so blöd ist und dann jetzt das Thema in naher/ferner Zukunft die Tonne klopft.

    Gruß ohm200x
    Das mit der Wertminderung bei Verkauf ist ganz einfach:
    Wenn ruft der neue Besitzer bei einem Defekt? Einen "normalen" Elektriker.
    Was kann der? Wechselschaltung, Elatko, Dimmer und vielleicht jeder 5. Elektriker KNX.
    Codesys, EnOcean, WebVisu, One-Wire ... Fehlanzeige.
    Heizung bleibt kalt ... Heizungsbauer.
    Der kennt vielleicht die Steuerung von Buderus oder Junkers
    SPS geregelte FHB ... Fehlanzeige.
    Und da ein Haus eine langfristige Sache ist, bleibt dir irgendwann Ärger mit den Systemen nicht erspart.

    Wie gesagt halte ich One-Wire für sehr interessant.
    Aber verwendet das System schon ein namhafter Hersteller?
    Irgendwie behandelt Maxim diese Produkte zu stiefmütterlich.

    Gruß
    Dieter

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (15.06.2014)

  9. #18
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Das mit der Wertminderung bei Verkauf ist ganz einfach:
    Dazu ein Hinweis:
    nachdem das Wasser die Sammelgruben und die Biokläranlagen bei uns zum Absaufen gebracht haben, hat sich ein interessanter Gesichtspunkt gezeigt.
    Die Sammelgrube waren nach dem Leeren einsatzbereit. Die Bioanlagen brauchen ein Jahr bis es funktioniert.
    Passt nicht direkt zum Automatisieren des Hauses, doch zeigt, dass es nicht immer gut ist, die neueste Technik und viele Ideen in einem Haus zu verbauen.
    zotos hatte schon, wie der Link von vierlagig zeigt, 2009 recht, als er die "Modernisierungswut" hinterfragt.

    Also los, macht viele solche Projekte und wenn ich in die Rente komme, mache ich einen Servicebetrieb für "UltraautomatisiertesinnlosvernetzeHäuser" auf.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  10. #19
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    747
    Danke
    33
    Erhielt 146 Danke für 114 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Wenn ruft der neue Besitzer bei einem Defekt? Einen "normalen" Elektriker.
    Was kann der? Wechselschaltung, Elatko, Dimmer...
    Zumindest EnOcean werden die Elis "können" - und wenns von Eltako ist, die auch Stromstoßschalter verkaufen.

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Wie gesagt halte ich One-Wire für sehr interessant.
    Aber verwendet das System schon ein namhafter Hersteller?
    Wird sicherlich verwendet - nur nicht in der Gebäudeinstallationstechnik

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Also los, macht viele solche Projekte und wenn ich in die Rente komme, mache ich einen Servicebetrieb für "UltraautomatisiertesinnlosvernetzeHäuser" auf.
    Da bist Du mit deiner Idee höchstens 2ter
    Geändert von GLT (15.06.2014 um 17:37 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.01.2013, 10:02
  2. Fehler-Codes der Libnodave-Funktionen
    Von Thomas450 im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 09:25
  3. Aufruf der Funktionen in OB1
    Von blume_mercan im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 18:59
  4. Arithmetische Funktionen in der S7
    Von MaddinDH im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2006, 20:50
  5. Funktionen der fünf Zeitglieder
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2005, 15:31

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •