Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 62

Thema: Neubau Automatisieren oder nicht?

  1. #1
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    845
    Danke
    261
    Erhielt 121 Danke für 88 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    endlich wird mein Häusle gebaut und ich darf mir Gedanken machen,
    in welchem Umfang ich Automatisieren möchte...

    Kurze Infos zu meinem Haus:
    Keller, Zisterne, Gasheizung, Solarthermie, Wasser-geführter Kamin, Aussen-Jalousieen

    Folgendes habe ich mal angedacht:

    1. Helligkeitssensoren auf den Aussenwänden, um bei bestimmten Schwellwerten die Jalousieen
    herunter zu fahren
    2. Temperatursensor aussen
    3. Stromwandler zur Erfassung des Verbrauchten Stromes
    4. Gesteuerte Steckdosen für Gartenbeleuchtung / Bewässerung / Weihnachtsdeko

    Bei den Lampen im Haus bin ich mir noch nicht so sicher was ich da machen soll,
    genauso wie mit den restlichen Steckdosen...

    Was habt Ihr denn schönes realisiert, oder was würdet Ihr mir raten?

    Achja, zur Automatisierung steht hier eine S7-1500 bereit...
    gruss Markus
    Zitieren Zitieren Neubau Automatisieren oder nicht?  

  2. #2
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.120
    Danke
    389
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Hallo Markus,

    dann werf ich mal in den Raum:

    Automatisiert ist folgendes:

    Diverse Steckdosen über Relais (Schreibtisch, Küche, Steckdosen für z.B. Stehlampen/Lichterketten/etc)
    Beleuchtung über DALI (5x1,5mm2 -> Durch die Bude gezogen... Alles mit erschlagen) Gibt schöne Vorschaltgeräte für LED Spots, ist klasse wenn man alles dimmen kann (aber auch nicht ganz billig)
    Klingel über Relais auf DI geführt (Bisher nur zur Info)
    Rollläden
    Außenhelligkeitssensor (Steuert z.Zt. die Helligkeit im Flur -> Wenn es Dunkel ist Flurlicht auf 2% ein - Ist ein super "Pinkellicht". Lichttaster hat weiter funktion, nach 10min wird wieder auf Pinkellicht gedimmt)
    Außenbeleuchtung (Fort Knox ist schlechter Beleuchtet... hab damals nen Schwung 10W LED Strahler für 9,50€ gekauft... die sind echt top (hätte ich NIE erwartet für den Preis!)
    Kommunikation mit Stromzähler (Nur Werte lesen)
    Kommunikation mit Steuerung der Lüftungsanlage (Nur Lesen -> Ziel ist mal Schreiben und z.B. bei Außentemp > X oder < Y abzuschalten da sonst zu warm oder zu kalt rein kommt)
    Kommunikation mit Heizung (In Planung - Nur Werte lesen)


    Was meiner Meinung nach am Wichtigsten ist: Mach nicht alles auf einmal! Du drehst durch. Bau dein Haus, sieh alles vor (z.B. mit vielen Leerrohren oder mit Leitungen die Du erstmal nicht brauchst).
    Mach Dir ein gutes Konzept für die Verlegung der Leitungen. Ich habe z.B. auf dem Dachboden eine Trasse einmal im Kreis rum und springe einfch mit allen Leitungen nach unten. Kenne aber
    auch jemanden der einen Kriechgang um das ganze Dachgeschoss hat, und dann von hinten an jede Wand kommt. Der bohrt nen Loch in die Wand, Dose rein, Kabel von hinten ran werfen und fertig.

    Solltest Du den "Luxus" nicht haben würde ich ein Ringrohr in jedem Raum in den Installationszonen ziehen und alles mit Einzelader verdrahten. Willst Du eine weitere Steckdose machst die Sicherung aus, Bohrst dein Loch, triffst mit
    Viel Glück auch das Ringrohr, ziehst die durchtrennten Leitungen neu (wie praktisch, sind schon zugdrähte da ) und hast ne weitere Steckdose.

    Sieh überall wo es sinnvoll ist Netzwerkkabel vor! Also Wohnzimmer (TV), Büro, Kinderzimmer (Die bekommen irgendwann auch mal PCs), Küche (Webradio), usw.
    Wenn der Platz da ist hau irgendwo nen kleinen 19" Schrank mit Patchfeld und Switch hin. Das kostet nicht viel und Du hast alles weg.

    Wenn Du eine Garage hast:

    Zieh eine vollkommen überdimensionierte Leitung rüber für Strom (5x6 oder 5x10) damit Du da im Zweifelsfall mal ne Verteilung rein setzen könntest. Nen Kumpel baut sich nun
    quasi ne Autowerkstatt in die Garage und hätte das auch gern gehabt... Netzwerkkabel ist dort auch Pflicht, vielleicht kommt da ja mal ne ET200 Station rein für Licht + Garagentor?

    So mehr fällt mir spontan nicht ein!

    Grüße

    Marcel

    P.S: Aus eigener Erfahrung: Hautpverteilung ... das was Du planst (inkl. Reserve 10%) reicht nie... plane mit 30-75% Reserve... gerade bei Automation.
    Stell Dir vor es geht, und keiner kriegts hin!

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Matze001 für den nützlichen Beitrag:

    mnuesser (15.08.2015)

  4. #3
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    567
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Moin
    Haus aus dem Jahr 1960. Erdgeschoss ist bereits renoviert. Hab KNX verbaut. Alles in Rohr. Ringleitung in den Räumen. Rolladenkästen mit 230 Volt und KNX angefahren. Im Keller alles in Kabelkanäle



    Sent from my iPhone using Tapatalk

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Knaller für den nützlichen Beitrag:

    mnuesser (15.08.2015)

  6. #4
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    197
    Danke
    10
    Erhielt 17 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Hier ein paar Inputs von meiner Seite: http://www.spshaus.ch/Haustechnik-Hauptverteilung.html
    Gruss Martin

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Martin Glarner für den nützlichen Beitrag:

    mnuesser (15.08.2015)

  8. #5
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.065
    Danke
    2.794
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Martin Glarner Beitrag anzeigen
    Hallo
    Hier ein paar Inputs von meiner Seite: http://www.spshaus.ch/Haustechnik-Hauptverteilung.html
    Da bin ich ich ja froh das ich bei mir alles mit Wechsel und Kreuzschaltung hinbekommen habe.

    Und gut das ich den Spieltrieb bei mir unterbinden konnte.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    mnuesser (15.08.2015),Woldo (06.10.2015)

  10. #6
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    845
    Danke
    261
    Erhielt 121 Danke für 88 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Da bin ich ich ja froh das ich bei mir alles mit Wechsel und Kreuzschaltung hinbekommen habe.

    Und gut das ich den Spieltrieb bei mir unterbinden konnte.
    Ja, ich hadere auch mit mir, ich überlege zumindest die "normale" Zimmerbeleuchtung klassisch zu verdrahten...
    gruss Markus

  11. #7
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    845
    Danke
    261
    Erhielt 121 Danke für 88 Beiträge

    Standard

    Was haltet Ihr von Bussystemen (ich meine KNX und so kram)...
    Wie lange wird man da Ersatzteile bekommen?
    gruss Markus

  12. #8
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.120
    Danke
    389
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Ich sag es mal so...

    Da Du Dich mit der Materie SPS auskennst bist Du meiner Meinung nach damit am Besten bedient.
    Eine SPS mit ihrem genormten E/A kannst Du mit allem ersetzen... sei es Siemens, Beckhoff, Wago, ABB, Rockwell, ... und bei Siemens sieht man z.B. das noch 20 Jahre alte S5 wie Sand am Meer in der Bucht liegen (Wie philisophisch).

    Außerdem hast Du meiner Meinung nach auch mehr Freiheiten mit der SPS, KNX ist da etwas eingeschränkter.
    Und wenn es KNX mal nicht mehr geben sollte, ist es weg, ne SPS gibts immer in irgend einer Form (Wie bereits oben erwähnt).

    Was Du mit der SPS umsetzt ist deine Entscheidung. der WAF (Wife Acceptance Factor) muss entsprechend hoch liegen.
    Zum Thema Beleuchtung: Gerade hier macht die SPS ziemlich Sinn. Ab dem Moment wo man keine Lichtschalter mehr braucht, und vergessen hat was welcher davon macht
    wurde es richtig umgesetzt. Das Ziel der Automation ist ja so wenig wie möglich selbst eingreifen zu müssen. Wenn Du z.B. DALI einsetzt kannst Du an den EVG einen Ersatzwert einstellen, wenn der Bus ausfällt.
    Somit sitzt Du nicht im Dunkeln, hast aber ggf. auch Licht was Du nicht haben willst (Ersatzwerte im Schlafzimmer Nachts um 3Uhr will auch keiner!)

    Grüße

    Marcel
    Stell Dir vor es geht, und keiner kriegts hin!

  13. #9
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.065
    Danke
    2.794
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Beim Licht würde ich auf moderne LED Technik setzen Philips HUE oder Osram Lifgtify,
    das kannst du wieder zurückbauen auf 100 Watt Glühbirnen. Ein Smartphone hat ja heute
    schon jeder 3 Jähriger und kann somit das Licht Steuern.

    Bei Jalousinen und Heizung würde ich eher auf die Produkte der Hersteller setzen, eine
    Heizung wird gerne nach 15 - 20 Jahren ersetzt und dann kann es sein das die ganze
    selbst gebaute Steuerungstechnik nicht mehr passt.
    Ähnlich sehe ich das bei den Jalousinen, heute hast du 3 Fach verglassung in 10 Jahren
    gibt es wieder ein spezialglas, was abdunkelt und im Raum Licht macht, dann ist alles
    wertlos was du heute bastelst.
    Zum anderen baust du dir keine Wertminderung in dein Haus, wenn du es mal verkaufen
    must, nicht jeder Hauskäufer ist SPS-Programmierer und möchte an Weinachten einen
    Spezialisten kommen lassen, weil die blöde Steuerung in den Stop gegangen ist.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  14. #10
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    845
    Danke
    261
    Erhielt 121 Danke für 88 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Licht steuern per Smartphone und Tablet lehne ich strickt ab, eigentlich möchte ich noch auf nen Schalter drücken und das Licht geht an...
    Zumindest in den Wohnräumen...

    Muss man nen speziellen Stromzähler haben, um die Impulse abzufangen?
    Heizung muss nicht sein, höchstens zur Darstellung...
    gruss Markus

Ähnliche Themen

  1. Neubau - Grundlegende Frage SPS od. EIB/KNX
    Von klaus1 im Forum Gebäudeautomatisierung
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 26.03.2017, 12:58
  2. Neubau
    Von Hoizhare im Forum Gebäudeautomatisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.09.2014, 18:25
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.03.2014, 19:13
  4. Buchtipp Automatisieren mit C /C++ oder ähnliches
    Von auxiliumseeker im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 18:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •