Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Thema: Beratung: die richtige SPS für mich und mein Projekt "Heizungsregelung und Extras"

  1. #21
    Registriert seit
    04.09.2012
    Beiträge
    54
    Danke
    4
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Alex1a!
    Ich kenne inzwischen einige Leute, die sich zur Steuerung und Regelung in Ihrem Haus eine Industrie- SPS eingebaut haben.
    Glücklich sind dabei nur die bastel- Freaks geworden. Wenn Du also unter 500 Datenpunkten bleibst, soltest Du eine home Anwendung vorziehen.
    Ansonsten wäre das ja, als ob du zum Surfen anstelle Deines iPad's ein Touch Display von Wago verwendest.
    Nimm einfach ein loxone miniserver und aktive Fühler. Da hast Du dann auch automatisch eine brauchbare Visu, die auf allen Mobilen Geräten und auch auf dem Smart TV läuft.
    Programmiert wird das Ding mit der dazu gehörigen Software im CFC.
    Viel Spaß

  2. #22
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Ich würde mir an deiner Stelle überlegen 2 Projekte zu machen:
    • Heizungsregelung
      Natürlich kannst man das Thema mit einer SPS lösen. Allerdings brauchst du hier schon einiges an Erfahrung, die dir wohl fehlt.
      Ich würde dir hier zum UVR1611 von TA http://www.ta.co.at/de/produkte/uvr1611/ raten. Es handelt sich hierbei um eine frei programmierbare Regelung, bei der du viele Funktionen nur noch parametrieren musst. Es gibt einen guten Service und ein Forum dafür.
    • Homeautomation
      Hier mchst du mit Wago, Beckhoff oder auch Phoenix nix verkehrt.
      Für Wago bekommst du viele Teile in der Bucht oder manchmal auch hier im Forum günstig.
      Ggf. ist auch eine Lösung mit einem Raspi und fhem oder openhab interessant. Sei es nun standalone oder als Ergänzung zur SPS.


    Gruß
    Dieter
    Der Ansatz mit der UVR1611 ist gut, der Nachfolger UVR16x2 ist besser

    ich hab damit jetzt eine Heizung auf Trab gebracht, einfach toll das Ding. In Verbindung mit einem CMI auch netzwerkfähig.
    mfG Aventinus

  3. #23
    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    73
    Danke
    17
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Eine Profi Lösung ist Beckhoff Steuerung. Hauptvorteil ist: SPS ist ein PC und du kannst die Visualisierung auf selbem PC laufen lassen (z.B in C# geschrieben, beim Beckhoff hast du auch viele Beispiele). Die Kosten sind:
    PC (1000 Euro Durchschnitt, alle Lizenzen dabei)
    16 Ausgänge/Eingänge (150-200 Euro) für 12 Relaisausgänge und 12 Digitaleingänge
    Display kann Standard Monitor sein. Beckhoff hat Anschlüsse für USB und hat Vorteil: Du kannst gratis Team Viewer instalieren und Fernwartung haben (Ferien!!!!).

    Beckhoff ist CodeSys und falls du mehr brauchst, kannst du einfach ausbauen.
    Es kostet etwas mehr aber es lohnt sich.

    Hilfe kannst du immer bekommen.(von mir auch, ich mache das 25 Jahren lang).

    Gruss,

    Leo

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu leoleo für den nützlichen Beitrag:

    Alex1a (24.08.2015)

  5. #24
    Alex1a ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.08.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von leoleo Beitrag anzeigen
    Eine Profi Lösung ist Beckhoff Steuerung. Hauptvorteil ist: SPS ist ein PC und du kannst die Visualisierung auf selbem PC laufen lassen (z.B in C# geschrieben, beim Beckhoff hast du auch viele Beispiele). Die Kosten sind:
    PC (1000 Euro Durchschnitt, alle Lizenzen dabei)
    Ja, ich habe auch schon viel Gutes von Beckhoff gehört. In dem Preis ist ein Industrie-Hutschienen-PC?
    So eine Windows-Lösung käme mir schon entgegen, da ich mehr aus der Windows-Welt bin, ich in C# programmieren kann, und dann auch noch andere praktische Dinge drauf laufen lassen kann. Aber ich sehe auch Nachteile: man muss sich mit Windows-Update und allerlei lustigen Effekten rumschlagen, und die Zuverlässigkeit kann einfach nicht genauso hoch sein, weil Windows ein viel komplexeres System ist.
    Der Hauptnachteil ist aber, dass es mir eindeutig zu teuer ist. Wie groß ist der Anteil an Software-Lizenzen davon?

    Es kostet etwas mehr aber es lohnt sich.
    Hilfe kannst du immer bekommen.(von mir auch, ich mache das 25 Jahren lang).
    Danke!

  6. #25
    Alex1a ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.08.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Caroli Beitrag anzeigen
    Ich kenne inzwischen einige Leute, die sich zur Steuerung und Regelung in Ihrem Haus eine Industrie- SPS eingebaut haben.
    Glücklich sind dabei nur die bastel- Freaks geworden. Wenn Du also unter 500 Datenpunkten bleibst, soltest Du eine home Anwendung vorziehen.
    Was sind denn Datenpunkte?

    Nimm einfach ein loxone miniserver und aktive Fühler.
    Sehe ich mir an, wie auch alle anderen bisherigen Tipps, Danke! Aber wie ich zu einer fundierten Entscheidung kommen soll, weiß ich noch nicht...

  7. #26
    Alex1a ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.08.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thruser Beitrag anzeigen
    schau Dir doch mal die Sabo Steuerungen an. www.sabo.de, obern in der Werbung ist auch ein Link.
    Dort gibt es verschiedene Angebote mit Touchpanel. Da ist die SPS direkt mit im Panel untergebracht. Programmiert wird mit Codesys 2.3.
    Sieht nach echt netter Hardware aus. Aber soll ich wirklich noch Codesys 2.3 lernen und mich mit Einschränkungen rumschlagen, die eigentlich längst gegessen sind? Gerade als Neueinsteiger, dachte ich, sollte ich lieber was nehmen, was noch ne Weile aktuell bleibt.
    Für den Raspberry sieh Dir sonst mal www.pixtend.de an.
    Auch sehr nett.

    Alle: Was spricht denn nun genau gegen solche Raspberry-Lösungen?

    Ich frage mich ja, warum es Codesys nicht längst für günstige Massenware-Android-Handies gibt. Da hat man gleich Bildschirm und Touchscreen dabei und IOs anbinden wird sicher auch zuverlässig gehen, z.B. per USB-Host-Netzwerkkarte.

  8. #27
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Alex1a Beitrag anzeigen
    So eine Windows-Lösung käme mir schon entgegen, da ich mehr aus der Windows-Welt bin, ich in C# programmieren kann, und dann auch noch andere praktische Dinge drauf laufen lassen kann. Aber ich sehe auch Nachteile: man muss sich mit Windows-Update und allerlei lustigen Effekten rumschlagen, und die Zuverlässigkeit kann einfach nicht genauso hoch sein, weil Windows ein viel komplexeres System ist.
    Ich persönlich halte diesen Vorschlag nicht unbedingt für schlecht - vor Allem wenn du unter .Net programmieren kannst.
    Wenn du dich mit Soft-SPS'en beschäftigst dann solltest du auch für dich realisieren, dass du ggf. nicht einfach so jedes Windows-Update mitnehmen kannst/darfst.
    Bei Siemens (z.B.) kann dir so etwas schon ganz nette Probleme bereiten.

    Die Software der CPU lizensierst du immer - auf die eine oder die andere Art und Weise. In dem einen Fall mit dem Kauf der CPU und in dem anderen Fall für das Betreiben der Soft-SPS.

    Du mußt einfach für dich entscheiden was du willst UND wie du es willst ...

    Gruß
    Larry

  9. #28
    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    73
    Danke
    17
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Das ist Windows Embedded und wenn einmal läuft musst du kein Windows update mehr machen. Die Preise kenne ich nicht genau, aber du findest für deine Anwendung (keine Servos, keine Motoren)sicher etwas für ca. 1000 Euro.Das ist ein Industrie-Hutschienen-PC.Windows ist hier kein Thema, der Preis schon...()

  10. #29
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.241 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Du mußt einfach für dich entscheiden was du willst UND wie du es willst ...
    Und was du KANNST
    Du wärst nicht der erste Windows-Programmierer der an einer "simplen" SPS verzweifelt ist

  11. #30
    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    73
    Danke
    17
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Windows-Programmierer haben meistens Angst von Maschinen und Motoren. Das hat etwas mit Sitzen zu tun. Die Bewegung haben die nicht gern (man muss um die Maschine bewegen und Herz zu hören).
    Aber Stundensatz wollen die immer mehr als SPS Programmierer.....Wir , die Arme...

Ähnliche Themen

  1. Welche S7 ist für mich die richtige?
    Von Xplosion im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2013, 08:44
  2. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.11.2012, 13:03
  3. welche sps ist für mich die richtige?
    Von andreas-w211 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 17:36
  4. Welche SPS Anlage ist die Richtige für mich?
    Von Vigo79 im Forum Stammtisch
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 07:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •