Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Beratung: die richtige SPS für mich und mein Projekt "Heizungsregelung und Extras"

  1. #1
    Registriert seit
    18.08.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin!

    Ich habe hier kein wirklich passendes Unterforum gefunden, aber da ich annehme, dass ich am Ende bei Codesys landen werde, bin ich nun hier.

    Ich hoffe ihr könnt mich beraten, wie und womit ich am besten den Einstieg in mein Projekt schaffe.

    Zunächst mal der Ist-Zustand

    Wir haben ein kleines Passivhaus, bei dem Licht und Schatten bereits mit digitalSTROM automatisiert sind. Übrigens eine tolle Sache!

    Weiterhin haben wir eine von mir selbst konzipierte und mittelmäßig komplizierte Heizung, die bisher von einem nicht von mir konzipierten Eigenbau auf Basis das Pollin AVR-NET-IO und einer Software auf einem Windows-Netbook geregelt wird. Diese Software erlaubt eine grafische Ablauf-Programmierung. Hardwaremäßig gibt es ein kleines Display und ein paar Relais-Ausgänge und Temperaturfühler-Eingänge.

    Ich bin selbst Softwareentwickler (in der Windows-Welt mit C#), habe aber Codesys und seine Möglichkeiten schonmal gesehen und finde es gut.

    Meine bisherige Lösung funktioniert seit Jahren ganz gut, ich stoße aber immer wieder an Grenzen und fühle mich nicht mehr wohl damit:

    • so ein Netbook ist nicht für Dauerbetrieb gedacht und ich traue auch Windows nicht. Wenn wir mal im Winter in den Urlaub fahren, habe ich ein sehr schlechtes Gefühl, auch wenn Fernwartung per Remotedesktop natürlich eine schöne Sache ist
    • die Software hat viele Unschönheiten und Einschränkungen und wird nicht mehr weiterentwickelt, und da ich den Quelltext nicht habe, ist das für mich eine Blackbox, bei der ich nie weiß, ob ich mich auf etwas verlassen kann und dadurch viel, viel Zeit mit Testen und Workarounds verbringe
    • es stehen jetzt ein paar Erweiterungen an, und mir graut es davor, die mit diesem System umzusetzen


    Daher möchte ich etwas neues, zukunftssicheres, auf das ich mich verlassen kann, und das flexibel, erweiterbar und austauschbar ist, ohne immer wieder bei Null anfangen zu müssen.

    Ich muss nicht auf jeden Cent achten, also kein Gefrickel, sondern was ordentliches. So ein Wago-Controller würde mir schon gefallen, aber mit den benötigten IOs wird mir das dann doch ganz schön teuer. Also wozu ratet ihr mir? Ist eine Raspberry-Lösung Gefrickel oder ernsthaft brauchbar? Ist Codesys überhaupt das richtige?

    Ich werde brauchen:

    • ca. 12 Temperaturfühler
    • ca. 12 Relaisausgänge
    • ca. 12 Digitaleingänge
    • 1 Display, auf dem 3-4 Temperaturen und Zustände angezeigt werden
    • Bedienung würde per PC/Smartphone reichen, aber Bedienmöglichkeiten an dem Display wären auch nicht schlecht


    Neues zu lernen schreckt mich eigentlich gar nicht, auch Linux schreckt mich nicht, obwohl ich damit nicht viel Erfahrung habe. Ich kann einen Lötkolben bedienen und habe überhaupt die gesamte Elektrik in unserem Haus alleine gemacht. Aber mein Hauptproblem: viel zu wenig Zeit! Daher gebe ich dann jetzt lieber hier und da etwas mehr Geld aus, wenn das Zeit spart.

    Am liebsten wäre mir, wenn ich jemanden fände, der Spaß an so einem Projekt hätte und mich an die Hand nähme, damit ich einen schnellen Einstieg bekomme und nicht allzulange rätseln muss und wenig Fehler mache. Natürlich gibt's zum Dank nicht nur 'ne Tüte Gummibärchen

    Ich bin in vielen Foren aktiv und bemühe mich immer, auch etwas zurückzugeben und Erkenntnisse zu dokumentieren. Bin gespannt ob ich bei euch richtig bin.

    Alex
    Zitieren Zitieren Beratung: die richtige SPS für mich und mein Projekt "Heizungsregelung und Extras"  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    459
    Danke
    26
    Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Suche ebenfalls eine Einführung in Codesys.habe heute die neueste Version runtergeladen.

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.716
    Danke
    398
    Erhielt 2.399 Danke für 1.999 Beiträge

    Standard

    @Alex:
    Ich könnte mir schon vorstellen, dass du mit deinem Vorhaben und deinem Gedankenansatz bei Wago nicht verkehrt bist. Ich weiß nur gerade nicht, ob ich deinen Beitrag jetzt ins Wago-Subforum verschieben soll damit du von da ggf. auch ein Statement dazu bekommst. Wenn doch dann schreib einfach dazu ...

    @SilverFreaky:
    Was hat dein Statement nun mit diesem Beitrag zu tun ?
    Ich denke aber mal, das sowohl Wago wie auch 3S dir da weiter helfen können (allerdings sicher nicht für Lau) ...

    Gruß
    Larry

  4. #4
    Alex1a ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.08.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Larry, ich denke wir bleiben erstmal hier. Ggf. kann ich später einen zweiten Thread dort erstellen und auf diesen verweisen.

    Eigentlich ich dies ja eine allgemeine übergreifende Frage, nämlich welche Hard- und Software wäre für meinen Fall ratsam. Da bin ich in keinem der spezifischen Foren richtig.

  5. #5
    Registriert seit
    26.11.2012
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    502
    Danke
    18
    Erhielt 71 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    @Alex1a:
    Also das ist im Grunde kein großes Problem, so etwas in Codesys zu realisieren - allerdings sind die Kosten für die Hardware schon ein Thema.
    Die Industriell-genutzten Steuerungen sind - wenn ich mich recht erinnere - für 15 Jahre 24/7 ausgelegt, also etwa 131000 Betriebsstunden - daher würde ich da nicht von gefrickel sprechen
    Was den Raspberry angeht, so hatten wir schon ein paar mal die Dauer-Lauffähigkeit als Thema in diesem Forum. Wenn ich den Thread richtig im Kopf habe war das allgemeine Fazit, das dieses für Industrie- bzw. Produktionslösungen eher nicht in Frage kommt.

    Bei allen Steuerungen gibt es Vor- und Nachteile, letztlich musst Du Faktoren wie Preis/Leistung, Erweiterbarkeit, Verfügbarkeit und "Bauchgefühl" abwägen

    Was Du da bauen möchtest ist aber die Wärmeverteilung, nicht die Wärmeerzeugung, oder?

    @silverfreaky
    Such mal nach dem "Der-Scheiß-soll-einfach-funktionieren"-Button - der Rest ist dann selbsterklärend
    Ganz kurz ganz hell
    ganz lange ganz dunkel....

  6. #6
    Alex1a ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.08.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ausgänge

    Heizung+Warmwasser
    1 Wärmepumpe
    1 Wärmespeicher
    1 Fußbodenheizung
    0 Einzelraumregelung
    1 Mischer
    2 Ventile
    1 Umwälzpumpe

    Geplante Erweiterung
    - Kühlung: Mehrere Ventile kommen dazu
    - evtl. elektrische Fensteröffner und andere Kleinigkeiten der Hausautomation

    Eingänge
    plus natürlich eine große Anzahl Temperaturfühler
    Geändert von Alex1a (18.08.2015 um 17:37 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    26.11.2012
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    502
    Danke
    18
    Erhielt 71 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Wie sollen die Temperaturfühler aussehen? Es gibt Steuerungen die z.B. PT100 direkt anschließen können - sonst musst Du ggfs. Messwandler mit einplanen (Platz im Schaltschrank)
    Überhaupt solltest Du den Schaltschrank nicht zu klein dimensionieren, gerade wenn Du noch erweitern willst.
    Ganz kurz ganz hell
    ganz lange ganz dunkel....

  8. #8
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.240 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Ich würde mir an deiner Stelle überlegen 2 Projekte zu machen:
    • Heizungsregelung
      Natürlich kannst man das Thema mit einer SPS lösen. Allerdings brauchst du hier schon einiges an Erfahrung, die dir wohl fehlt.
      Ich würde dir hier zum UVR1611 von TA http://www.ta.co.at/de/produkte/uvr1611/ raten. Es handelt sich hierbei um eine frei programmierbare Regelung, bei der du viele Funktionen nur noch parametrieren musst. Es gibt einen guten Service und ein Forum dafür.
    • Homeautomation
      Hier mchst du mit Wago, Beckhoff oder auch Phoenix nix verkehrt.
      Für Wago bekommst du viele Teile in der Bucht oder manchmal auch hier im Forum günstig.
      Ggf. ist auch eine Lösung mit einem Raspi und fhem oder openhab interessant. Sei es nun standalone oder als Ergänzung zur SPS.


    Gruß
    Dieter

  9. #9
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Ich glaube in der Gebäudetechnik werden eher Ni1000 Fühler eingesetzt. Mit deren Kennlinie kann man die auch über längere Strecken im Zweileiter-Anschluss betreiben, ohne den Leitungswiderstand kompensieren zu müssen. Wago bietet da Eingangsklemmen an denen können die Fühler ohne Wandler direkt angeschlossen werden.
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.

  10. #10
    Registriert seit
    26.11.2012
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    502
    Danke
    18
    Erhielt 71 Danke für 69 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Masterohh

    Ich wollte eigentlich darauf hinaus, das ggfs Wandler benötigt werden - die PT100 waren nur ein Beispiel

    gesendet von meinem Moto G mit Tapatalk
    Ganz kurz ganz hell
    ganz lange ganz dunkel....

Ähnliche Themen

  1. Welche S7 ist für mich die richtige?
    Von Xplosion im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2013, 08:44
  2. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.11.2012, 13:03
  3. welche sps ist für mich die richtige?
    Von andreas-w211 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 17:36
  4. Welche SPS Anlage ist die Richtige für mich?
    Von Vigo79 im Forum Stammtisch
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 07:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •