Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: WinCC flexible, PC-Station

  1. #1
    Registriert seit
    20.10.2006
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    und zwar will ich mit WinCC felexible ein Project erstellen was aber auf dem
    PC ablaufen soll. Nun ist meine Frage dazu eigentlich wie ich das in Step7 so richtig konfiguriere und lauffähig bekomme.
    Man muss dazu sagen das ich noch recht am Anfang steh, aber habe schon einiges aus den Handbüchern gelesen.
    Jedenfalls habe ich das bis jetzt so gemacht. (stand auch in einem HB)
    -In mein Step7 projekt integriert (aus WinCC flexible)
    -Hardware Konfiguration im Step 7 Projekt
    -Dann WinCCfexible RT und WinLC (<- was mir jetzt so gar nichts sagt)
    eingefügt
    -Speichern und Übersetzen

    In WinCC flexible ist jetzt unter Verbindungen etwas eingetragen.

    Naja soweit ganz gut, nur weis ich nicht ob ich da noch was unter Netz Konfiguration einstellen muss. Soll dann über den MPI Anschluss funktionieren.

    Naja vll hat sowas einer ja schonmal gemacht und kann mir da vll nähere Vorgehensweise erläutern.
    Zitieren Zitieren WinCC flexible, PC-Station  

  2. #2
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    239
    Danke
    22
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    also es reicht folgender weg:

    in Hardware CPU "MPI-Vernetzung" auf JA setzen.
    in WinCCflex unter Kommunikation eine Verbindung anlegen. Gehst du bei dieser Verbindung auf Station, zeigt er die alle Cpus (bei dir nur eine) an, du klickst sie an und fertig. Du merkst das alles in Ordnung ist, wenn Du unter Variablen eine neu anlegst. du klickst auf das feld "symbol", wenn dann ein feld aufgeht mit allen symbolen aus der s7-symbolikliste und allen dbs, dann ist alles roger.
    Problem könnte noch die PC-Steckkarte machen. Hast Du einen Standard-PC? mit welchem CP? oder hast du ein PanelPC?. In Step 7 findest du unter der WinCC-Station die Hardwarekonfiguration des PC'S. Dort musst Du den CP einfügen. Nicht vergessen, am PC auf PG/PC-Schnittstelle zu gehen und die MPI-Adresse einzustellen.
    Zitieren Zitieren mach dir nicht soviel arbeit...  

  3. #3
    Registriert seit
    03.11.2006
    Beiträge
    370
    Danke
    2
    Erhielt 75 Danke für 67 Beiträge

    Daumen hoch

    und am besten noch einmal in NetPro schauen ob auch alles angebunden ist....das wäre alles

  4. #4
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Hallo Rainbow.

    Hast Du tatsäglich ein WinLC (Soft SPS) ?
    Wenn Du ein "normales" S7 SPS hast, denn sollst Du nicht ein WinLC in PC Station eintragen.
    Jesper M. Pedersen

  5. #5
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    32
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo!

    Leider war mein erster Kontakt mit WinCC flexible nicht sehr erfolgreich. (Anfang 2005, 3Stk OP77B). Die Entwicklungsumgebung war sowas von lahmarschig, aus Zeitgruenden hab ich dann die Panels durch OP7 ersetzt und PT verwendet. Seither hab ich WinCCflex nicht mehr angefasst.

    Nun werde ich aber wohl nicht drumherum kommen.
    1 S7/414 und 13 S7/317 vernetzt via Ethernet verlangen nach einer Visualisierung.
    Die Forderungen: Grafische Darstellung der Anlage (Foerdertechnik)
    Anzeige der Fehlermeldungen
    Statistikauswertung Verfügbarkeit

    Laesst sich dies mit WinCC flexible runtime realisieren?

    lg

    stony
    Zitieren Zitieren Win-CC flex PC Station fuer SPS-Verbund  

  6. #6
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Hallo stony.

    WinCC Flex erlaubt maximal 8 SPS teilnemern zu verbinden in einer Projekt.
    Damit hast Du ein Problem mit deiner insgesammt 14 SPS'en.
    Jesper M. Pedersen

  7. #7
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    @stony

    Nimm lieber eine ordentliche PC-basierte Visualisierung, wenns denn Siemens sein muß, dann in diesem Falle eher gleich WinCC 6.0.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #8
    RainBow ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.10.2006
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @JesperMP

    naja der Grund warum ich das WinLC genommen habe ist, weil es in dem Handbuch stand. Oo Bislang habe ich das ganze auch noch nicht hinbekommen.
    Unter WinnCCflex steht in den Verbindungen meine CPU, kann auch auf die Symboltabelle zugreifen. Aber so richtig haut das einfach nicht hin. Was muss ich den als Kommuniktionsparter in die Konfiguration eintragen. Weil allein wenn man ein neues Projekt gleich in Simatic Manger erstellt ja nur WinCC flexible Runtime drin steht. Und ganz unten "Stationsmanager". Damit allein ist ja noch nichts gekonnt. Wie gesagt, wähle als Bediengerät PC-> WinCC flexible RT. Und arbeite auf nen Laptop der über nen MPI/DP anschluss verkablet ist. Cpu ist CPU 414-2 DP
    Habe heute vieles herumprobiert..nur ohne den gewünschten erfolg.

  9. #9
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    633
    Danke
    8
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Du musst im Simatic Manager in die Hardwarekonfiguration des PCs wechseln und dort den CP, der später am PC verbaut ist, einfügen.

    Zu beachten ist, das die Steckplätze im Komponentenkonfigurator mit denen der Harwarekonfiguration übereinstimmen müssen.

    Nach dem Einfügen des CPs in die Harwarekonfiguration muss der PC in NetPro vernetzt werden.

    Nach dem Speicher und Übersetzen, sollte WinCC flexible die richtigen Verbindungsparameter anzeigen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 17:23
  2. Beckhoff CX9000 mit WinCC flexible (SIMATIC HMI-Station)
    Von floober im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 18:04
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 09:26
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.10.2008, 07:33
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 15:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •