Ich versuche mit einem Kommilitonen für eine Studienarbeit und eine Diplomarbeit mit WinCC flexibel drei Rechner für die Projektierung und RT aufzubauen. Dabei verwenden wir einen Laptop, einen PG/PC und einen normalen PC. Alle haben ausreichend CPU-Leistung und erst recht genug Speicher (das reicht mit sicherheit auch für flex ). Alle drei verwenden XP und sind immer up-to-date. Die Lizenzen haben wir auch für alle drei da (ganz offiziel von Siemens gesponsort)

Mein Problem:

Bei PG/PC und normalem PC gab es bei der Installation "keine Probleme" (außer den üblichen viel zu hohen Zeitaufwand). Auf denen läuft flex ohne Beschwerden.

Bei dem Laptop (ich war leider nicht dabei) weigerte sich die Installation flexible auf das System zu bringen. Wie gesagt: CPU ist stark genug und 1G RAM ist auch da. Mein Kommilitone hat die Installation dreimal versucht.
Ich muß dazu sagen, dass der Lap schon vorher für andere Dinge/Programme verwendet wurde. Allerdings haben wir keine Idee WARUM sich die flex Installation so beharlich weigert oder an welchem Prog es sich stören könnte?

Hat irgendeiner Erfahrungen damit an was das liegen kann und noch besser wie kann ich das Problem lösen? Wir würden den Lap nur zu gerne verwenden, da die zu projektierende Anlage in mehreren Zimmern/Labors verteilt steht - jetzt renn mal mit nem PC von Anlage zu Anlage !

WinCC flexible 2005 SP1 HF3 + HF5 nachinstalliert