Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: WinCC 6.2, hat's schon jemand?

  1. #11
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Approx Beitrag anzeigen
    Habe heute einen Client-Rechner von WinCC6.0 SP3 auf WinCC 6.2 upgedatet. Die Installation von SQL-Server 2005 hat fast eine Std gedauert. Nach dem WinCC-Update läuft jetzt die Runtime aus dem Autostart nicht mehr hoch. Beim Runterfahren des WinCC-Explorers hängt sich die Maschine komplett auf. IST JA NE SUPER SACHE!!!
    Weiß jemand Rat? Wie kann ich wieder auf das "gute alte V6.0" zurück?
    Gruß Apro
    Hallo,

    ich habe das Problem mit dem "Aufhängen" beim Rechner runterfahren mit einer Neuinstallation der Simatic-Net-Software in den Griff bekommen. Ist nur bei einem Update von WinCC V6.0 Sp "irgendwas" auf dei Version 6.2 nötig. Bei einer Neuinstallation war dies nicht nötig.
    Für das Hängenbleiben beim Runtimestart gibt es einen Patch von Siemens: http://support.automation.siemens.co...SR&caller=view . Hat was mit Dual-Core-Prozessoren zu tun. Einfach mal durchlesen.

    Meine sonstige Erfahrungen mit V6.2 (vier größere Projekte bisher) sind eigentlich durchweg positiv. Ich verwende den kompletten Umfang:Integration im Simatic Manager, OS-Projekt-Editor, User-Archiv, Übersetzug meiner mc-fähigen Step7-FB's bzw. DB's, usw.. Außer den o.g. Anlaufschwierigkeiten beim Update kann ich bisher also nicht meckern (Nein, ich arbeite nicht für Siemens und lasse normalerweise auch keine Gelegenheit aus, um über Siemens zu lästern ). Auch finde ich den neuen Editor "Menüs und Symbolleisten" ganz nett. Es lassen sich "echte" Windows Bildfenster kreieren. Einziges Manko hier: die Funktionalität lässt sich nur über VB-Scripts realisieren, auch einfache Bildwechsel. Falls ich hier schief liege und es auch anders geht, bitte ich um Aufklärung. Auch sind die mit User-Archiv angelegten Datenbanken durch den SQL-Server 2005 jetzt wirklich unbegrenzt in der Größe. War meines Wissens nach seither nicht so.

    Ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen.

    Gruß, Pede

  2. #12
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    133
    Danke
    16
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Cool

    Würde mich auch freuen, wenn es eine Möglichkeit gibt die "Menüs und Symbolleisten" einfach zu verwenden. Ich bräuchte ja eigentlich nur einen Bildwechsel - muß doch möglich sein Oder? Und ehrlich gesagt hab ich von den ganzen VBS Scripten keine Ahnung - Vielleicht hats ja schon einer anders gelöst!
    Zitieren Zitieren "Menüs und Symbolleisten"  

  3. #13
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Ich hab mich bei der Hotline von Siemens schlaugefragt. Da ich "nur" einen Client auf Versionsstand 6.2 hochgerüstet habe und den Server unverändert gelassen habe, funktioniert die Sache (natürlich!) nicht. Das liegt an dem SQL-Server. V6.0 hat benutzt ja nicht den gleichen SQL-Server. Ich hab also alles was sich Siemens nennt deinstalliert ("Hallo Regedit!"), dann den Client wieder mit V6.0 bespielt, NUR den Automation-License-Manager hochgerüstet (V3.0) und dann die Autorisation von der 6.2'er Version aufgespielt. Läuft problemlos. Na Gott sei Dank! Immer diese Blindleistung!!
    Gruß' Aprox

  4. #14
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wie wurde der Client denn projektiert? Als separates Client-Projekt oder durch direkten Runtimestart des Serverprojektes (dann muss er natürlich in der Rechnerliste stehen)? Ich dachte, dass ein eigenständiges Client-Projekt mit dem Verweiss auf das Serverpackage eigentlich funktionieren müßte, da der SQL-Server 2005 abwärtskompatibel ist.

    Aber gut zu wissen.

  5. #15
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Es handelt sich bei der Anlage um ein Multi-Client-Projekt. Also mit separaten Client-Projekten. Das mit dem Patch hatte ich auch schon probiert. Hat aber nicht funktioniert. Und Simatic-NET ist gar nicht installiert, da der Rechner keine Prozessbus-Anbindung (CP1613) besitzt.
    Habe neulich auch mit einem Siemens-Projekteur gesprochen, der hat mir hinter vorgehaltener Hand gesagt, man solle lieber erst die Service-Packs der Version 6.2 abwarten, ehe man ordert. Schönes Vertrauen.
    Gruß Apro

  6. #16
    Registriert seit
    30.01.2007
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe ein Kundenprojekt von V5.1 auf V6.2 konvertiert und auch bereits den neusten Patch 3 für V6.2 installiert.
    Es handelt sich um ein Client-Server - Projekt.
    Der Server läuft unter Windows 2003 R2 SP2, die Clients unter Win XP.
    Auf dem Server wird nach dem Start der Runtime eine riesige Menge (einige Tausend) Texte und andere Initialisierungswerte aus UserArchiven gelesen und in Tags gespeichert.
    An dieser Prozedur kann ich aus Zeitgründen nichts ändern.
    Das Problem ist nun, dass diese Initialisierung auf dem 'alten' Server unter V5.1 knapp eine Minute dauerte, auf dem 'neuen' Server aber mindestens 3 Minuten. Auch wenn man den Server natürlich nicht ständig neu startet, ist das dem Kunde trotzdem zu langsam.
    Die Hardware des Servers wurde übrigens auch im Rahmen des WinCC-Updates erneuert, d.h. der Server ist eigentlich sehr schnell und hat 2 GB Arbeitsspeicher. Daran kann es also eigentlich nicht liegen, sondern eigentlich nur an der WinCC V6.2.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und hat einen Tipp für mich, wie ich die Zeit zum Lesen der UserArchive verringern kann ?
    Viele Grüße von Volkswagen aus Emden
    Roland



    Zitat Zitat von pede2205 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe das Problem mit dem "Aufhängen" beim Rechner runterfahren mit einer Neuinstallation der Simatic-Net-Software in den Griff bekommen. Ist nur bei einem Update von WinCC V6.0 Sp "irgendwas" auf dei Version 6.2 nötig. Bei einer Neuinstallation war dies nicht nötig.
    Für das Hängenbleiben beim Runtimestart gibt es einen Patch von Siemens: http://support.automation.siemens.co...SR&caller=view . Hat was mit Dual-Core-Prozessoren zu tun. Einfach mal durchlesen.

    Meine sonstige Erfahrungen mit V6.2 (vier größere Projekte bisher) sind eigentlich durchweg positiv. Ich verwende den kompletten Umfang:Integration im Simatic Manager, OS-Projekt-Editor, User-Archiv, Übersetzug meiner mc-fähigen Step7-FB's bzw. DB's, usw.. Außer den o.g. Anlaufschwierigkeiten beim Update kann ich bisher also nicht meckern (Nein, ich arbeite nicht für Siemens und lasse normalerweise auch keine Gelegenheit aus, um über Siemens zu lästern ). Auch finde ich den neuen Editor "Menüs und Symbolleisten" ganz nett. Es lassen sich "echte" Windows Bildfenster kreieren. Einziges Manko hier: die Funktionalität lässt sich nur über VB-Scripts realisieren, auch einfache Bildwechsel. Falls ich hier schief liege und es auch anders geht, bitte ich um Aufklärung. Auch sind die mit User-Archiv angelegten Datenbanken durch den SQL-Server 2005 jetzt wirklich unbegrenzt in der Größe. War meines Wissens nach seither nicht so.

    Ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen.

    Gruß, Pede
    Zitieren Zitieren WinCC V6.2 und UserArchive  

Ähnliche Themen

  1. Hat jemand das TD100C schon verwendet ???
    Von mr__mines im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 17:03
  2. Hat jemand schon mal Seilzüge eingesetzt?
    Von repök im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.07.2007, 21:38
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 14:26
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 20:59
  5. Hat jemand schon mal eine SANYO SPS gesehen?
    Von BadTaste im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.01.2005, 19:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •