Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Rezpturen über Steuerung zuverlässig starten...

  1. #1
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.758
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wir möchten über die Steuerung zuverlässig rezepturen starten. Dazu habe ich eine variable auf ständig lesen programmiert und ihr einen grenzwert von 1 gegeben. nun schreibe ich in die variable 10 und die stöst dann bei grenzwert überschreitung das übertragen des datensatzes in die steuerung an!

    vorher setzen wir noch in der sps die bits im datenfachwort vom bediengerät auf null. nun haben wir das problem das oft die störung kommt das schon eine datensatzbearbeitung läuft und die rezeptur nicht übertragen wird... woran kann das liegen????
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten
    Zitieren Zitieren Rezpturen über Steuerung zuverlässig starten...  

  2. #2
    Registriert seit
    08.01.2007
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wenn die Rezeptur synchronisiert übertragen wird, dann war es zumindest früher so, dass im Datenfach erst bits gesetzt werden müssen, die dem OP sagen, das die Übertragung erfolgreich war.
    Danach konnte man dann das Datenfach wieder auf 0 setzen.

    Wenn dies schon gemacht wird, dann kann es noch sein, dass der Vorgang in der CPU einfach zu schnell ist und das OP das alles nicht mitbekommt.

    Wir haben da immer eine kleine Zeitverzögerung eingebaut.

    Das Datenfach war immer sehr schön beschrieben im Kommunikationshandbuch für Zeilen und Grafik Geräte.

    Ob es jetzt bei den WinCE Geräte noch genau so ist weiß ich nicht, denke aber schon.

    Der schnellste Weg die Rezeptur zu testen wäre evtl., die Synchronisation abzuschalten. Zumindest wäre es dann interessant, ob die erneute Übertragung dann immer noch blockiert wird.

    Gruss
    Afam

  3. #3
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.758
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    So, wir haben das Problem gelöst. WIr haben ein RZ gestaret und danach gleich einen Bildwechsel auf ein Bild mit einer Rezepturanzeige gemacht und daher kam wohl das Problem. Nun wurde die Rezeptur auf offline geschaltet und es funktioniert!!!

    Aber, das Übertragen der Datensätze dauert nun ziemlich lange 12-15sek. kann man da was machen??? Die Rezeptur hat ca. 60 Datensätze (int werte!)
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten
    Zitieren Zitieren Problem gelöst, aber...  

  4. #4
    Registriert seit
    08.01.2007
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Welche Software wird denn eingesetzt?

    Hat eure Rezeptur 60 Datensätze oder hat eine Rezeptur 60 Elemente?

    Was auch noch interessant wäre, schreibt die Rezeptur nur in einen Datenbaustein oder auf mehrere?

    ProTool war da früher etwas langsamer bei der Übertragung, wenn mehrere Datenbausteine beschrieben wurden und die Elemente in der Rezeptur durcheinander waren.

    z.B.
    Element1 DB1
    Element2 DB2
    Element3 DB1
    Element4 DB2

    Schneller war es dann, wenn die Elemente anders sortiert wurden. (erst DB1 und dann DB2)

    In Flexible habe ich schon lange nichts mehr mit Rezepten gemacht, daher kann ich nicht genau sagen, ob sich da etwas verbessert hat.

    Fest steht aber auch, das bei einer Übertragung mit Synchronisation zwar im Datenfach ein Bit gesetzt wird, das die Übertagung fertig ist, aber eigentlich die Daten noch nicht alle da sind.

    Daher hatten wir damals, wie ich schon erwähnte, die kleinen Zeitverzögerungen eingebaut.

    So richtig kann ich mir aber die 12 -15 Sek nicht erklären, denn wenn es sich um 60 INT handelt, dann sind das 120 Byte und die passen ja auch in ein Telegramm, je nach dem wieviel Informationen noch mit in das Telegramm eingetragen werden.

    Wie schnell war es denn vorher?

    Gruss
    Afam

  5. #5
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.758
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    haben ein neues touch nochmals bespiel... nun gehts ca 2-3 sekunden, das ist ja normal... was das nur war...

    ach so:

    software = flexible
    rezeptur = 60 elemente
    durcheinander??? nö eigendlich nicht, und alles nur in ein db....

    mfg.
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten
    Zitieren Zitieren so nochmals...  

  6. #6
    Registriert seit
    08.01.2007
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Freut mich, dass es jetzt OK ist.

    Habe gerade mit Flash Karten zu tun und wenn diese voll sind, dann wird das System auch etwas gebremst.

    Wenn die Rezeptur auf dem internen Flash abgelegt ist, dann könnte ich mir vorstellen, dass das System vielleicht auch irgend etwas reorganisiert oder so. Der interne Flash ist ja auch nicht groß.

    Leider verraten die Herstelle auch nicht, wie so eine Karte beschrieben und organisiert wird, zumindest habe im Internet nichts finden können.

    Gruss
    Afam

Ähnliche Themen

  1. Programm starten über S7-Funktion
    Von Vicky im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 12:28
  2. Wie Beckhoffs hauseigene HMI auf einer CX-Steuerung starten?
    Von Thomas E. im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 18:10
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 11:56
  4. Starten über Ikon dann Vollbild
    Von McCowsky im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 10:41
  5. Script über Bit starten
    Von Kamania im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.08.2006, 13:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •