Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: WinCC flexible - Ebene eines Bildes über Script ein- u. ausblenden

  1. #1
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    der Titel verrät es ja eigentlich schon ... Meine Frage: "Wie ist es in WinCC flexible 2005 Advanced möglich, eine Ebene eines Bildes über ein Script ein- u. auszublenden?".
    Der Siemens-Service meinte, dass es nicht möglich sei. Mit dieser Aussage möchte ich mich aber noch nicht zufrieden geben, und zwar aus folgendem Grund: Wie ist denn sonst der ToolTip-Text zu verstehen, der bei einem MouseOver über der Ebenen-Selektions-Combobox im Bildeditor erscheint? Dort ist nämlich von folgendem die Rede: "(...) Dynamisierung: LayerSelection (...)".
    Das Wörtchen Dynamisierung (mit anschließender Nennung des Funktionsnamen) lässt doch vermuten, dass es doch möglich ist. Oder versteht Siemens unter Dynamisierung etwas anderes wie ich?

    Ich habe jetzt schon viel mit der "Funktion", wenn es denn eine ist, LayerSelection unter VBS rumgespielt, bin aber noch auf keine funktionelle Lösung gekommen.

    Weiß jemand von Euch Rat?


    Beste Grüsse

    Fabi
    Zitieren Zitieren WinCC flexible - Ebene eines Bildes über Script ein- u. ausblenden  

  2. #2
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.758
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Also so wie Ich das sehe geht das nicht aber....

    Du könntest eine nicht benötigte Eigenschaft verwenden und diese dann im SCript abfragen und somit alle Steuerelemente mit einem Bestimmten wert ausblenden...

    Beispiel:

    (Dieses Script hat BILD und EBENE als Parameter)

    Code:
    Dim n
    For n=0 To HmiRuntime.Screens(BILD).ScreenItems.Count -1
        If HmiRuntime.Screens(BILD).ScreenItems(n).HelpText = EBENE Then
            HmiRuntime.Screens(BILD).ScreenItems(n).Visible  = True
        End If
    Next n
    Oder du bennenst alle Objekte in eine Bild in einer Ebene mit einem Anfangskürzel: BSP: A_TEXTFELD1 A_RZEPTURANZEIGE

    Dann kannst du in einem Script dies Über ObjectName lösen!
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten
    Zitieren Zitieren SO ne Idee.....  

  3. #3
    Registriert seit
    09.03.2007
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Layer sind nur zum gucken beim Projektieren, damit die Übersicht nicht verliert. Mit der FlexRT haben die nix zu tun oder steht das in der Hilfe???

    du kannst aber deine Objekte einer Ebene über Annimationen ein- und ausblenden. Einfach alle Objekte einer Ebene slektieren und dann die Sichtbarkeit projekieren(Über ein Variable). Die Variable kannst du ja dann in deinem Skript bescheiben...

    Gruß zum Fuß,
    Bender

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 23:22
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 11:45
  3. VB Script in WinCC flexible
    Von polybassa im Forum HMI
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 15:27
  4. Script zum Ausblenden von Objekten
    Von mercury_26 im Forum HMI
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 09:11
  5. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.12.2005, 13:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •