Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: WinCC 6.0: Funktion für einen Button zu einer bestimmten Zeit sperren

  1. #1
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    166
    Danke
    11
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallöchen zusammen.

    Wie kann ich eine Funktion für einen Button zu bestimmten Zeiten. z.b. jede Stunde, für 5 Minuten deaktivieren.
    Der Knopf soll ruhig weiter betätigt werden können aber die Funktionen die diesem Knopf zugeteilt sind sollen nicht gehen.

    Danke
    Zitieren Zitieren WinCC 6.0: Funktion für einen Button zu einer bestimmten Zeit sperren  

  2. #2
    Registriert seit
    15.10.2005
    Ort
    49586 Neuenkirchen
    Beiträge
    329
    Danke
    30
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo, es sollte doch möglich sein per C Script (mit der richtigen Triggereinstellung) eine Freigabe Variable (intern) auf "True" und auf "False" Zu setzen und diese dann mit der eigentlichen Funktion verknüpfen.
    Aber einfacher ist es sicherlich, wenn man es in der SPS löst!
    SG Farinin

  3. #3
    Garog ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    166
    Danke
    11
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    ich kenne mich so garnicht mit scripten oder c aus...
    leider darf es nicht über die sps laufen.

    habe auch vorher nie groß etwas mit wincc gemacht. nur sehr viel mit flexible.

  4. #4
    Registriert seit
    13.05.2005
    Beiträge
    31
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Wie zeitgenau soll die Abschaltung funktionieren?
    Relativ einfach aber nicht so performant wäre ein C-Skript das als Trigger einen zyklischen Minuten Takt hat in dem die Funktion ausgeführt wird.

    Man kann sich den Systemzeitstempel einlesen und in einer internen Variable abspeichern womit man dann abfragen kann wann die Funktion deaktiviert ist.

    Sollen mehrere Buttons deaktiviert werden dann am besten die Funktion in einem Objekt "verstecken" das immer aufgerufen ist (je nach Projektierung gibt es eventuell eine startup.PDL oder in PCS7 @1001.PDL). Dort dann in eine WinCC Variable schreiben und in den jeweiligen Skripten nur auf diese Variable als Trigger verweisen.

    Intern würde ich dann den Zeitstempel in eine Puffervariable schreiben und abprüfen ob die aktuelle Zeit Puffer+5min ist.

    Das ist aber wirklich eine Bastellösung. Timer... sind eigentlich Sache des PLC. Je zeitkritischer die Deaktivierung ist desto kleiner den Triggerwert des zyklischen Aufrufs setzen.

    Hoffe das hilft ein wenig. Ansonsten nochmal fragen

  5. #5
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    3
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Garog Beitrag anzeigen
    Hallöchen zusammen.

    Wie kann ich eine Funktion für einen Button zu bestimmten Zeiten. z.b. jede Stunde, für 5 Minuten deaktivieren.
    Der Knopf soll ruhig weiter betätigt werden können aber die Funktionen die diesem Knopf zugeteilt sind sollen nicht gehen.

    Danke
    Schau dir mal unter Projekt-Geräteeinstellungen den Aufgabenplaner an. Dort gibt es einen 1-Minuten- und einen 1-Std.-Trigger.
    Mit dem 1-Std.-Trigger sperrst du deine Taste (SetzeWert Variable xy...)und aktivierst ein 2.Script, in dem über den 1-min-Trigger bis 5 hochgezählt und dann die Taste wieder entsperrt wird (RueckSetzeWert Variable xy...)

    Variable xy tackerst du an "Animation - Bedienbarkeit" deiner Taste

    Achtung:Trigger werden zur vollen Stunde bzw. Minute aktiv

    Vielleicht hilft das schon weiter.
    Gruß
    Peter
    --------------------------------------------------------
    Win XP SP2, Pentium(R) 3GHz, 2GB RAM - WinCC flex 2007
    --------------------------------------------------------
    Fehler macht jeder. Aber für die richtig dicken Probleme braucht man einen Computer!

  6. #6
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    3
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    ...noch was vergessen!

    Im Allgemeinen würde ich vom Gebrauch umfangreicher Scripte abraten, da die Performance der meisten Panels in den Keller geht. (Leidige Erfahrung mit MP270).
    Gruß
    Peter
    --------------------------------------------------------
    Win XP SP2, Pentium(R) 3GHz, 2GB RAM - WinCC flex 2007
    --------------------------------------------------------
    Fehler macht jeder. Aber für die richtig dicken Probleme braucht man einen Computer!

  7. #7
    Registriert seit
    13.05.2005
    Beiträge
    31
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Der 1-Stunden Trigger wird wohl keine Lösung sein da er ja wohl definiert zu einer gewissen Zeit (z.B. immer um x.15h bis x.20h) den Button sperren will. Also muss das Skript die Uhrzeit pollen um am x.15 zu reagieren.

    So weit ich das verstanden habe geht es um das native WinCC und nicht um Flex, oder?

  8. #8
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    27
    Danke
    3
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Rotes Gesicht

    Yeeph! WinCC 6.0... wer lesen kann ist klar im Vorteil
    Gruß
    Peter
    --------------------------------------------------------
    Win XP SP2, Pentium(R) 3GHz, 2GB RAM - WinCC flex 2007
    --------------------------------------------------------
    Fehler macht jeder. Aber für die richtig dicken Probleme braucht man einen Computer!

  9. #9
    Registriert seit
    25.08.2003
    Beiträge
    332
    Danke
    46
    Erhielt 54 Danke für 46 Beiträge

    Lächeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hier mein Lösungsvorschlag:

    - Variablentreiber Systeminfo hinzufügen
    - Variable "Minuten" anlegen
    - mit der Variablen "Minuten" globale Aktion triggern
    - in der globalen Aktion Minutenwert abfragen, wenn =0, dann interne Variable "Bedienfreigabe" rücksetzen, wenn =5, dann interne Variable "Bedienfreigabe" setzen
    - interne Variable "Bedienfreigabe" an die Bedienfreigabe des Buttons tackern
    - fertig

    Ebenfalls beachten: nach Anlauf von WinCC Variable "Bedienfreigabe" durch Anlaufskript passend initialisieren

    Gruß
    Flinn
    Zitieren Zitieren Oder so?  

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 13:52
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 11:23
  3. Über WinCC einen Button in Excel drücken
    Von Anfängerproggi im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2007, 11:17
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.06.2005, 14:41
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.07.2003, 18:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •