Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 87

Thema: WinCC flexible Kurvenanzeige

  1. #71
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Entscheidend ist jedoch, dass du die beiden Bits für die Kurven-Übertragung (Kurven-Bit und Sammelbit) auch wieder rücksetzen musst.
    Ist es nicht so, dass das Bit automatisch wieder rückgesetzt wird?

    Jedenfalls klappt es soweit mit der Kurve
    Dieser Tread hat mir sehr geholfen. Ich danke euch!

    Gruss SolSna

  2. #72
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    491
    Danke
    43
    Erhielt 45 Danke für 42 Beiträge

    Standard

    kurvenanforderung ist das bit welches von der runtime auf 1 gesetzt wird wenn das bild mit der kurvenanzeige aktiviert wird.

    das kurvenbit muss aktiv sein, wenn das sammelbit gesetzt wird... erst dann wird die kurve im fenster akualiseirt. kurvenbit und sammelbit werden nach einem zyklus von der runtime zurückgesetzt. (winccflex07)

    grüsse

  3. #73
    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    73
    Danke
    39
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    ich stehe derzeit auch vor dem mysterium kurvenfunktion mit ähnlichen problemen wie hier beschrieben.

    nochmal zum präzisieren:

    Die Aufgabe:
    -habe ein array mit 101 DWORD/ULong-werten in einem DB und möchte diese im runtimesimulator anzeigen lassen (dann später an der maschine, aber wenns schon im simulator zickt, brauch ichs an der maschine garnicht erst anstöpseln)
    -wohlgemerkt nur 1 kurve... die auswahl der anzeigeobjekte erfolgt später mangels skriptunterstützung das bediengeräts SPS-seitig über ein zwischenpuffer-DB mit Array drin

    das Setting:
    -winCC flex 2005 compact
    -TP177b mono als anzeigegerät, also kann ich scripts schonmal knicken
    -habe eine kurvenanzeige mit
    *kurventyp bitgetriggert
    *Quelleinstellungen:
    >Kurvenpuffer: DB_XYZ.Ergebnispuffer
    also direkt das Array, nicht wie hier beschrieben das 1. element davon...
    winCC akzeptiert auch ausschließlich arrays und beim ersten element gibt es einen fehler
    >bit: 0
    >kurvenanforderung: DB_XYZ.kurvenanforderung
    >Kurventrasfer 1: DB_XYZ.Kurvenbertragung
    kurzgefasst also keine internen variablen in der steuerung, sondern werte im DB, in dem auch die werte liegen

    in der variablentabelle:

    >erfassungsart von DB_XYZ.Ergebnispuffer und DB_XYZ.Kurvenbertragung: "zyklisch fortlaufend" (was mich irritiert... sollte es nicht eher 'auf anforderung' oder 'zyklisch bei verwendung' sein?)
    >erfassungsart von DB_XYZ.kurvenanforderung: "zyklisch bei verwendung" (was imho schon mehr sinn macht)

    im siemensbeispiel hatten 2/3 arrays bei erfassungsart 'zyklisch fortlaufend' und eins 'zyklisch bei verwendung'.

    scheint also beides möglich zu sein.

    Das Resultat:

    -ziemlich exakt das ####### bei Wert
    -Im runtime-simulator:
    >die Kurvenanforderung wird auf 1 gesetzt, wenn das bild geöffnet wird, was ja auch sinn macht, da das bit auf 0 steht
    >wenn ich die Kurvenübertragung setze, also das 0. bit und das MSB auf 1 setze bzw den UINT mit 32769 beschreibe, setzt die simulation den wert nach einer halben sekunde wieder auf 0...
    soweit ist das ja auch gewünscht. anscheinend wird also IRGENDWAS ausgelesen und nach beenden des lesens die Kurvenübertragung auf 0 zurückgesetzt

    anschließend immernoch ###### bei wert.

    Anmerkungen:
    -wenn ich das siemensbeispiel im runtime simulator ausführe, bekomme ich das gleiche resultat... jedoch wird das dort projektierte bediengerät (MP270B) von meiner winCC-version nicht unterstützt und ich habs dreist auf oben erwähntes TP177B geändert. die bilder werden trotzdem angezeigt

    -ob ich die werte in meinem projekt setze oder nicht, spielt scheinbar keine rolle. außerdem müsste er ja mindestens 0 anzeigen, wenn der wert noch nicht gesetzt wurde

    -bin absoluter WinCC-neuling, aber wenigstens den simpelsten fall einer kurvenanzeige sollte ich doch hinbekommen können. was nicht winCC-seitig geht, muss halt auf die SPS ausgelagert werden (skalierung o.ä.)

    Die Fragen:
    -Ist es bei diesem bediengerät (TP177b mono) und mit dieser WinCC-version (winCC flex 2005 compact) überhaupt möglich, kurvenanzeigen zu simulieren? eigentlich würde er es mir ja sonst nicht anbieten
    laut siemenswerbung müsste es gehen, aber laut aussagen von kollegen gehen schonmal rezepturdatensätze entgegen der werbung nicht.


    -wenn nein, geht es denn dann an der realen Maschine oder ist auch das nicht möglich?

    -falls doch: wo könnte mein fehler liegen?

    vielen dank für ihre hilfe!
    Geändert von Mangokind (12.12.2008 um 09:28 Uhr)

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Mangokind für den nützlichen Beitrag:

    Remo Foletti (18.09.2010)

  5. #74
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich fasse das mal zusammen :
    Du möchtest eine Bit-getriggerte Kurve, dessen Daten du in der SPS erfasst hast auf dem TP darstellen.

    Das geht meines Wissens mit einem TP17xA gar nicht. Mit einem TP17xB kannst du Trendkurven darstellen (mit dem Triggerbit wird ein Wert aus der SPS gelesen).
    Alle größeren TP's etc. können auch Profilkurven darstellen.

    Gruß
    LL

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    Mangokind (12.12.2008)

  7. #75
    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    73
    Danke
    39
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich fasse das mal zusammen :
    Du möchtest eine Bit-getriggerte Kurve, dessen Daten du in der SPS erfasst hast auf dem TP darstellen.
    genau.

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Das geht meines Wissens mit einem TP17xA gar nicht. Mit einem TP17xB kannst du Trendkurven darstellen (mit dem Triggerbit wird ein Wert aus der SPS gelesen).
    Alle größeren TP's etc. können auch Profilkurven darstellen.
    glück gehabt

    ich denk mal der tp177b ist das, was ich hier als mindeststandard an unseren maschinen vorraussetzen kann.

    nochmal zur frage:

    sollte die 'runtime mit simulator' mir auch schicke kurven ausspucken/werte einlesen oder geht das erst zur laufzeit und mehr als das zurücksetzen der kurvenübertragung brauch ich garnicht zu erwarten?

  8. #76
    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    73
    Danke
    39
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Ich habe heute spaßeshalber nach langer Zeit nochmal mit der Kurvenanzeige rumgespielt und obwohl ich nichts geändert habe geht es plötzlich.... partiell

    Er malt mir zwar einen hübschen Graph mit den korrekten Werten, aber es lässt sich nur aktualisieren, indem ich das Bild verlasse und wieder neu öffne (und dann auf den Button drücke, der die Kurvenübertragung entsprechend setzt)

    Der Graph bleibt interessanterweise gespeichert, bis ich die Runtime beende.

    Wie müsste ich denn einen 'aktualisieren'-Button projektieren, damit der Graph neu berechnet/aufgebaut wird?

    Wenn er einfach nur die Kurvenübertragung entsprechend setzt, funktioniert er nur 1 mal nach Aufruf des Bildes mit dem Graph (bis das Bild mal verlassen wird)

    Eine zusätzliche Funktion "aktiviereBild" wo das Bild einfach neu geladen wird, schafft auch keine Abhilfe.

    Hat jemand eine Idee?
    Geändert von Mangokind (26.01.2009 um 13:48 Uhr)

  9. #77
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    ... wenn du eine Aktualisierung einer Bit-getriggerten Kurve (Profil-Kurve) wünscht, dann mußt du immer Kurven-Bit und Sammel-Bit zusammen setzen. Das kann sogar über eine Taste im TP geschehen ...

    Gruß
    LL

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    Mangokind (26.01.2009)

  11. #78
    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    73
    Danke
    39
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    ... wenn du eine Aktualisierung einer Bit-getriggerten Kurve (Profil-Kurve) wünscht, dann mußt du immer Kurven-Bit und Sammel-Bit zusammen setzen. Das kann sogar über eine Taste im TP geschehen ...

    Gruß
    LL
    das meinte ich mit
    Wenn er einfach nur die Kurvenübertragung entsprechend setzt, funktioniert er nur 1 mal nach Aufruf des Bildes mit dem Graph (bis das Bild mal verlassen wird)
    klappt wie gesagt nur beim 1. mal nach aufruf des bilds.

    wenn ich das bild verlasse und wieder lade, klappts wieder genau 1 mal.

    würde mir aber wünschen, dass es aktualisiert, ohne das bild (sichtbar) zu verlassen.

    vielen dank!

  12. #79
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    ... ich habe gerade noch einmal ein paar Beiträge nach oben gelesen ...

    Was benutzt du für ein TP und was für eine Kurven-Anzeige ?
    Falls ein TP177B und eine Trendkurve, dann magst du recht haben ...

    Gruß
    LL

  13. #80
    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    73
    Danke
    39
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    ... ich habe gerade noch einmal ein paar Beiträge nach oben gelesen ...

    Was benutzt du für ein TP und was für eine Kurven-Anzeige ?
    Falls ein TP177B und eine Trendkurve, dann magst du recht haben ...

    Gruß
    LL
    Ich benutze ein TP177B und es steht mir im WinCC flex 2005 nur 1 Kurvenanzeige zur Auswahl, die 'Kurvenanzeige' heißt .

    Und irgendwie würde ich lieber Unrecht haben...

    Ist zwar kein Beinbruch für den späteren Bediener, ne Seite zurückzublättern und dann wieder ne Seite vor, aber die dummen Sprüche deswegen sind mir sicher.

Ähnliche Themen

  1. WinCC V7 Trendcontrol Kurvenanzeige
    Von TI 1 im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 22:49
  2. WinCC flexible Kurvenanzeige
    Von HaliGali im Forum HMI
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 20:43
  3. MP370 WinCC 05 Kurvenanzeige
    Von Springbock im Forum HMI
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 10:17
  4. WinCC Flex Kurvenanzeige beschriften
    Von alex_1704 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 12:29
  5. WinCC flexible - Kurvenanzeige
    Von CrazyCat im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2006, 13:53

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •