Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 87 von 87

Thema: WinCC flexible Kurvenanzeige

  1. #81
    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    73
    Danke
    39
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    kleines update:

    der fehler lag mal wieder 40 cm vorm bildschirm.

    die kurvenanzeige lädt immer ein fest definiertes array, welches beim aufruf des bildes per blockmove mit irgendwelchen anderen arrays beschrieben wurde..

    ich hab beim aktualisieren-knopf zwar das bild mit der kurve neugeladen und die kurvenübertragung gesetzt, aber vergessen, dass array in dem zwischenspeicher-DB mit neuen werten zu füllen, wie es der fall war, wenn ich das bild verlassen und neu geladen habe

    kurz: funktioniert jetz einwandfrei

    danke euch bzw larry

  2. #82
    Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    74
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    hab da auch ein ähnliches problem.Ich muss aus einem einem Prozess der ca. 8 min. dauert, 3 Parameter visualisieren.Ich würde gerne alle 2 sekunden die werte aufnehmen und darstellen.die kurve sollte fortlaufend angezeigt werden und es soll zwischen dem kruvenbild udn anderen bildern umschaltbar sein. (und die fertige kurve nahc einem zyklus sollte archivierbar sein)

    habe mich jetzt eingearbeitet.die Kurve mit "Puffer bitgetriggert" anzeigen kriege ich hin.das mit dem wechselpuffer auch.man kann ja bie der kurve unter einstellungen -> x-achse den modus einstellen.

    wähle ich uhrzeit aus und stelle als zeitbreich 60s dar läuft die kurvenaufzeichnung aber mehr als 60s.kann ich die kurvenaufzeichnung irgendwie stoppen, weil wie es mir scheint sind kurvenübertragung und kurvenanfoderung unerheblich wenn man als modus "uhrzeit wählt".

    mfg

  3. #83
    Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    74
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    habe auch das problem das ich die kurvenanzeige nicht löschen kann wenn ich eine neue kruve darstellen will.

    die bits habe ich alle auf 0 gesetzt

  4. #84
    Registriert seit
    17.09.2010
    Beiträge
    1
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo
    ich habe genau das gleiche Problem

    -ziemlich exakt das ####### bei Wert
    -Im runtime-simulator:
    >die Kurvenanforderung wird auf 1 gesetzt, wenn das bild geöffnet wird, was ja auch sinn macht, da das bit auf 0 steht
    >wenn ich die Kurvenübertragung setze, also das 0. bit und das MSB auf 1 setze bzw den UINT mit 32769 beschreibe, setzt die simulation den wert nach einer halben sekunde wieder auf 0...
    soweit ist das ja auch gewünscht. anscheinend wird also IRGENDWAS ausgelesen und nach beenden des lesens die Kurvenübertragung auf 0 zurückgesetzt

    anschließend immernoch ###### bei wert.

    hast Du das Problem nun gelöst?


    Zitat Zitat von Mangokind Beitrag anzeigen
    Hallo!

    ich stehe derzeit auch vor dem mysterium kurvenfunktion mit ähnlichen problemen wie hier beschrieben.

    nochmal zum präzisieren:

    Die Aufgabe:
    -habe ein array mit 101 DWORD/ULong-werten in einem DB und möchte diese im runtimesimulator anzeigen lassen (dann später an der maschine, aber wenns schon im simulator zickt, brauch ichs an der maschine garnicht erst anstöpseln)
    -wohlgemerkt nur 1 kurve... die auswahl der anzeigeobjekte erfolgt später mangels skriptunterstützung das bediengeräts SPS-seitig über ein zwischenpuffer-DB mit Array drin

    das Setting:
    -winCC flex 2005 compact
    -TP177b mono als anzeigegerät, also kann ich scripts schonmal knicken
    -habe eine kurvenanzeige mit
    *kurventyp bitgetriggert
    *Quelleinstellungen:
    >Kurvenpuffer: DB_XYZ.Ergebnispuffer
    also direkt das Array, nicht wie hier beschrieben das 1. element davon...
    winCC akzeptiert auch ausschließlich arrays und beim ersten element gibt es einen fehler
    >bit: 0
    >kurvenanforderung: DB_XYZ.kurvenanforderung
    >Kurventrasfer 1: DB_XYZ.Kurvenbertragung
    kurzgefasst also keine internen variablen in der steuerung, sondern werte im DB, in dem auch die werte liegen

    in der variablentabelle:

    >erfassungsart von DB_XYZ.Ergebnispuffer und DB_XYZ.Kurvenbertragung: "zyklisch fortlaufend" (was mich irritiert... sollte es nicht eher 'auf anforderung' oder 'zyklisch bei verwendung' sein?)
    >erfassungsart von DB_XYZ.kurvenanforderung: "zyklisch bei verwendung" (was imho schon mehr sinn macht)

    im siemensbeispiel hatten 2/3 arrays bei erfassungsart 'zyklisch fortlaufend' und eins 'zyklisch bei verwendung'.

    scheint also beides möglich zu sein.

    Das Resultat:

    -ziemlich exakt das ####### bei Wert
    -Im runtime-simulator:
    >die Kurvenanforderung wird auf 1 gesetzt, wenn das bild geöffnet wird, was ja auch sinn macht, da das bit auf 0 steht
    >wenn ich die Kurvenübertragung setze, also das 0. bit und das MSB auf 1 setze bzw den UINT mit 32769 beschreibe, setzt die simulation den wert nach einer halben sekunde wieder auf 0...
    soweit ist das ja auch gewünscht. anscheinend wird also IRGENDWAS ausgelesen und nach beenden des lesens die Kurvenübertragung auf 0 zurückgesetzt

    anschließend immernoch ###### bei wert.

    Anmerkungen:
    -wenn ich das siemensbeispiel im runtime simulator ausführe, bekomme ich das gleiche resultat... jedoch wird das dort projektierte bediengerät (MP270B) von meiner winCC-version nicht unterstützt und ich habs dreist auf oben erwähntes TP177B geändert. die bilder werden trotzdem angezeigt

    -ob ich die werte in meinem projekt setze oder nicht, spielt scheinbar keine rolle. außerdem müsste er ja mindestens 0 anzeigen, wenn der wert noch nicht gesetzt wurde

    -bin absoluter WinCC-neuling, aber wenigstens den simpelsten fall einer kurvenanzeige sollte ich doch hinbekommen können. was nicht winCC-seitig geht, muss halt auf die SPS ausgelagert werden (skalierung o.ä.)

    Die Fragen:
    -Ist es bei diesem bediengerät (TP177b mono) und mit dieser WinCC-version (winCC flex 2005 compact) überhaupt möglich, kurvenanzeigen zu simulieren? eigentlich würde er es mir ja sonst nicht anbieten
    laut siemenswerbung müsste es gehen, aber laut aussagen von kollegen gehen schonmal rezepturdatensätze entgegen der werbung nicht.


    -wenn nein, geht es denn dann an der realen Maschine oder ist auch das nicht möglich?

    -falls doch: wo könnte mein fehler liegen?

    vielen dank für ihre hilfe!
    Zitieren Zitieren Nachfrage  

  5. #85
    Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    74
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Gibt es eine Möglichkeit eine Kurvenanzeige zu reseten bzw. zu leeren um die anzeige in den grundzustand, wie nach runtime start zu versetzen ??

  6. #86
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.410
    Danke
    449
    Erhielt 504 Danke für 407 Beiträge

    Standard

    Ein großes Danke an alle Beteiligten hier! Ich habe dank eurer "Kurvendiskussion" in kürzester Zeit eine bitgetriggerte Kurve hin bekommen.

    Was ich gerne noch realisiert hätte, ist eine Variable für die x-Achse, s.d. Wertepaare angezeigt werden können. Wie es aussieht, geht es nicht. Gibt es da noch eine versteckte Funktion?
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford
    Zitieren Zitieren Danke  

  7. #87
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.184
    Danke
    923
    Erhielt 3.290 Danke für 2.659 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Onkel,

    Jesper hat hier mal ein X/Y-Diagramm in einer WinCCflex-PC-Runtime beschrieben. Vielleicht ist das ja was für Dich.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. WinCC V7 Trendcontrol Kurvenanzeige
    Von TI 1 im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 22:49
  2. WinCC flexible Kurvenanzeige
    Von HaliGali im Forum HMI
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 20:43
  3. MP370 WinCC 05 Kurvenanzeige
    Von Springbock im Forum HMI
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 10:17
  4. WinCC Flex Kurvenanzeige beschriften
    Von alex_1704 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 12:29
  5. WinCC flexible - Kurvenanzeige
    Von CrazyCat im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2006, 13:53

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •