Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Brauche Hilfe bei der Bildanwahl am OP17

  1. #1
    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo werte Gemeinde der SPS Götter

    Erst mal Kompliment an das Forum ... was ich bis jetzt gelesen habe vermittelt den Eindruck das hier gerne und gut geholfen wird.
    Habe auch schon den ein oder andern Tip verwerten können

    Zu meinem Problem


    Ich Visualisiere für meine Technikerarbeit Störgründe an einer Presse. Das sieht so aus das falls die Taktzeit der Presse 30 Sekunden überschreitet am OP17 ein Bild erscheinen soll. Zum Hauptbild zurückkehren ist nur durch Eingabe eines Zahlenwerts ( diese Zahlenwerte sind verschiedenen Störungen zugeordnet) am OP möglich. Damit sollen zum Beispiel Störzeiten durch Materialmangel oder Probleme bei der Zuführung erfasst werden (und Später als Zeiten über WINCC auswertbar sein).

    Habe bei der Bildanwahl nun folgendes Problem

    Ich möchte der Steuerung beibringen das das Bild nur EINMAL ERFOLGREICH angewählt wird
    so sieht das Programm Moment aus



    U "Taktzeit >30Sec" <== M170.0
    FP M 170.4
    S M 170.5
    U DB38.DBX 3.7
    R M 170.5
    U M 170.5
    L 1
    T "DB OP17 BILDANWAHL".Cursorsperre
    L 10
    T "DB OP17 BILDANWAHL".Bildnummer
    L 0
    T "DB OP17 BILDANWAHL".Eintragsnummer
    L 1
    T "DB OP17 BILDANWAHL".Feldnummer
    CALL "Bildanwahl OP17"



    FC 169 "Bildanwahl OP17"

    NW1
    AUF "OP17 DB" //Überprüfung Auftragsfach leer
    L DBB 5 //Auftragsfach OP17
    L 0 //Lade 0
    <>I //Vergleich mit Auftragsfach auf Ungleichheit
    BEB //Auftrag noch belegt ==>Ende

    NW2
    AUF "OP17 DB"
    L "DB OP17 BILDANWAHL".Cursorsperre //Cursorsperre 1 = Ein
    T DBB 6 //Cursorsperre
    L "DB OP17 BILDANWAHL".Bildnummer //Bildnummer 10 ==> Störgrundeingabe
    T DBB 7 //Bildnummerfach
    L "DB OP17 BILDANWAHL".Eintragsnummer //Eintragsnummer
    T DBW 8 //Eintragsnummerfach
    L "DB OP17 BILDANWAHL".Feldnummer //Feldnummer
    T DBW 10 //Feldnummerfach
    L "DB OP17 BILDANWAHL".AuftragsfachOP17 //Auftrag 51 = Bildanwahl
    T DBB 5 //Auftragsfach
    BE

    Als Schnittstellenbereich ist DB38.dbw0 (länge 16 W) in Protool parametriert


    Würde das so laufen wenn das signal das die zeit überschritten ist ansteht bis quittiert wurde ?
    Habe ich die Siemensunterlagen richtig interpretiert und DB38.dbx3.7 zeigt mir in meinem Fall an das das Auftragsfach erfolgreich ausgelesen wurde?
    Löscht das OP dieses Bit wieder irgendwann oder muss ich db38.dbx3.7 nach dem quittieren aus der steuerung zurücksetzen?
    Hat jemand eine andere Idee wie ich der Steuerung klarmache das wenn m170.0 1 ist die Bildanwahl einmal aufgerufen UND erfolgreich abgeschlossen werden soll. Sprich ich brauche eineRückmeldung das das Bild
    auch wirklich aufgerufen wurde.

    Hoffe auf baldige Antwort und Danke schonmal


    Ciao Michael
    Folgende Programmier Software steht mir zur Verfügung
    Siemens STEP 7 V5.3 Sp1
    Siemens PROTOOL v 6.0 Sp3
    Siemens WINCC V 6.0 Sp3
    Siemens PLCSIM 5.3
    Zitieren Zitieren Brauche Hilfe bei der Bildanwahl am OP17  

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hallo Maddog357,

    nur mal so auf die schnelle.

    Prinzipiell schon der richtige weg.
    Ob der Auftrag fertig ist, wird überwacht durch dbb5, nach dem Eintrag von 51 , geht dieses wieder auf 0, wenn der Auftrag erledigt ist.

    Durch Abfrage der aktullen Bildnummer kannst Du ja abfragen ,
    ob das neue Bild aktiv ist.
    Weiterhin würde ich dort zwei Tasten (oder eine) zur Bestätigung bzw Abbruch programmieren. Diese setzen ein Bit bei Tastendruck. Dieses Bit gibt dann wieder einen Auftrag z.B. Bild Hauptmenü anspringen.
    Dadurch kannst Du abfragen, ob eine Störursache ausgewählt wurde,
    falls ich das richtig verstanden habe.
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  3. #3
    Registriert seit
    31.10.2003
    Beiträge
    265
    Danke
    23
    Erhielt 37 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ohne das Bildanwahlhandling mit dem OP 17 jetzt genau zu kennen, würde ich sagen, das du die rot markierten Zeilen nach erfolgter Meldungserfassung (Flanke) umspringen musst. Das Programm darf diese Zeilen nach der Flanke nur einmal durchlaufen, du rufst ja das Bild sonst ständig auf. Lade- und Transferoperationen sind nicht Verknüpfungsabhängig.

    U "Taktzeit >30Sec" <== M170.0
    FP M 170.4
    S M 170.5
    U DB38.DBX 3.7
    R M 170.5
    U M 170.5

    L 1
    T "DB OP17 BILDANWAHL".Cursorsperre
    L 10
    T "DB OP17 BILDANWAHL".Bildnummer
    L 0
    T "DB OP17 BILDANWAHL".Eintragsnummer
    L 1
    T "DB OP17 BILDANWAHL".Feldnummer
    CALL "Bildanwahl OP17"

    FC 169 "Bildanwahl OP17" ...

    Gruss Andre
    Geändert von andre (19.05.2007 um 17:59 Uhr)

  4. #4
    Maddog357 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke erstmal für die schnellen Antworten

    @ Jabba
    Stimmt das könnte ich machen ... (Wald vor lauter bäumen nicht sehn und so ) Das mit der Bildnummer benutze ich nämlich schon und zwar um einen Bildwechsel zurück zum hauptmenü anzustoßen. Ich frage die Bildnummer ab vergleiche mit dem soll und UND verknüpfe das Ergebnis mit der Enter-taste dadurch soll die Quittierung und der Rücksprung ins Hauptbild erfolgen. Extra tasten kann ich nicht dazu projektieren weil diese wieder die Möglichkeit geben würden das Bild zu umgehen oder den Maschienbediener zu Tastenkombinationen nötigen würde die er ohne Handbuch nicht versteht. Das Bild zur Störungseingabe darf nur durch durch Eingabe eines gültigen Grundes verlassen werden. Andere Chancen soll der Maschinenbediener nicht bekommen.


    @ andre

    in der Tat das hab ich vergessen ... danke für die Info

    Wenn jemand noch ne andere Idee hat ... ich bin für alles offen

    Ciao Michael
    Folgende Programmier Software steht mir zur Verfügung
    Siemens STEP 7 V5.3 Sp1
    Siemens PROTOOL v 6.0 Sp3
    Siemens WINCC V 6.0 Sp3
    Siemens PLCSIM 5.3

  5. #5
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hallo Maddog357

    frag doch nicht die Enter Taster ab, sondern das Eingabefeld für den Fehlercode. den setzt Du mit dem Aufruf auf 0, und erst wenn der ungleich null ist, geht es wieder zurück in das Startbild.

    Oder noch besser, löschen des Fehlercodes durch Abfrage und direkt speichern in einen Baustein für den WinCC.
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  6. #6
    Maddog357 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @ Jabba
    Oder noch besser, löschen des Fehlercodes durch Abfrage und direkt speichern in einen Baustein für den WinCC.
    Wie meinst du das? In was für einen Baustein für WINCC soll ich speichern ( sorry aber manchmal stehe ich auf dem schlauch oder wohne drin )
    Folgende Programmier Software steht mir zur Verfügung
    Siemens STEP 7 V5.3 Sp1
    Siemens PROTOOL v 6.0 Sp3
    Siemens WINCC V 6.0 Sp3
    Siemens PLCSIM 5.3

  7. #7
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hallo Maddog357,

    du hattest doch geschrieben , das dies später in WinCC auswertbar sein soll.

    Deshalb bin ich davon ausgegangen, das du die Eingaben des Fehlers
    z.B. in einen DB speicherst.
    D.h. nach dem Bildaufruf bei der Störung, wartest Du auf eine Änderungen des Eingabefeldes <>0, der Eingegebene Wert wird dann mit der Stillstandszeit in einen Db gespeichert. Dieser kann dann für die Auswertung angezeigt werden.

    Oder falsch verstanden ?
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  8. #8
    Maddog357 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @ jabba

    Doch das hast du richtig verstanden ... lege die Eingabe in einem DB ab um die Dauer der störung in WINCC darzustellen
    Folgende Programmier Software steht mir zur Verfügung
    Siemens STEP 7 V5.3 Sp1
    Siemens PROTOOL v 6.0 Sp3
    Siemens WINCC V 6.0 Sp3
    Siemens PLCSIM 5.3

  9. #9
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hallo Maddog357,

    alle Klarheiten beseitigt ?
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu jabba für den nützlichen Beitrag:

    Maddog357 (20.05.2007)

  11. #10
    Maddog357 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also die Bildanwahl am OP läuft soweit denke ich (werds morgen testen) ... kämpfe jetzt mit WINCC.

    Aber falls sich nochmal ein konkretes Problem rauskristallisiert öffne ich ein neues Thema weil zur Bildanwahl passt des nimmer

    @ Jabba Danke für deine Zeit und deine Hilfe

    Gruß Michael
    Folgende Programmier Software steht mir zur Verfügung
    Siemens STEP 7 V5.3 Sp1
    Siemens PROTOOL v 6.0 Sp3
    Siemens WINCC V 6.0 Sp3
    Siemens PLCSIM 5.3

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 12:35
  2. OP17 Bildanwahl
    Von HDD im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 17:32
  3. Hilfe zum OP17
    Von Gregor im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.02.2006, 10:44
  4. OP17 Hilfe
    Von marc core im Forum HMI
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.02.2006, 15:17
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.10.2004, 13:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •