Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Variablen aus einem UDT Baustein

  1. #1
    Registriert seit
    30.05.2007
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich möchte mit WINCC die Daten aus einem DB holen, die mit UDT progarmmiert wurden. Leider sehe ich die Variablen aus diesem Baustein gar nicht...
    Alle anderen kann ich anzeigen lassen.
    WINCC 6.2, XPP, Step 7

    Vielen Dank
    Zitieren Zitieren Variablen aus einem UDT Baustein  

  2. #2
    Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    50
    Danke
    9
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich Benutz einfach mal den Fred weil ich mir gerade so in etwa die selbe Frage stelle:
    Ist es generell möglich Variablen aus einer UDT direkt aus WinCC im Step 7 Projekt zu adressieren?Also über den Step7 Symbol Server. (So wie es mit Wort, Bit usw. geht) Würde mir einiges ersparen, weil jede eizelne Variable direkt zu adressieren ist doch ein wenig viel arbeit?

    Wie macht ihr das? Es muss doch mit Sicherheit eine effiziente Methode geben, wenn ich so rießen Anlagen mit 20K und viel mehr Datenpunkte denke...
    Bin absoluter WinCC Neuling und wäre um bischen Hilfe dankbar. Ich mach zwar grad nur ne sehr kleine Visualisierung (ca. 200 Datenpunkte) und es würde schon gehen, aber wenn schon mal die Zeit da ist, kann mans auch gescheit machen...

    Hab da auch schon mal was von nem Excel Tool gehört, ist das was?

    Achja hier auch WinCC V6.2

  3. #3
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag

    Hallo,
    es gibt für Excel das:
    "Das WinCC ConfigurationTool steht Ihnen bei der Verwendung von Excel zur Verfügung. Dazu muss das Tool bei der Installation von WinCC oder nachträglich von der WinCC Produkt-CD installiert werden."

    Damit kann man sehr viel machen.

    Bezüglich Variablen: über Import/Export kann man sich Arbeit sparen; oder
    mittels Anwenderdatentypen/Strukturen.

    Gruss: V.
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren WinCC  

  4. #4
    THEM ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.05.2007
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    Ist ja wirklich ein alter Fred.
    Die UDT Variablen lassen sich nicht mit der Struktur importieren, das geht nur mit "normalen" Variablen. Aber man kann die Struktur einnmal von Hand anlegen.
    Bei uns zum Beispiel der Motorbaustein. Alle Meldungen die den Motor betreffen untereinander. Sind ja nur so 10-12. Dann wird eine Variable von Hand angelegt mit dem ersten Bit und der Struktur "Motor" Dann legt WinCC die folgenden Variablen an. Somit muss man dann nur eine Variable pro Motor ändern und erhält so schnell alle Variablen.

    Unsere Anlagen haben ca. 5000 Variablen, aber nur 175 Motoren, die sind in einer Stunde komplett fertig angelegt.

    Viel Glück

Ähnliche Themen

  1. Mehrere Variablen an Baustein nacheinander
    Von Nico99 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 10:26
  2. Instanzen von einem S5 Baustein
    Von Anaconda55 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 00:50
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 22:31
  4. Temporäre Variablen in einem FB
    Von CanYouHelpMe im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 11:24
  5. Zählerfunktion mit einem DB Baustein
    Von Irocke im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 15:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •