Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Thema: Lieferfreigabe SIMATIC WinCC flexible 2007

  1. #11
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    textlisten können das niedrigwertigste bit auslesen
    ja toll
    aber was soll das überhaupt sein und was bringt sowas?

    ich hätte da auch lieber ein paar andere sachen verbessert.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  2. #12
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    wann gibt es endlich textlisten mit variablen???
    Ich frag mich gerade, wie das dann mit der Sprachumschaltung in dem
    speziellen Editor funktionieren soll. Vielleicht durch "RAUTEN" anstelle der VARs.

    Das würde schon ein paar Keise ziehen. Ich möchte das nicht konsistent programmieren müssen.

  3. #13
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    und diese bekifften idioten halten sich für toll weil eine textliste ein niedrigwertiges bit auslesen kann? wie kommt man überhaup darauf?!
    Die Antwort hast du selbst gegeben, KIFFEN !
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #14
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    nunja..... dann warten wir mal alle was das so bringt UND auf den ersten Servicepack
    Was es "bringt":

    http://support.automation.siemens.co...52&caller=view

    und

    http://support.automation.siemens.co...atsNewdeDE.pdf

    so viel zur Theorie...
    *
    Servicepack ? - Wird sicher noch "ein Weilchen" dauern (Da sind die Intervalle relativ fix)

    Falls doch recht schnell was auftauchen sollte kommt erst mal ein Hotfix...
    *
    Auch würde ich unmittelbar nach der Installation das Teil "auf Herz und Nieren" testen mit allem was man dem Ding so antun kann - denn je früher man merkt daß es einen für sich inakzeptablen Bug im Vergleich zur Vorversion hat um so glimpflicher verläuft der vorläufige Rückzug zur Vorversion (natürlich mit dem VORHER gemachten Image, denn durch Deinstallation wird nachher höchstwahrscheinlich gar nix mehr gehen).
    *
    Zum Thema Lizenzupgrade im Falle der RT:
    War das nicht von 2004 -> 2005 schon genau so ? und wie habt ihr´s da praktiziert? (kann da jetzt nicht viel zu sagen da ich bisher noch keine RT gemacht habe aber bei den Panels ging das Hochrüsten immer problemlos ohne zusatz(lizenz-)kosten. Es war einfach ein neues Image (z.B. 1.1.0 statt 1.0.0)
    *
    @Markus:
    Du musst dir bei einem Messebesuch (falls du mal in den Genuss kommst) den jeweiligen Produktmanager "krallen" und Ihm das eintrichtern -> das ist der einzige und schnellste weg daß solche "Gebete" vielleicht erhört werden. Die haben i.d.R. ein offenes Ohr für so was und den direktesten Draht zur Entwicklung...

    Über die Hotline geht da nichts - ausser vielleicht wenn 100 anrufen und exakt das selbe wollen, dann merkt auch der langsam daß er mal eine Notiz machen sollte... (geht aber dann immer noch über zu viele Ecken)
    *
    @Volker:
    falls mehrere Bits in der Variable gleichzeitig gesetzt sind nimmt es autom. das niedrigste... / wenn gar keins gesetzt ist kannst du einen Default einstellen (wobei das vorher doch auch schon ging - also nicht wirklich neu)
    *
    @IBFS:
    hmm...
    *
    @Ralle:
    war ja klar...

    BTW: Der wär´s gewesen:
    oder aber durch:
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  5. #15
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.406
    Danke
    448
    Erhielt 502 Danke für 406 Beiträge

    Standard

    Hallo Jesper M. Pedersen,

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Genau darin liegt ein problem. Man kann in alte versionen abspeichern aber nicht compilieren. Also, alle lizensen müssen hochgerüstet werden, oder man muss ein PC mit WinCC Flex 2005 (oder 2004) haben.
    Was stimmt den nun? Seeba's Erklärung war einleuchtend und "normal-normal". Deine ist dann wohl "siemens-normal"?


    Und , zum Teufel, woher weisst du das?


    Gruß, Onkel
    Geändert von Onkel Dagobert (08.08.2007 um 00:57 Uhr)
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  6. #16
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Siemens-normal leider... Hab's gerade probiert. Man kann zwar so tun als würd' man für die alten Runtimes projektieren, aber generieren geht dann echt nicht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu seeba für den nützlichen Beitrag:

    Onkel Dagobert (10.08.2007)

  8. #17
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Dagobert Beitrag anzeigen
    Hallo Jesper M. Pedersen,



    Was stimmt den nun? Seeba's Erklärung war einleuchtend und "normal-normal". Deine ist dann wohl "siemens-normal"?


    Und , zum Teufel, woher weisst du das?


    Gruß, Onkel
    Also in der Mall (wo du die RT Lizenz bestellen kannst) steht z.B. :

    6AV6613-1BA01-1CA0 ... WINCC FLEXIBLE 2005 RUNTIME 128 POWERTAGS RUNTIME-SW, SINGLE LICENSE SW UND DOKUMENTATION AUF CD LIZENZSCHLUESSEL AUF FD ABLAUF UNTER WIN2000/XPPROF ... EUR

    D.h. daß die RT Lizenz an die V2005 gekoppelt ist.

    Klar wird es spätestens wenn ich das lese:

    6AV6613-1XA01-... UPGRADE WINCC FLEXIBLE 2004 RT AUF WINCC FLEXIBLE 2005 RUNTIME INKL. SM@RTACCESS/SM@RTSERVICE/ OPC-SERVER/ARCHIVES/RECIPES/ PROAGENT FUER WINCC FLEXIBLE RUNTIME, RUNTIME-SW, SINGLE LICENSE, SW UND DOKUMENTATION AUF CD LIZENZSCHLUESSEL AUF FD ABLAUF UNTER WIN2000/XPPROF ... EUR

    Edit: bei den Panels gilt das nicht. So lange sie auswählbar sind kann man sie Hochrüsten (kostenlos + automatisch beim ersten laden der neuen Version)
    Auch sind dort die Tags quasi schon mit dem Kauf mitbezahlt (deswegen auch so teuer bzw. kosten die RT Tags so viel weil ja dann dafür kein Panel gekauft wird)
    Geändert von rs-plc-aa (08.08.2007 um 01:31 Uhr)
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu rs-plc-aa für den nützlichen Beitrag:

    Onkel Dagobert (10.08.2007)

  10. #18
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Dagobert
    Was stimmt den nun? Seeba's Erklärung war einleuchtend und "normal-normal". Deine ist dann wohl "siemens-normal"?
    Zitat Zitat von seeba
    Kannst aber eigentlich jede RT Version mit dem aktuellen WinCC flexible projektieren.
    Seeba meint warscheinlich OS version auf die Panele (z.b. 1.1.0), und eigentlich nicht RT version auf PCs (z.b. 2005 SP1 HF7).
    Zitat Zitat von Onkel Dagobert
    Und , zum Teufel, woher weisst du das?
    Weil ich mit diesem Thema viel arbeite.
    Es scheint, wie ich einer von den wenigen bin, die WinCC flexible RT auf PC verwenden.

    Siemens scheint, an dieses Problem gedacht zu haben. Aber sie haben es nicht genau gelöst.
    Es ist so, in WinCC Flexible 2005 SP1 kannst du zum Beispiel als Version 2004 oder 2005 (ohne SP1) speichern. Aber du kannst nicht die "alte" Version kompilieren (generieren).
    Um zu kompilieren, mußt du einen zusätzlichen PC mit der alten Version (2004 oder 2005 ohne SP1) von WinCC Flexible haben. Sehr lästig. Und dieses wird mit der Hinzufügung von mehr Versionen, die du stützen mußt, immer mehr lächerlich.

    Es ist ein richtiges problem. Es ist nicht realistisch, damit ich ständig meine Kunden neuen Versionen der RT Lizenzen anschaffen.
    Eine reale Lösung würde sein mehrere Versionen von WinCC Flexible auf den gleichen PC anbringen zu dürfen. Oder den Compiler für die vorhergehenden Versionen in der neuesten Version von WinCC Flexible einfach hinzufügen.

    edit:
    Ich habe ein screenshot hinzugefügt.

    Die Verbesserungen scheinen mir verhältnismäßig klein. Sie sollten es WinCC flexible 2005 SP2 genannt haben.
    Ich bleibe vermutlich mit 2005 SP1 bis Version 2008 (oder 2009?).
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von JesperMP (08.08.2007 um 08:48 Uhr)
    Jesper M. Pedersen

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    Onkel Dagobert (10.08.2007)

  12. #19
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Ich frag mich gerade, wie das dann mit der Sprachumschaltung in dem
    speziellen Editor funktionieren soll. Vielleicht durch "RAUTEN" anstelle der VARs.

    Das würde schon ein paar Keise ziehen. Ich möchte das nicht konsistent programmieren müssen.
    jaja - am besten schaffen wir normal stringvariablen für e/a felder dann auch wieder ab?!


    da es variablen sind darf jeder einstellen was er will.

    ich denke bei sowas immer an daten aus der produktion wie barcodes, rezeptnummern/namen, teiletypen, rohstoffe,...


    gerade bei selbsgestrickten rezepturverwaltungen fluche ich immer wieder über diese fehlende funktion. ich will ein dropdownfeld das die variablen mit den rezeptnamen enthält. so wie bei der rezeptverwaltung von winccflex und protool auch.

    was die rezepturverwaltung angeht (die hat bei protool nie richtig funktioniert), bin ich seit den mmc-cpu ein fan davon die rezepturdaten auf die mmc zu legen (also wieder in db´s wie vor 20 jahren...).
    das funktioniert reibungslos und vor allem schnell, große datensätze von panel über mpi dauern schon mal einige sekunden, bei chaotischem betrieb viel zu langsam...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  13. #20
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    ...Siemens scheint, an dieses Problem gedacht zu haben. Aber sie haben es nicht genau gelöst.
    Es ist so, in WinCC Flexible 2005 SP1 kannst du zum Beispiel als Version 2004 oder 2005 (ohne SP1) speichern. Aber du kannst nicht die "alte" Version kompilieren (generieren).
    Um zu kompilieren, mußt du einen zusätzlichen PC mit der alten Version (2004 oder 2005 ohne SP1) von WinCC Flexible haben. Sehr lästig. Und dieses wird mit der Hinzufügung von mehr Versionen, die du stützen mußt, immer mehr lächerlich.

    Es ist ein richtiges problem. Es ist nicht realistisch, damit ich ständig meine Kunden neuen Versionen der RT Lizenzen anschaffen.
    Eine reale Lösung würde sein mehrere Versionen von WinCC Flexible auf den gleichen PC anbringen zu dürfen. Oder den Compiler für die vorhergehenden Versionen in der neuesten Version von WinCC Flexible einfach hinzufügen.

    edit:
    Ich habe ein screenshot hinzugefügt.

    Die Verbesserungen scheinen mir verhältnismäßig klein. Sie sollten es WinCC flexible 2005 SP2 genannt haben.
    Ich bleibe vermutlich mit 2005 SP1 bis Version 2008 (oder 2009?).
    Da stimme ich dir voll zu ! Wenn eine - und wenn es nur eine winzige - Änderung vorgenommen werden soll dann ist es vorbei. Das darf nicht sein !

    Schlage Siemens vor die RT Lizenzen nur an Flexible selbst - nicht aber an die Version zu binden. Die Preistaffelung erfolgt wie gewohnt über die Anzahl der Tags.

    Wenn ich RT´s einsetzen würde würde ich das auf jeden Fall tun und zwar massiv.

    Zur "Verbesserung" gegenüber 2005 SP1:

    Ich kann jetzt noch gar nichts dazu sagen da ich es noch nicht habe aber die Änderungen liegen wohl verstärkt in der Tiefe.
    Es wurde nun komplett auf .net v2 umgestellt -> Wenn das gelungen ist sollte sich die Performance (zumindest auf sowieso schon schnellen PC) noch mal verbessern lassen - natürlich kann man es dewegen jetzt nicht auch auf 500Mhz PC´s betreiben, im gegenteil, aber der schnelle PC kann das jetzt besser nutzen.

    Man darf sich auch nicht am Namen irritieren lassen. Step7 (Pro) macht das ja auch seit einer Weile mit den 2005,2006... Editions.

    Im Endeffekt ist das jetzt die 1.2.0 -> 2004 war 1.0.0; 2005 war 1.1.0...

    Sie haben es halt nach dem Veröffentlichungsjahr benannt.

    Gut finde ich jedenfalls daß nun auch die etwas kleineren Panels am PC simuliert werden können (mit der möglichkeit zu zoomen); Die angebliche Verbesserung beim generieren; und so weiter.

    Da ich jetzt nicht von dem RT-Lizenzproblem betroffen bin werde ich es auf jeden Fall ausprobieren (mit eventuellem "Rückfahrschein" natürlich).

    Vielleicht ist es wirklich so wie Jesper gesagt hat daß zu wenig auf die RT als viel mehr auf die Panels geachtet wurde.

    Des einen Freud des anderen Leid...

    Aber trotzdem: Wenn ich jetzt ein solches Problem hätte würde ich es ohne zu zögern an der richtigen Stelle vortragen (wie oben schon erwähnt). Es kann zwar keiner garantieren daß es auch gemacht wird aber zumindest muß es dort wo es gilt mal auf dem Tisch liegen!
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

Ähnliche Themen

  1. WINCC flexible 2007 und 2 x S7-CPU´s
    Von E-Komiker im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 16:37
  2. WinCC flexible 2007 Ausgabe 11/2007
    Von Perfektionist im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 22:12
  3. WinCC flexible 2007 versus Simatic 5.3
    Von mwissen im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 10:37
  4. WinCC flexible 2007 und C7 635
    Von Revolutz im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 14:34
  5. Lieferfreigabe WinCC Flexible ???
    Von AndyPed im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.04.2004, 01:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •