Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: WinCC flex Archivvariablen eines definierten Zeitfensters ausgeben

  1. #1
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    i.d.N.v. Saarbrücken
    Beiträge
    281
    Danke
    63
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich möchte gerne die archivierten werte in einer kurve in der runtime anzeigen lassen und zwar in einem zeitfenster das von mir vorgegeben wird. bislang hab ich es so gemacht das man sich durch die kurve "durchblättert" aber das kann ja nicht die lösung sein. wenn ich z.b. werte abrufen will die monate zurückliegen blätter ich mir ja nen wolf

    wie kann man das elegant lösen?? vielleicht mit vb scripten, dass man irgendwie mit dem TimeString arbeitet???oder gibts sogar systemfunktionen die mir bislang in der hinsicht verborgen geblieben sind? hab auch schon in der WinCC hilfe nachgeschaut aber nix gefunden bis auf die durchblätterei, kann doch net sein das wincc so was elementares nicht bietet?!

    kann mir jemand anregungen geben?

    mfg
    Geändert von geduldiger (14.08.2007 um 14:48 Uhr)
    Was haben Schmetterlinge im Bauch wenn sie verliebt sind!?
    Zitieren Zitieren WinCC flex Archivvariablen eines definierten Zeitfensters ausgeben  

  2. #2
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    140
    Danke
    5
    Erhielt 24 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    wenn du in der kurvenanziege bei "Achsen" und dann bei X-Achse ---> Externe Zeit eine Date/Time variable einträgst könnte das eventuell dein problem lösen.

  3. #3
    Avatar von geduldiger
    geduldiger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    i.d.N.v. Saarbrücken
    Beiträge
    281
    Danke
    63
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    danke erst mal,

    das versteh ich nicht, wenn ich dort eine externe zeit eingebe, dann greift er halt nicht mehr auf die PC zeit zu sondern auf irgendeine andere zeit. oder irr ich mich, was hat das mit dem zeitfenster zu tun das ich mir ansehn möchte? und was sollte ich für eine variable dort projektieren? wie komm ich in der runtime an mein gewünschtes zeitfenster bzw an einen bestimmten ausschnitt meiner *.csv werte
    Geändert von geduldiger (14.08.2007 um 15:39 Uhr)
    Was haben Schmetterlinge im Bauch wenn sie verliebt sind!?

  4. #4
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    140
    Danke
    5
    Erhielt 24 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    diese externe zeit springt dir dann an den anfang der kurvenanziege, aber einen variablen "von-bis" bereich gibt es nicht.einzig die externe zeit bestimmt die anzeige der kurvendarstllung.

  5. #5
    Avatar von geduldiger
    geduldiger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    i.d.N.v. Saarbrücken
    Beiträge
    281
    Danke
    63
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    ist das echt so? das is ja echt ne starke leistung

    bin ich der einzige der sowas "gewöhnliches" mit flex machen möchte?

    weiß denn vielleicht jemand wie man über ein scriptbefehl an die daten in der csv datei rankommt?? vielleicht über den TimeString die Daten rausnehmen und in die kurve laden??

    Leute, wie stellt ihr euch denn z.b. in der runtime daten dar, die mehrere monate zurückliegen?
    Was haben Schmetterlinge im Bauch wenn sie verliebt sind!?

  6. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.262
    Danke
    537
    Erhielt 2.707 Danke für 1.956 Beiträge

    Standard

    Wenn das geht, was misconduct geschrieben hat, kannst du doch die externe Zeit für den Bediener variabel machen. Dann springt die Kurvendarstellung immer zu dieser Zeit, oder hab ich was falsch verstanden?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    geduldiger (15.08.2007)

  8. #7
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    140
    Danke
    5
    Erhielt 24 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    also,
    ich hoffe ich habe das thema nicht verfehlt :
    in einer kurvendarstellung vom typ "archiv" ist es möglich sich arhcivierte variablenwerte darzustellen welche im archiv vorhanden sind, aber nicht mehr im "sichtfeld" der kurvenanzeige liegen.
    um minutengenau auf bestimmte variablenwerte in der kurve darstellen zu können ist es möglich eine "externe" zeit an die x-achse zu legen.
    und mittels dieser zeit ist es möglich in schneller zeit auf lang zurück liegende werte zurück zu greifen.
    hoffe das ich es halbwegs verstädlich erklärt.
    ach ja, es dürfte egal sein ob interne oder steuerungs variable für die zeit an der x-achse.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu misconduct für den nützlichen Beitrag:

    geduldiger (15.08.2007)

  10. #8
    Avatar von geduldiger
    geduldiger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    i.d.N.v. Saarbrücken
    Beiträge
    281
    Danke
    63
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    okay, wenn das funktioniert wär das schonmal ganz okay, nur wie mach ich das genau mit der internen zeit? und wie leg ich ein bildobjekt an in dem der benutzer dann die zeit eingeben kann (E-/a-Feld?!), versteh das irgendwie nicht so ganz. wo nehm ich die zeit her, hat jemand mal sowas gemacht?

    nochmal die frage wie ihr dass denn macht wenn ihr solche werte anzeigen wollt?
    Was haben Schmetterlinge im Bauch wenn sie verliebt sind!?

  11. #9
    Avatar von geduldiger
    geduldiger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    i.d.N.v. Saarbrücken
    Beiträge
    281
    Danke
    63
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Okay, ich habs, hab ne interne zeit angelegt und in der visu ein ein ausgabefeld angelegt und kann jetzt denn anfangszeitpunkt der kurve bestimmen

    vielen dank,

    bleibt nur noch die frage wie ihr das so macht wenn ihr vergangene werte anzeigen lassen wollte, auch solche die schon länger zurückliegen

    mfg
    Was haben Schmetterlinge im Bauch wenn sie verliebt sind!?

Ähnliche Themen

  1. Überstzung eines WinCC Flex. Projektes
    Von djoey2006 im Forum HMI
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.03.2016, 13:38
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 11:12
  3. Datum ausgeben in WinCC V6.0
    Von Regeldas im Forum HMI
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 21:04
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2007, 08:12
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2006, 10:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •