Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: WinCC flex 2007 - mehrere Instanzen Vermeiden ?

  1. #1
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    57072 Siegen
    Beiträge
    466
    Danke
    59
    Erhielt 121 Danke für 109 Beiträge

    Daumen runter


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Kollegen,

    ich will auch mal einen WinCC flex - Jammerthread eröffnen.

    Ich habe mir mal dei Versionshinweise von flex 2007 durchgelesen.

    Nicht, das ich es installieren möchte, da warte ich lieber erst noch die
    nächsten SPs ab...

    In den Hinweisen fand ich dann folgendes:

    "Paralleles Arbeiten mit verschiedenen Projekten kann zu Problemen beim Generieren führen..."
    und
    "Vermeiden Sie es, gleichzeitig verschiedenen Integrierte Projekte zu öffnen"

    Das war einer der wenigen Vorteile, dass z.B. Bilder von einem Projekt ins andere geschoben werden können.
    Das ging aber (bisher) nur mit 2 laufenden flexible - Instanzen.

    Nach so vielen Jahren flexible - Entwicklunsgzeit habe ich immer noch den Eindruck, dass da nur gebastelt wird.

    Da toben sich Jungingenieure am DOT-NET aus,
    die Bedürfnisse des Anwenders bleiben völlig auf der Strecke.

    Und dieser unausgegorene Kram soll mal WinCC ersetzen ?
    Da werden wohl noch ein paar 1000 Mannstunden ins Land gehen...

    Ich werd mich jetzt mal intensiv um einen Ersatz für flexible umsehen,
    ProTool (das gute) hat ja nun praktisch ausgedient und ist auch abgekündigt worden.
    Vielleicht taugt das Pro-Face ja was, von dem hier im Forum ja schon einiges geschrieben wurde.

    CU

    Jürgen.

    Zur Beachtung:
    Ich distanziere mich ausdrücklich von allen Aussagen in diesem Forum
    welche nicht von mir stammen und mache mir deren Inhalte nicht zu eigen.


    www.ibn-service.com
    Zitieren Zitieren WinCC flex 2007 - mehrere Instanzen Vermeiden ?  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Ich kann Proface als Alternative durchaus empfehlen, nach einer gewissen Umgewöhnungphase kommt man bestens damit klar. Ich habe, bis auf ein paar kleine Ausnahmen, auch die komplette Ansteuerung in meinen Step7-Projekten analog zu ProTool belassen können, so daß ich das selbe Projekt bei Bedarf sowohl mit ProTool, als auch mit Proface bestücken kann. Siemens sollte ganz schnell WinCCFlex 2008 vorziehen, sonst sind die Leute weg, da bin ich mir inzwischen ziemlich sicher. Natürlich bis auf die Scripties, die am liebsten die halbe SPS in VBS unter WinCCFlex laufen lassen .
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    140
    Danke
    5
    Erhielt 24 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    ..ach ja, das blöde siemens ... jungentwickler ... keine ahnung ... schelchte programme ....
    blablabla...
    kommt mal runter!!!!
    verdamm nochmal!!!
    seltsamerweise steigen die umsatzzahlen im bereich des automatisierungssektores bei siemens ... und das seit jahren .... also so schlecht können die ja wohl nicht sein.
    da ich selbst jemanden bei einer konkurenz kenne weis ich das eine entwicklung eines solch komplexen programmes viel zeit und erfahrung braucht.
    und man sollte auch daran denken das die jenigen welche flexible 2004 entwickelt haben noch lange nicht die sind die flexible 2005, 2007, ... entwickeln.... also geht früher oder später know how verloren!
    erst denken dann schreiben!
    wenn euch das programm nicht passt dann nutzt es nicht oder überzeugt die kunden oder sucht euch nen anderen job!
    kann man ja nicht mehr ertragen die ganzen "scheis siemens bereichte" ....
    wenn windows ständig abstürtzt oder exel nicht richtig funktioniert oder euer neues auto nicht 100% passt oder das erste model eines handys immer fehler verursacht oder.... dann meckert auch niemand rum ... und warum? weil man sich damit abfindet ... und das ein programm von anfang an nicht 100% funktioniert wie flexible ist auch normal! man kann einfach kein programm so testen wie es zum einsatz kommt, dann bräuchte man dafür wohl 2-3 jahre!!!

    so, das wars

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von misconduct Beitrag anzeigen
    ..ach ja, das blöde siemens ... jungentwickler ... keine ahnung ... schelchte programme ....
    blablabla...
    kommt mal runter!!!!
    verdamm nochmal!!!
    seltsamerweise steigen die umsatzzahlen im bereich des automatisierungssektores bei siemens ... und das seit jahren .... also so schlecht können die ja wohl nicht sein.
    da ich selbst jemanden bei einer konkurenz kenne weis ich das eine entwicklung eines solch komplexen programmes viel zeit und erfahrung braucht.
    und man sollte auch daran denken das die jenigen welche flexible 2004 entwickelt haben noch lange nicht die sind die flexible 2005, 2007, ... entwickeln.... also geht früher oder später know how verloren!
    erst denken dann schreiben!
    wenn euch das programm nicht passt dann nutzt es nicht oder überzeugt die kunden oder sucht euch nen anderen job!
    kann man ja nicht mehr ertragen die ganzen "scheis siemens bereichte" ....
    wenn windows ständig abstürtzt oder exel nicht richtig funktioniert oder euer neues auto nicht 100% passt oder das erste model eines handys immer fehler verursacht oder.... dann meckert auch niemand rum ... und warum? weil man sich damit abfindet ... und das ein programm von anfang an nicht 100% funktioniert wie flexible ist auch normal! man kann einfach kein programm so testen wie es zum einsatz kommt, dann bräuchte man dafür wohl 2-3 jahre!!!

    so, das wars
    Na na, wer hier runterkommen sollte, steht wohl noch nicht ganz fest.
    Ich verstehe dich ja, als Siemensianer muß man natürlich immer bei der Stange bleiben ,ich muß das nicht. Wenn du nicht so frisch im Forum wärst, wüßtest du vielleicht, daß ich z.Bsp. eher zur "Pro-Siemens-Nutzergemeinde" zähle, aber das tut ja gar nichts zur Sache, denn was Mist ist, wird durch dein Geschrei sicher nicht besser.
    Und WinCCFlex ist MIST, leider, finde ich zumindest.

    PS: Niemand findet sich in der Automatisierung mit Abstürzen ab, da geht es richtig um Geld, nicht um Handyklingeltöne! Und mich rufen die Kunden nachts an, nicht dich, oder?

    PPS: http://dict.leo.org/ende?lp=ende&lan...duct&relink=on
    Geändert von Ralle (14.09.2007 um 23:35 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. #5
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von misconduct Beitrag anzeigen
    ...
    und man sollte auch daran denken das die jenigen welche flexible 2004 entwickelt haben noch lange nicht die sind die flexible 2005, 2007, ... entwickeln.... also geht früher oder später know how verloren!
    ...
    Werter Kollege misconduct,
    warum muss man "als Anwender" daran denken das Siemens in dem Bereich eine eine personelle Fluktuation hat?
    Ich meine man kümmert sich ja als SPS-Programmierer nun schon genug um Siemens Problemen. Muss man jetzt noch die Personalpolitik mit in Kauf nehmen? Das kann doch jetzt nicht Ihr ernst sein.

    Nur zur Beruhigung die ganzen Voodoo-Puppen die man von den WinCCflex Entwicklern angefertigt hat, wirken nicht. Diese dienen nur zur Beruhigung der eigenen Nerven. Ich kenne Kollegen hier aus dem Forum die ehrliche körperliche Schmerzen haben wenn sie nur an WinCCflex denken.
    Geändert von zotos (14.09.2007 um 23:42 Uhr)
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  6. #6
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    140
    Danke
    5
    Erhielt 24 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    also ich denke nicht das meine erfahrung in einem forum irgendetwas mit meiner aussagekraft gegenüber programmen zu tun hat... mal darüber nachdenken...
    auch das ich von siemens bin stimmt nicht. ich bin user wie ihr auch nur das ich mit den problemen nicht ein forum vollmüll sondern mich an der hotline darüber beschwere!
    ach deine aussage lieber ralle das flexible mist ist kann ich mit einem von mir genannten argument nicht vereinbaren, denn wenn mich ein prgramm so stört das ich körperliche schmerzen bekomme wenn ich nur daran denke sollte ich mir a : einen guten artzt suchen und b: das betroffene programm nicht mehr verwenden.
    und nein, ich bin nicht in der position das mich verärgerte kunden nachts anrufen, aber auch das sollte nicht aussschlaggebend sein dafür wie viel wert meine argumente haben...
    und auch das die personalpolitik keine entschuldigung ist sondern eine "rechtfertigung" sollte nicht die probleme mindern sondern begreiflich machen.


    p.s.: http://www.misconduct.nu/index2.htm

    p.p.s.: auch mein forenname sollte keinen ausschlag darüber geben ob ich qualifizierte oder unqualifizierte beiträge schreibe. ach darüber mal nachdenken.

  7. #7
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von misconduct Beitrag anzeigen
    also ich denke nicht das meine erfahrung in einem forum irgendetwas mit meiner aussagekraft gegenüber programmen zu tun hat... mal darüber nachdenken...
    auch das ich von siemens bin stimmt nicht. ich bin user wie ihr auch nur das ich mit den problemen nicht ein forum vollmüll sondern mich an der hotline darüber beschwere!
    ach deine aussage lieber ralle das flexible mist ist kann ich mit einem von mir genannten argument nicht vereinbaren, denn wenn mich ein prgramm so stört das ich körperliche schmerzen bekomme wenn ich nur daran denke sollte ich mir a : einen guten artzt suchen und b: das betroffene programm nicht mehr verwenden.
    und nein, ich bin nicht in der position das mich verärgerte kunden nachts anrufen, aber auch das sollte nicht aussschlaggebend sein dafür wie viel wert meine argumente haben...
    und auch das die personalpolitik keine entschuldigung ist sondern eine "rechtfertigung" sollte nicht die probleme mindern sondern begreiflich machen.


    p.s.: http://www.misconduct.nu/index2.htm

    p.p.s.: auch mein forenname sollte keinen ausschlag darüber geben ob ich qualifizierte oder unqualifizierte beiträge schreibe. ach darüber mal nachdenken.
    Was für Argumente? Hab ich was verpaßt?
    Und keine Sorge, ich verwende das betreffende Programm nicht mehr, wie übrigens etliche Leute in meinem Umfeld auch.
    Danke für die "Nachdenken"-Ratschläge.

    PS: So so, du bist nicht von S......., aha. Na gut, muß ich mich entschuldigen? Na das käme ja ganz schlecht an, wenn ich mich entschuldige, weil ich denke, jemand ist bei Siemens.

    PS. Ich hab da sogar ein paar Freunde .
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #8
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.412
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Hallo misconduct,

    deine Argumente sind auf noch schlechterem Niveau wie die Effektivität von WinCCFlexible! Diese liegt bei knapp über Null, und das auch erst ab 2005 HF7.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  9. #9
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Dagobert Beitrag anzeigen
    Hallo misconduct,

    deine Argumente sind auf noch schlechterem Niveau wie die Effektivität von WinCCFlexible! Diese liegt bei knapp über Null, und das auch erst ab 2005 HF7.

    Gruß, Onkel

    Abgesehen von "misconduct"s Statemens, die unter aller Kanone sind

    und wie manche über Probleme denken siehe hier:

    https://www.automation.siemens.com/W...47&Language=de :Statement 2


    ABER FLEX hat auch schon paar gewaltige - allerdings zeitgemäße (deshalb nix besonders) - Vorteile.

    Und das TAUSEND-FENSTER PROFACE-TOOL ist auch nicht unumstritten.


    1. Positiv: PROTOOL-Projekte fast ohne Handarbeit auf FLEX

    2. Positiv: Gruppeneditieren usw.


    67. Negativ: Störmeldungsanbindung ist sehr kyptisch.


    Soweit mein kurzer Überblick

  10. #10
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    57072 Siegen
    Beiträge
    466
    Danke
    59
    Erhielt 121 Danke für 109 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Na na, wer hier runterkommen sollte, steht wohl noch nicht ganz fest.
    Ich verstehe dich ja, als Siemensianer muß man natürlich immer bei der Stange bleiben ,ich muß das nicht. Wenn du nicht so frisch im Forum wärst, wüßtest du vielleicht, daß ich z.Bsp. eher zur "Pro-Siemens-Nutzergemeinde" zähle, aber das tut ja gar nichts zur Sache, denn was Mist ist, wird durch dein Geschrei sicher nicht besser.
    Und WinCCFlex ist MIST, leider, finde ich zumindest.

    PS: Niemand findet sich in der Automatisierung mit Abstürzen ab, da geht es richtig um Geld, nicht um Handyklingeltöne! Und mich rufen die Kunden nachts an, nicht dich, oder?

    PPS: http://dict.leo.org/ende?lp=ende&lan...duct&relink=on
    Hallo Ralle,

    volle Zustimmung zu deinen Ausführungen.

    Speziell das "...mich rufen die Kunden nachts an..."
    erinnert mich an die immer noch nicht gelösten Kennwort - Sperreprobleme

    Zum Pro-Face:
    Kann man auf die S7 - Variablen zugreifen, also sowas wie ein "integrierter" Betrieb?

    CU

    Jürgen.

    Zur Beachtung:
    Ich distanziere mich ausdrücklich von allen Aussagen in diesem Forum
    welche nicht von mir stammen und mache mir deren Inhalte nicht zu eigen.


    www.ibn-service.com

Ähnliche Themen

  1. mehrere Instanzen/globale variablen/hauptprogramm
    Von blackedding im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 09:57
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 01:05
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 10:38
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 08:45
  5. wincc flex 11/2007
    Von volker im Forum HMI
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 10:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •